Duales Studium Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3 ½ Jahre
Arbeitszeit:
Werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Duales Studium Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung

Du möchtest Menschen auf die Beine helfen und das persönlich wie auch finanziell. Bevor es aber soweit ist, heißt es, deinen eigenen Finanzplan aufzustellen. Wir erklären dir deshalb heute, was du während und nach dem Dualen Studium Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung verdienst.

Ein Duales Studium Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung ist ausbildungsintegriert, was dein Konto freuen wird: Du erhältst während des gesamten Studiums eine Ausbildungsvergütung. Von diesem Gehalt im Dualen Studium Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung kannst du zwar keine großen Sprünge machen, eine kleine Absicherung hast du aber auf jeden Fall. Das Gehalt richtet sich nach Ausbildungsgehältern, die in Verwaltungsberufen gezahlt werden. Hier liegen die Ausbildungsvergütungen im Schnitt zwischen 700 und 900 Euro brutto im Monat.

Jedes Jahr steigert sich dein Gehalt um rund 50 bis 100 Euro. Im dritten und vierten Jahr im Dualen Studium Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung verdienst du, je nach Ausbildungsunternehmen, bis zu 1100 Euro brutto monatlich. Ein weiterer Vorteil ist die Übernahme der Studiengebühren, die die meisten Ausbildungsbetriebe anbieten. Natürlich musst du auch immer mal wieder mit Kosten rechnen. Zum Beispiel wird einmal im Monat deine Anwesenheit an der Hochschule Fulda erwartet. Ist Fulda nicht in deiner Nachbarschaft, musst du also Kosten für die Anfahrt einplanen. 

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 700-900 €
    1. Lehrjahr
    700-900 €
  2. 750-950 €
    2. Lehrjahr
    750-950 €
  3. 800-1000 €
    3. Lehrjahr
    800-1000 €
  4. 850-1100 €
    4. Lehrjahr
    850-1100 €
  5. Einstiegsgehalt
    2400-3000 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. 4. Lehrjahr
  5. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 6.000
  2. 4.500
  3. 3.000
  4. 1.500
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 2400 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 4400 €
  2. Arbeitsmarktmanager/-in
    Minimum: 2500 €
    Arbeitsmarktmanager/-in
    Maximum: 2450 €
  3. Verwaltungsfachangestellte/-r
    Minimum: 1800 €
    Verwaltungsfachangestellte/-r
    Maximum: 3500 €
  4. Fachangestellte/-r für Arbeitsmarktdienstleistungen
    Minimum: 2200 €
    Fachangestellte/-r für Arbeitsmarktdienstleistungen
    Maximum: 2600 €
  1. Dieser Beruf
  2. Arbeitsmarktmanager/-in
  3. Verwaltungsfachangestellte/-r
  4. Fachangestellte/-r für Arbeitsmarktdienstleistungen

Nach deinem Dualen Studium kannst du in Jobcentern und Verwaltungen arbeiten. Bei der Bundesagentur für Arbeit steigen Fachkräfte wie du, die ein Duales Studium absolviert haben, mit rund 3000 Euro brutto in das Arbeitsleben ein. Geregelt werden die Löhne hier übrigens von Tarifverträgen. Nach zwei Jahren steigt dein Gehalt dann auf rund 3250 Euro an, weitere Gehaltserhöhungen erfolgen im Laufe deiner beruflichen Laufbahn. Bei anderen Jobcentern kann dein Einstiegsgehalt nach dem Dualen Studium Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung natürlich nach unten abweichen, sollte aber nicht unter 2400 Euro brutto liegen.

Zeit ist natürlich immer ein Faktor, der sich auf dein Gehalt auswirkt. Schaffst du den Sprung in eine Führungsposition oder machst noch deinen Masterabschluss, ist das natürlich positiv für dein Gehalt nach dem Dualen Studium Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung. In einer Führungsposition sind so bis zu 4400 Euro brutto im Monat kein unrealistisches Gehalt. Hierbei handelt es sich allerdings um den Bruttoverdienst. Was davon unterm Strich übrig bleibt, nennt sich Nettogehalt.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos