Duales Studium Steuern und Prüfungswesen

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags tagsüber
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Duales Studium Steuern und Prüfungswesen

Nach deinem dualen Studium Steuern und Prüfungswesen wirst du nicht nur durch eine perfekte Steuererklärung eine Menge Geld sparen, sondern kannst auch mit einem anständigen Gehalt rechnen. Denn die Finanzbranche sucht gezielt nach gut ausgebildeten Fachleuten – und nach deinem Studium gehörst du definitiv dazu. Schon während des dualen Studiums Steuern und Prüfungswesen hast du einen Gehaltsvorteil, denn anders als der „Vollzeitstudent“ bekommst du für deinen harten Alltag eine faire Vergütung. Der Vollzeitstudent muss dagegen sogar noch draufzahlen – in Form von Studien- oder Semestergebühren. Diese fallen zwar auch für dich an, in der Regel werden sie aber entweder mit dem Lohn verrechnet oder ganz vom Unternehmen getragen. Bei uns erfährst du nun im Detail, was du nach und während deines dualen Studiums Steuern und Prüfungswesen verdienst.

Während deines dualen Studiums Steuern ist dein Gehalt mit einem Ausbildungsgehalt zu vergleichen. Da du als Student aber oft von Beginn an mit anspruchsvollen Aufgaben betraut wirst und zudem einer Doppelbelastung ausgesetzt bist, setzen viele Unternehmen das Gehalt etwas höher an, als es bei einer Ausbildung, beispielsweise zum Steuerfachangestellten, der Fall wäre. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies, dass du im ersten Jahr mit rund 700 Euro, im zweiten Jahr mit 800 und im dritten Jahr mit 900 Euro brutto und mehr rechnen kannst.

Nach deinem dualen Studium Steuern und Prüfungswesen hängt dein Gehalt davon ab, in welche berufliche Richtung du gehst. Steuerst du auf eine Karriere als Steuerberater zu, kannst du entweder in einer Steuerabteilung eines Konzerns oder einer Steuerberateragentur eine Anstellung suchen. Das Einstiegsgehalt als Assistent in der Steuerberatung liegt beispielsweise im Durchschnitt zwischen 2600 und 3200 Euro. Natürlich gibt es dabei auch Abweichungen nach oben oder unten. Der nächste Schritt wäre der Aufstieg zum Steuerberater. Um Steuerberater werden zu können, reicht dein Studium allein noch nicht aus, denn du musst zuvor an einer Examensprüfung für Steuerberater teilnehmen und sie bestehen. Doch das Einstiegsgehalt für Steuerberater kann sich entsprechend sehen lassen, es liegt etwa zwischen 3.700 und 4.500 Euro brutto.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 700 €
    1. Lehrjahr
    700 €
  2. 800 €
    2. Lehrjahr
    800 €
  3. 900 €
    3. Lehrjahr
    900 €
  4. Einstiegsgehalt
    2100-3300 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 10.000
  2. 7.500
  3. 5.000
  4. 2.500
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 2100 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 8500 €
  2. Duales Studium BWL - Handel
    Minimum: 1700 €
    Duales Studium BWL - Handel
    Maximum: 3500 €
  3. Personaldienstleistungskaufmann/-frau
    Minimum: 2800 €
    Personaldienstleistungskaufmann/-frau
    Maximum: 3800 €
  4. Duales Studium Accounting & Controlling
    Minimum: 2000 €
    Duales Studium Accounting & Controlling
    Maximum: 5500 €
  1. Dieser Beruf
  2. Duales Studium BWL - Handel
  3. Personaldienstleistungskaufmann/-frau
  4. Duales Studium Accounting & Controlling

Ähnlich sieht es bei den Wirtschaftsprüfern aus. Um Wirtschaftsprüfer werden zu können, musst du eine weitere sehr anspruchsvolle Prüfung bestehen. Danach warten Einstiegsgehälter zwischen 3.400 und 4.600 Euro brutto auf dich.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos