Duales Studium Flugzeugbau machen
Duales Studium Flugzeugbau

0 freie Ausbildungsplätze
Empfohlener Schulabschluss (Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer 4 Jahre
Arbeitszeit werktags
1. Ausbildungsjahr 750-850 Euro
2. Ausbildungsjahr 800-900 Euro
3. Ausbildungsjahr 900-1000 Euro
4. Ausbildungsjahr 1000-1200 Euro
Ist das die richtige Ausbildung für dich?
Mach jetzt den kostenlosen Onlinetest

Duales Studium
Flugzeugbau

Duales Studium

Der Traum vom Fliegen, wer hat ihn nicht? Kein Wunder also, dass der Pilot zu den klassischen Traumberufen zählt. Was aber wäre der Pilot ohne sein Flugzeug? Mit einem dualen Studium Flugzeugbau lernst du dieses Wunderwerk der Technik zu entwickeln, zu bauen und instand zu halten. Das 4-jährige duale Studium findet in Form abwechselnder Hochschul- und Praxisphasen statt. Während du in der Hochschule die theoretischen Grundlagen der Ingenieurstätigkeit erlernst, kannst du dein neu erlerntes Wissen in der Praxis festigen und beweisen. Mitbringen solltest du eine ausgeprägte technische Begabung, gutes räumliches Vorstellungsvermögen und eine sehr große Lernbereitschaft. Nach deinem dualen Studium kannst du mit deiner Karriere als Ingenieur im Flugzeugbau voll durchstarten. 

Die Studienrichtung Flugzeugbau ordnet sich im ingenieurswissenschaftlichen Teilgebiet des Maschinenbaus ein. Um Experte im Flugzeugbau werden zu können, benötigst du daher zunächst einen bunten Mix aus den Grundlagen des Maschinenbaus. Genau diese stehen im ersten Semester deines dualen Studiums auf dem Stundenplan.

Neue Jobs zu diesem Beruf per Mail! Jetzt Traumjob starten
Der Jobletter wurde erfolgreich abonniert!

Angefangen bei der Mathematik und Informatik, über angewandte Physik, technische Mechanik und Werkstofftechnik, bis hin zur Strömungslehre und Thermodynamik dürfte es so schnell nicht langweilig werden. Nun bist du für die tiefergehenden Inhalte, die ab dem zweiten Semester auf dich warten, gerüstet. Denn nun tauchst du tief in die Materie des Flugzeugbaus ein. Dein Studienalltag dreht sich um Themen wie Flugmechanik, Konstruktion, Flugzeugentwurf und Navigationsanlagen. Nicht nur im Unternehmen, sondern auch in der Hochschule geht es dabei auch mal praktisch zu, so wirst du neben den Vorlesungen auch an Übungen im Flug-, CAD- oder Messtechnik-Labor teilnehmen.

Wusstest du schon, dass...

  • …der Flug von Vögeln bis heute technisch unerreicht ist? So hat es noch kein Mensch geschafft, sich mit einem Schwingflügel-Flugzeug vom Boden zu erheben.
  • …der Großteil der Hersteller der Luftfahrt in Hamburg, Bremen und München zu finden sind?
  • …Leonardo da Vinci um 1487–1490 Skizzen von einem Hubschrauber anfertigte? Die technische Umsetzung war erst im 20. Jahrhundert möglich.
  • …1947 die Bell X-1 als erstes Flugzeug offiziell die Schallmauer durchbracht? Berichten zufolge ist dies inoffiziell jedoch schon 1945 einer Messerschmitt Me 163 Komet gelungen.
  • …die Zeppeline, die noch in den 30er Jahren beliebtest Transportmittel für Transatlantikreisen waren, oft mehr Personal als Gäste an Bord hatten?

Das Tolle an deinem dualen Studium im Vergleich zum Vollzeitstudium ist, dass du dein neuerlerntes Wissen nicht erst am Ende des Studiums in der Praxis austesten kannst, sondern von Beginn an. So lernst du parallel zum Studium die verschiedenen Unternehmensbereiche kennen und findest so schnell raus, welcher dir am besten liegt. Bist du der „Erfinder“ der ein Flugzeug nicht nur bauen, sondern auch entwickeln möchte, oder hast du ein besonderes Talent darin, Fehler zu finden und zu beheben? Nach deinem dualen Studium Flugzeugbau stehen dir viele Türen offen. Ingenieure im Flugzeugbau sind ebenso in der Entwicklung und Konstruktion von Luftfahrzeugen wie Flugzeugen oder Hubschraubern, sowie in der Instandhaltung oder auch im Management tätig. Dein Einsatzort könnte also ein wissenschaftliches Labor, ein Flughafen oder eine Produktionshalle sein.

Um Ingenieur im Flugzeugbau werden zu können benötigst du also viele Talente. Besonders wichtig ist eine mathematisch-naturwissenschaftliche Begabung, ein sehr gutes räumliches Vorstellungsvermögen und technisches Verständnis. Darüber hinaus benötigst du aber auch sehr viel Ehrgeiz und Lernbereitschaft, denn das duale Studium ist anspruchsvoll, zudem bist du durch die Kombination aus Theorie und Praxis auch einer Doppelbelastung ausgesetzt. Bist du also bereit viel Arbeit in dein duales Studium Flugzeugbau zu investieren, warten ein spannender Job und tolle Karriereperspektiven auf dich. 

Du solltest Flugzeugbau studieren, wenn...

  1. ...du ein sehr gutes räumliches Vorstellungsvermögen hast.
  2. ...du eine technische Begabung besitzt.
  3. ...dir Mathematik immer schon leicht gefallen ist.

Du solltest auf keinen Fall Flugzeugbau studieren, wenn...

  1. ...du Physik schon in der 10 abgewählt hast.
  2. ...die Bildung eines einfachen Stromkreises schon eine Herausforderung für dich ist.
  3. ...du nur wenig Ehrgeiz besitzt.

Das Flugzeugbau-Quiz

Was ist ein Trip-Check?



Weiter

Das könnte dich auch noch interessieren

Keine Ahnung wie du dich bewerben sollst? Die Ausbildung.de Bewerbungstipps Lass dich inspirieren Berufe nach Themen

Für eine bessere Lesbarkeit kann es sein, dass nur eine Geschlechtsform verwendet wird, obwohl alle Geschlechter gemeint sind.