Duales Studium Internationale Energiewirtschaft

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
4 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Duales Studium Internationale Energiewirtschaft

Alle reden vom Energiesparen, du hingegen möchtest erst einmal wissen, was du überhaupt monatlich zum Sparen zur Verfügung hast. So viel vorweg: Weil du in deinem Dualen Studium Internationale Energiewirtschaft auch eine Ausbildung absolvierst und fleißig im Unternehmen mitanpackst, bekommst du dafür monatlich natürlich auch ein Gehalt ausbezahlt. Ob du wohl trotzdem Energie sparen musst, um finanziell über die Runden zu kommen? Wir verraten dir, mit welchem Lohn du während deines Studiums rechnen kannst und welche Möglichkeiten du nach deinem Studium hast, dein Gehalt zu erhöhen.

Im Dualen Studium Internationale Energiewirtschaft lernst du, den gesamten Ablauf der Energieversorgung zu verstehen. Dafür werden in deinem Studium nicht nur die theoretischen Inhalte vermittelt, sondern du wirst sie ab dem ersten Semester auch praktisch in einem Unternehmen umsetzen. Das Tolle daran ist, dass du nicht wie bei einem Vollzeitstudium mit kleinen Minijobs versuchen musst, über die Runden zu kommen, sondern während des Studiums monatlich ein festes Gehalt bekommst. Dieses fällt allerdings sehr unterschiedlich aus. Es lassen sich also keine allgemeingültigen Aussagen darüber treffen, wie die Gehälter im Dualen Studium Internationale Energiewirtschaft aussehen.

Der von dir gewählte Ausbildungsberuf und das Unternehmen, in welchem du deine praktischen Stunden absolvierst, entscheiden über dein Gehalt. Wer sich für eine kaufmännische Ausbildung, zum Beispiel als Industriekaufmann, entscheidet, kann im ersten Jahr mit einer Ausbildungsvergütung zwischen 800 und 900 Euro brutto im Monat rechnen. Im zweiten Jahr steigt dein Gehalt bereits auf bis zu 980 Euro monatlich an, und die letzten zweieinhalb Jahre versprechen ein Gehalt zwischen 1000 und 1200 Euro im Monat. Wenn du dich hingegen eher in der Technik-Ecke wiederfindest und deine Wahl auf eine Ausbildung zum Fachinformatiker fällt, sehen die Gehaltszahlen gleich wieder anders aus. Hier liegt dein Gehalt im Dualen Studium Internationale Energiewirtschaft im ersten Jahr zwischen 650 und 750 Euro brutto monatlich, im zweiten Jahr zwischen 750 und 800 Euro, im dritten zwischen 830 und 900 Euro und in den letzten eineinhalb Jahren zwischen 900 und 1000 Euro (Stand 2015).

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 650-900 €
    1. Lehrjahr
    650-900 €
  2. 750-980 €
    2. Lehrjahr
    750-980 €
  3. 830-1000 €
    3. Lehrjahr
    830-1000 €
  4. 900-1200 €
    4. Lehrjahr
    900-1200 €
  5. Einstiegsgehalt
    3600-4000 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. 4. Lehrjahr
  5. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 10.000
  2. 7.500
  3. 5.000
  4. 2.500
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 3600 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 4500 €
  2. Industriekaufmann/-frau
    Minimum: 1800 €
    Industriekaufmann/-frau
    Maximum: 3500 €
  3. Duales Studium Wirtschaftsingenieurwesen
    Minimum: 3100 €
    Duales Studium Wirtschaftsingenieurwesen
    Maximum: 8100 €
  4. Duales Studium Energiewirtschaft
    Minimum: 2500 €
    Duales Studium Energiewirtschaft
    Maximum: 3300 €
  1. Dieser Beruf
  2. Industriekaufmann/-frau
  3. Duales Studium Wirtschaftsingenieurwesen
  4. Duales Studium Energiewirtschaft

Und was ist mit den Studiengebühren? Je nachdem, ob du dich für eine private oder staatliche Hochschule entscheidest, fallen für dein Studium Gebühren oder Semesterbeiträge an. In Bayern und Baden-Württemberg gibt es für berufsbegleitende Studenten Studiengebühren allerdings auch an staatlichen Unis. In der Regel musst du die aber nicht tragen, denn sie werden von deinem Arbeitgeber übernommen. Zwar kann es vorkommen, dass du dafür monatlich ein bisschen was von deinem Gehalt abtreten musst, aber mehr als 100 oder 200 Euro pro Semester werden hier nicht auf dich zukommen. Du brauchst dir also keine Sorgen über deine finanzielle Situation zu machen, sondern kannst deine ganze Energie für das Studium nutzen.

Hast du den Bachelor erst einmal in der Tasche, verändert sich für dich auch dein Gehalt. Nach einem Dualen Studium Internationale Energiewirtschaft hängt dein Einstiegsgehalt davon ab, in welchem Unternehmen und in welcher Position du tätig wirst. Du kannst beispielsweise bei einem Energieversorgungsunternehmen arbeiten oder eine Stelle bei einem Energietechnikhersteller finden. Nicht alle Unternehmen in deiner Branche zahlen dir ein Gehalt nach Tarifvertrag. Durchschnittlich kannst du dank deines Studienabschlusses aber mit Einstiegsgehältern zwischen 3600 und 4000 Euro monatlich rechnen. Und wer einen Masterabschluss vorweisen kann, steigt mit einem noch höheren Gehalt ein. Zwischen 4500 und 5000 Euro brutto monatlich sind dann möglich.

Oft ist dein Gehalt auch frei verhandelbar. Dann kommt es darauf an, wie gut du dich selber verkaufen kannst. So kannst du auch als Bachelorabsolvent mit ein paar Jahren Berufserfahrung bis zu 4500 Euro brutto für dich herausspringen. Da die Energiebranche einer der wichtigsten Wirtschaftszweige ist, werden Fachkräfte wie du mit steigender Berufszugehörigkeit weiter belohnt und können bis zu 7000 Euro brutto im Monat bekommen.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos