Duales Studium BWL – Finanzdienstleistungen

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Duales Studium BWL – Finanzdienstleistungen

Nach deinem Dualen Studium spielen Zahlen und Fakten sicher eine noch größere Rolle in deinem Leben – gerade als Profi für Finanzdienstleistungen hast du den Cashflow sicher immer im Blick. Im Unternehmen hantierst du vermutlich mit ziemlich großen Zahlen – privat sind die vielleicht nicht ganz so groß, aber trotzdem nicht weniger wichtig. Wie der Rubel bei dir so rollt, erfährst du deshalb bei uns. Konkret gesprochen: Wie sieht es eigentlich aus dem Gehalt nach dem Dualen Studium BWL – Finanzdienstleistungen?

Zunächst einmal gibt es ein paar allgemeine Faktoren, von denen dein Gehalt nach dem Dualen Studium BWL – Finanzdienstleistungen, aber auch das während deiner Ausbildung abhängig ist. Je größer das Unternehmen, desto höher ist meist auch das Gehalt. Dann ist noch der Standort entscheidend: In Deutschland ist es leider immer noch so, dass man im Osten oftmals etwas weniger verdient als im Westen. Dazu kommt, dass sich dein Gehalt je nach Branche auch bei gleicher Tätigkeit unterscheiden kann. Zu guter Letzt kann es natürlich auch noch der Fall sein, dass dein Arbeitgeber an bestimmte Tarife gebunden ist – davon profitierst du im Regelfall, weil dein Gehalt dann etwas höher ausfällt.

Dass dein Duales Studium praxisintegriert ist, bedeutet zwar, dass du parallel keine Berufsausbildung im klassischen Sinne absolvierst, aber du bekommst natürlich trotzdem eine Vergütung. Bei deren Höhe orientieren sich viele Unternehmen am Ausbildungsgehalt vergleichbarer Berufe. Im ersten Lehrjahr kannst du deshalb mit einem monatlichen Gehalt von 600 bis 800 Euro brutto rechnen. Wie bei einer „klassischen“ dualen Ausbildung auch, wird dein Gehalt für das Duale Studium BWL – Finanzdienstleistungen mit jedem Lehrjahr erhöht. Denn mit mehr theoretischem und praktischem Wissen ausgestattet, wirst du für deinen Ausbildungsbetrieb auch immer wertvoller. Als Betriebswirtschaftler kannst du im zweiten Jahr 700 bis 1000 Euro und im dritten Lehrjahr 9000-1100 Euro brutto im Monat verdienen.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 600-800 €
    1. Lehrjahr
    600-800 €
  2. 700-900 €
    2. Lehrjahr
    700-900 €
  3. 700-1100 €
    3. Lehrjahr
    700-1100 €
  4. Einstiegsgehalt
    1700-3500 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 6.000
  2. 4.500
  3. 3.000
  4. 1.500
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 2500 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 5000 €
  2. Duales Studium Bank
    Minimum: 2500 €
    Duales Studium Bank
    Maximum: 4500 €
  3. Bankkauffrau
    Minimum: 1800 €
    Bankkauffrau
    Maximum: 3400 €
  4. Kauffrau für Büromanagement
    Minimum: 1800 €
    Kauffrau für Büromanagement
    Maximum: 2800 €
  1. Dieser Beruf
  2. Duales Studium Bank
  3. Bankkauffrau
  4. Kauffrau für Büromanagement

Hast du das Duale Studium erst einmal abgeschlossen, kannst du so richtig durchstarten. Nach drei Jahren Studien- und Ausbildungszeit bist du bestens vorbereitet auf den Arbeitsmarkt. Denn anders als die üblichen Studenten bringst du neben dem Bachelor-Abschluss noch jede Menge Praxiserfahrung mit. Wenn du in deinem Unternehmen gute Arbeit geleistet und vielleicht auch einige Kontakte geknüpft hast, stehen die Chancen gut, dass du übernommen wirst. Normalerweise müssen Betriebswirtschaftler keine Angst vor ihren Gehaltsabrechnungen haben. Je nach Ort, Unternehmen und Position kann dein monatliches Einstiegsgehalt nach dem Dualen Studium BWL – Finanzdienstleistungen zwischen 1700 und 3500 Euro brutto liegen.

Legst du dich richtig ins Zeug, ist ein Gehalt nach dem Dualen Studium BWL – Finanzdienstleistungen von bis zu 5000 Euro brutto keine Seltenheit – ein mögliches Masterstudium oder andere Weiterbildungen noch nicht mit eingeschlossen. Wenn du das mit ähnlichen Dualen Studiengängen oder Berufsausbildungen vergleichst, sieht das doch alles andere als schlecht aus!

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos