Duales Studium BWL – Textilmanagement

Sugar image big duales studium textilmanagement
Empf. Schulabschluss:
(Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Wochenend- & Außendienst möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: 600-1000 Euro
2. Jahr: 650-1200 Euro
3. Jahr: 700-1600 Euro

Duales Studium BWL – Textilmanagement

So hast du – in beiden Modellen – die Chance, neben dem Studium Berufserfahrung zu sammeln, bekommst auch während der Studienzeit ein festes Gehalt und genießt so viele Vorteile gegenüber ‚normalen‘ Studierenden. Denn du musst am Wochenende nicht kellnern gehen, um deinen Lebensunterhalt zu finanzieren, ohne deinem Studium im Weg zu stehen. Außerdem bekommst du so viel Praxiserfahrung vermittelt, dass die Firmen sich nach deinem Dualen Studium BWL - Textilmanagement um dich reißen werden.

Dein Stundenplan wird übrigens so aussehen, dass du im ersten Semester vor allem die Grundlagen erlernst. Im Theoretischen Teil deines dualen Studiums wirst du also dann zunächst alle Grundlagen in Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Statistik und Recht pauken. Im Laufe deines Studiums bekommst du dann aber auch die Feinheiten des Controlling, Retail Buying, Qualitätsmanagement usw beigebracht. Hier wirst du schon merken: Ohne Englisch kommst du nicht weit. Die Sprache sollte dir also im Idealfall schon liegen, damit du auch englische Fachbegriffe und -texte verstehen kannst.

 

Wusstest du schon, dass...

  • der Deutsch-Amerikaner Levi Strauss im 19. Jahrhundert die Jeans erfunden hat?
  • die Textil- und Bekleidungsindustrie früher voneinander getrennt betrachtet wurden?
  • die Textil- und Bekleidungsindustrie in Deutschland die zweitgrößte Industrie (nach dem Ernährungsgewerbe) ist?
  • du im Textilmanagement auch deshalb gute Englischkenntnisse brauchst, weil du höchstwahrscheinlich auch mit Leuten aus dem Ausland zu tun haben wirst und dich verständigen können solltest?
  • das Wort für den Stoff „Cord“ vom französischen „Cord du roi“ abstammt? Das bedeutet übrigens „Stoff des Königs“.

Da dein Schwerpunkt auf Textilien liegt, bekommst du natürlich auch alles über diesen Bereich beigebracht. Die Seminare haben dann Themen wie Fashion Retail Marketing, Fashion Brand Management oder auch Visual Merchandising und Warenpräsentation. Aber dein Modewissen wird nach dem Dualen Studium BWL - Textilmanagement sogar noch viel größer sein. Denn auch Themen wie Textil- und Designgeschichte, Web-, Wirk- und Stricktechnik, Modedesign und noch vieles mehr stehen auf deinem Stundenplan. Alles, was du im Studium lernst, kannst du dann in den Praxisphasen, die du im Unternehmen verbringst, direkt in die Tat umsetzen bzw. lernen, wie sie dort angewendet werden. Zum Schluss noch eine kleine Warnung: Nach deinem Dualen Studium hast du einen Bachelor und wirst deshalb sicherlich ständig darum gebeten, deine Freunde in Sachen Mode zu beraten, stell dich also schon mal darauf ein ;-)

Du solltest Duales Studium BWL – Textilmanagement werden, wenn …
  1. du dich sowieso schon sehr für Mode interessierst.
  2. eine Führungsaufgabe im Textilbereich dir liegen würde.
  3. wirtschaftliche Zusammenhänge dich interessieren.
Du solltest auf keinen Fall Duales Studium BWL – Textilmanagement werden, wenn …
  1. du im Job möglichst wenig Verantwortung haben möchtest.
  2. Mode und Trends dich nicht interessieren.
  3. du ungern mit Zahlen hantierst.
Das Duales Studium BWL – Textilmanagement-Quiz
Frage / 3

Auf dem kleinen Schild, das in Kleidungsstücken angebracht ist, gibt es ein Bügeleisenzeichen. Was bedeutet es, wenn darin 3 Punkte zu sehen sind?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 2, das kleine Bügeleisen mit den 3 Punkten besagt, dass das Kleidungsstück mit einer Temperatur bis zu 220°C gebügelt werden darf.
Richtig! Das kleine Bügeleisen mit den 3 Punkten besagt, dass das Kleidungsstück mit einer Temperatur bis zu 220°C gebügelt werden darf.

Wofür steht die Abkürzung VKF?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 1, VKF steht für Verkaufsförderung. Und Verhalten wird mit V geschrieben ;-)
Richtig! VKF steht für Verkaufsförderung. Und Verhalten wird mit V geschrieben ;-)

Was versteht man unter Pilling?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 3, Pilling nennt man kleine Knötchen oder Fussel, die sich vor allem bei kurzfaserigen Stoffen auf der Oberfläche bilden.
Richtig! Pilling nennt man kleine Knötchen oder Fussel, die sich vor allem bei kurzfaserigen Stoffen auf der Oberfläche bilden.
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Dieses Profil wurde von Leonie geschrieben
Du möchtest Leonie etwas zu diesem Beruf fragen oder Feedback geben?
Leonie kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
Handdrawn arrow mine shaft Benachrichtigungen aktivieren
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos