Duales Studium Wehrtechnik

Mit freundlicher Unterstützung von Bundeswehr

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3 1/2 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Duales Studium Wehrtechnik

Mit einem dualen Studium Wehrtechnik beginnst du eine Karriere als Beamter im gehobenen technischen Dienst. Bevor du allerdings zum Beamten auf Lebenszeit ernannt wirst, steht eine sechsunddreißigmonatige Bewährungszeit als Beamter auf Probe an. Meisterst du die Probezeit erfolgreich, warten auf dich nicht nur spannende Aufgaben, sondern auch eine sichere Zukunft. Du bekommst die Möglichkeit, in Deutschland oder rund um den Globus zu arbeiten und kannst verschiedene Jobpositionen übernehmen. Doch auch die Verdienstmöglichkeiten können sich sehen lassen. Bei uns erfährst du nun, was du in und nach deinem dualen Studium Wehrtechnik verdienst.

Während des dualen Studiums Wehrtechnik bist du ein sogenannter Anwärter oder eine Anwärterin und bekommst folglich ein Anwärtergehalt. Dieses setzt sich aus einem Anwärtergrundbetrag und einem Anwärtersonderzuschlag zusammen. Der Anwärtergrundbetrag liegt seit dem 1. März 2020 bei 1323,38 Euro monatlich, der Sonderzuschlag beträgt genau 50 Prozent des Anwärtergrundbetrags – also 661,69 Euro. So kommst du während deines dualen Studiums Wehrtechnik auf ein Gesamtgehalt von 1985,07 Euro brutto im Monat.

Da von deinem Gehalt nur die Lohn- und gegebenenfalls Kirchensteuer sowie der Solidaritätszuschlag abgezogen werden, nicht aber ein Versicherungsbeitrag, bleiben dir unterm Strich ganze 1738,90 Euro als Nettolohn monatlich. Bist du verheiratet, hast du bereits Anspruch auf einen Familienzuschlag und wenn du bereits ein Kind hast, gibt es einen Familienzuschlag von 274,09 Euro.

Du profitierst aber nicht nur von dem Gehalt, sondern hast zusätzlich die Möglichkeit, auf dem Campus zu wohnen und günstige Mahlzeiten und Sportangebote in Anspruch zu nehmen.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 1985 €
    1. Lehrjahr
    1985 €
  2. 1985 €
    2. Lehrjahr
    1985 €
  3. 1985 €
    3. Lehrjahr
    1985 €
  4. Einstiegsgehalt
    3112-3112 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 8.000
  2. 6.000
  3. 4.000
  4. 2.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 3112 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 6131 €
  2. Beamter/-in im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst
    Minimum: 2300 €
    Beamter/-in im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst
    Maximum: 4900 €
  3. Techniker/-in für Maschinentechnik
    Minimum: 2300 €
    Techniker/-in für Maschinentechnik
    Maximum: 5000 €
  4. Beamter/-in im höheren technischen Dienst
    Minimum: 3700 €
    Beamter/-in im höheren technischen Dienst
    Maximum: 6200 €
  1. Dieser Beruf
  2. Beamter/-in im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst
  3. Techniker/-in für Maschinentechnik
  4. Beamter/-in im höheren technischen Dienst

Nach deinem dualen Studium Wehrtechnik wirst du in die Besoldungsgruppe A 10 eingestuft als Technischer Regierungsoberinspektor. Dein Einstiegsgehalt liegt hier bei 3111,95 Euro brutto monatlich. Bist du unverheiratet und kinderlos, bleibt dir ein Nettogehalt von 2485,07 Euro, allerdings musst du dich zusätzlich privat krankenversichern.

Natürlich werden auch nach der Laufbahnausbildung Zuschläge für Familie und Kinder gezahlt. Zudem hast du große Steuervorteile. Natürlich bleibt es nicht bei deinem Einstiegslohn. Mit der Zeit steigst du in immer höhere Lohngruppen auf. Wenn du zum Technischen Regierungsamtmann aufsteigst, verheiratet bist und ein Kind hast, erhältst du ein Gehalt von 4217,56 Euro brutto und 3162,36 Euro netto. Als Technischer Regierungsoberamtsrat, der verheiratet ist und zwei Kinder hat, bekommst du 6131,60 Euro brutto und 4195,84 Euro netto. Gute Arbeit macht sich also buchstäblich bezahlt.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos