Duales Studium Physiotherapie

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3,5 bis 4,5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Duales Studium Physiotherapie

Welche Fort- und Weiterbildungen gibt es?

Masterstudium in Physiotherapie

Es gibt die Möglichkeit, ein Masterstudium in Physiotherapie zu machen – diesen schließt man mit dem Master of Science ab. Im Studium beschäftigt man sich intensiv mit Forschungsbereichen der Physiotherapie, wie etwa die Wirkungsmechanismen von unterschiedlichen Therapieverfahren. Darüber hinaus kann man sich neben der Forschung einen klinischen Schwerpunkt setzen und beispielsweise Spezialist für neurologische oder pädiatrische – also nervliche oder kindliche – Physiotherapie werden.

Wie sind die Zukunftsaussichten als Physiotherapeut?

Physiotherapeuten helfen Patienten mit alters- oder krankheitsbedingten Mobilitätseinschränkungen, ihre Bewegung wiederherzustellen. Somit ist die Physiotherapie ein wichtiger Bestandteil im Gesundheitswesen, der nicht mehr wegzudenken ist. Als studierter Physiotherapeut arbeitet man zudem in der Wissenschaft mit, um etwa Therapiemaßnahmen zu optimieren. Mit einem dualen Studium Physiotherapie und dem doppelten Abschluss hat man somit auf dem Arbeitsmarkt einen sehr hohen Stellenwert.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...mit professionellen Massagen Verspannungen lösen und Schmerzen wegzaubern.
  • ...die Beweglichkeit von deinen Patienten mit physiotherapeutischen Übungen verbessern.
  • ...Therapiepläne und Krankenberichte erstellen.
  • ...Licht-, Strahlen- und Wärmetherapie, sowie Fango-Packungen anwenden.
  • ...im Management arbeiten durch deine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse aus dem Studium.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos