Duales Studium Dentalhygiene und Präventionsmanagement

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
2-3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung um ein Duales Studium Dentalhygiene und Präventionsmanagement

Dein Lachen ist ansteckend, was nicht nur an deinen gepflegten Zähnen, sondern an deiner tollen Ausstrahlung liegt. Nicht die schlechtesten Voraussetzungen, eine Bewerbung um ein Duales Studium Dentalhygiene und Präventionsmanagement abzuschicken. Denn du wirst viel Patientenkontakt haben und benötigst in jeder Hinsicht Fingerspitzengefühl. Einmal, um die technischen Hilfsmittel sicher zu führen und einmal, um die Patienten zu beruhigen und ihnen die Angst vor der Behandlung zu nehmen. Was bei der Bewerbung auf dich zukommt und wie du dir einen der begehrten Studienplätze sichern kannst, das verraten wir dir jetzt.

Für das Duale Studium Dentalhygiene und Präventionsmanagement musst du gleich zwei Bewerbungen schreiben. Eine für die Hochschule und eine weitere für deinen Praxispartner oder Ausbildungsbetrieb. Im ersten Schritt kümmerst du dich meist um einen Studienplatz. Bewirbst du dich bei einem privaten Bildungsinstitut, solltest du mit speziellen Auswahlverfahren und Tests rechnen. Hast du bereits einen Ausbildungsabschluss in der Tasche, wird beispielsweise geprüft, ob alle Inhalte noch sitzen und dein Know-how frisch genug ist, dass du auf zwei der sechs Semester getrost verzichten kannst.

Ebenso gibt es Auswahlgespräche und allgemeine Eignungstests. Das Gute: Du weißt mit dem Bestehen, dass dieses Studium auch wirklich für dich geeignet ist und dass du das nötige Interesse und Talent mitbringst. Bei der Bewerbung um den Praxisplatz kannst du übrigens mit Unterstützung seitens der Hochschule rechnen. Sie können dir beispielsweise Kontakte zu möglichen Partnern verschaffen. Du hast dir bereits auf eigene Faust einen Arbeitgeber gesucht? Toll, dann brauchst du dich hier natürlich nicht erneut zu bewerben, sofern dein Ausbildungsvertrag beschlossene Sache ist. Allerdings musst du dann bei deiner Hochschule angeben, wer dein Praxispartner ist.

Die Dentalhygiene und Präventionsmanagement Bewerbung selbst besteht übrigens wie gewohnt aus Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen. Falls vorhanden zählt hierzu natürlich auch das Abschlusszertifikat deiner bestandenen Ausbildung. Im Anschreiben hast du die Möglichkeit, darauf einzugehen, warum du dich für diesen Weg entschieden hast und was du dir von deiner Bewerbung um das Duale Studium Dentalhygiene und Präventionsmanagement erhoffst. Du kannst näher erläutern, welche Vorkenntnisse du mitbringst und wie weit deine Kenntnisse der Dentalhygiene bereits sind. 

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Bei den Bewerbungsgesprächen und Auswahlverfahren möchtest du natürlich einen guten Eindruck machen. Da du im Dualen Studium Dentalhygiene und Präventionsmanagement viel Patientenkontakt haben wirst, wird natürlich auch dein Aussehen und Auftreten unter die Lupe genommen. Entsprechend gut solltest du dich vorbereiten. Mit einer schicken Hose, einem mittellangen Rock, einem frisch gebügeltem Hemd oder einer schlicht gemusterten Bluse machst du schon mal alles richtig. Deine Schuhe solltest du nochmal polieren und auch für deine Haare kannst du dir eine ordentliche und gepflegt wirkende Frisur überlegen. Und natürlich Zähneputzen und dein schönstes Lächeln nicht vergessen!

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos