Sugar image for godfathers duales studium zentralbankwesen
Empf. Schulabschluss:
(Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: 1125 Euro
2. Jahr: 1125 Euro
3. Jahr: 1125 Euro

Duales Studium Zentralbankwesen

Neue 20-Euro-Banknoten einführen, den Euro-Kurs stabilhalten oder überprüfen, dass bei einer Bankgründung alle Vorschriften eingehalten werden – das alles sind Angelegenheiten der Deutschen Bundesbank. So vielfältig wie diese Aufgaben ist auch das Duale Studium Zentralbankwesen, bei dem du Einblicke in die Arbeitsweise in einer der Bundesbankfilialen erhältst. Heute noch in Deutschland, morgen schon im Ausland? Kein Problem, denn ein Auslandssemester könnte ebenfalls Teil deines Studiums sein.

Worum geht es im Dualen Studium Zentralbankwesen?

Das Duale Studium Zentralbankwesen wird nur von der Deutschen Bundesbank angeboten und dauert drei Jahre. In dieser Zeit wechseln sich Theorie- und Praxisphasen ab: Mal ist man für mehrere Monate in der Hochschule in Hachenburg und mal in der Zentrale, einer Hauptverwaltung oder einer Filiale der Bundesbank. Immer geht es dabei um eins: Finanzen. Wie funktioniert das Bankwesen? Welche Bereiche verwaltet die Deutsche Bundesbank? Was gibt es über das Bankrecht zu wissen? Und welche Funktionen hat die Bankenaufsicht? Nach der Ausbildung ist man Bachelor of Science -Zentralbankwesen/Central Banking und damit Beamter im gehobenen Bankdienst – erst drei Jahre auf Probe, dann auf Lebenszeit. Generell, ist die Deutsche Zentralbank in vielen Bereichen wie Geldpolitik, Bankenaufsicht oder Währungssystemen tätig und hat neben der Zentrale und den Hauptverwaltungen, 27 Filialen.

Insider: Das duale Studium Zentralbankwesen bei der Deutschen Bundesbank

Profession gallery duales studium zentralbankwesen 3 Ob als Prüfer in der Bankenaufsicht, in der Statistik, dem Zahlungsverkehr, der IT, dem Personal, dem Controlling oder auch der Revision – die Möglichkeiten als Absolvent der Deutschen Bundesbank sind sehr vielfältig. Durch das inhaltlich breit aufgestellte duale Studium Zentralbankwesen kannst du in nahezu jedem Bereich der Deutschen Bundesbank arbeiten.

Auch bezüglich deines zukünftigen Standortes bist du deutschlandweit flexibel. Die meisten Stellen und Abteilungen gibt es in der Zentrale in Frankfurt am Main, aber auch in den Bereichen der neun Hauptverwaltungen sowie im Leitungspersonal der Filialen bieten sich Einsatzmöglichkeiten. In der Zentrale gelten grundsätzlich Gleitzeitregelungen. Bist du in einer Filiale tätig, passt du dich den dort üblichen Zeitregelungen an.

Was mache ich in den Theoriephasen?

Von betriebswirtschaftlichen über rechtliche Grundlagen bis hin zur Volkswirtschaft – im sechsmonatigen Grundstudium ist alles dabei. Das Aufbaustudium dauert ebenfalls sechs Monate, in denen du dich in Vorlesungen beispielsweise mit der Bankenaufsicht vertraut machst. Es folgen die Vertiefungsstudien mit einer Schwerpunktsetzung. Hierbei führst du Fallstudien im Bereich Zahlungsverkehr durch und bearbeitest Projekte in kleinen Gruppen, unter anderem zum Thema IT-gestützte Analysemethoden. Am Ende deines Studiums ist sogar ein Auslandsaufenthalt möglich. Dann kannst du nämlich für fünf bis sieben Wochen beispielsweise eine Zentralbank in Europa besuchen.

Kann ich mich im Studium auch spezialiseren?

Im Vertiefungsstudium an der Hochschule Hachenburg entscheidest du dich für einen Schwerpunkt. Du hast die Wahl zwischen Aufsichts- und Finanzstabilitätsfunktionen, bankbetrieblichen Funktionen oder Querschnittsfunktionen, zum Beispiel im Bereich Personalwesen oder Controlling.

Insider: Die Ausbildung bei der Deutschen Bundesbank

Profession gallery deutsche bundesbank Um noch vor Beginn des Studiums die ersten Kontakte zu knüpfen, gibt es die sogenannten Kennenlerntage: zwei Tage, an denen du die anderen Studierenden kennenlernen wirst.

Sowohl in den Theorie- als auch den Praxisphasen brauchst du dir keine Gedanken über die Wohnungssuche zu machen. Denn neben der Unterbringung im Grundstudium, bekommst du auch während deiner praktischen Ausbildung eine Unterkunft am jeweiligen Standort gestellt.

Zusätzlich hast du die Möglichkeit auf eine Auslandspraxisphase mit einer Dauer von sechs bis acht Wochen, die du in einer europäischen Institution, beispielsweise einer Zentralbank oder Aufsichtsbehörde, verbringen kannst.

Wusstest du schon, dass...

  • noch rund 13 Milliarden D-Mark im Umlauf sind?
  • die Hochschule, an der du das Duale Studium Zentralbankwesen absolvierst, ein Schloss ist?
  • den Studenten während der theoretischen Phasen ein Zimmer mit Verpflegung gestellt wird?
  • es jährlich etwa 140 neue Beamtenanwärter an der Hochschule der Deutschen Bundesbank gibt?
  • im Jahr 2015 rund 95.000 gefälschte Euro-Banknoten von der Deutschen Bundesbank sichergestellt wurden?
Was mache ich in den Praxisphasen?

Die Praxisphasen verbringst du in der Zentrale der Deutschen Bundesbank, in einer Bundesbankfiliale oder einer Hauptverwaltungsstelle. Generell, erwarten dich an deinem Arbeitstag die unterschiedlichsten Aufgaben – je nach Einsatzort und Abteilung. Beispielsweise kümmerst du dich um den Zahlungsverkehr und behebst Störungen im Abwicklungssystem. Oder aber du bist im sogenannten SSM-Sekretariattätig – einer Aufsichtsbehörde für Banken. Dort prüfst du, ob gesetzliche Vorgaben eingehalten werden.

Wo kann ich nach dem Dualen Studium Zentralbankwesen arbeiten?

Nach einem erfolgreichen Studium findest du einen Job beider Deutschen Bundesbank. Je nach Situation, Ortspräferenzen und Fachwissen, kannst du dich für einen bestimmten Bereich bewerben, zum Beispiel auf eine Stelle in der Zentrale oder einer Filiale.

Was sind die Voraussetzungen für die Bewerbung um ein Duales Studium Zentralbankwesen?

Du hast gute Chancen, wenn du Folgendes mitbringst:

- die (Fach-)Hochschulreife

- Deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeiteines EU-Mitgliedslandes

- sehr gute Englischkenntnisse

Du solltest Duales Studium Zentralbankwesen werden, wenn …
  1. dich das Thema Finanzen schon immer begeistert hat.
  2. Organisationsgeschick zu deinen besten Eigenschaften zählt.
  3. eine analytische Denkweise eindeutig deine Stärke ist.
Du solltest auf keinen Fall Duales Studium Zentralbankwesen werden, wenn …
  1. du nicht gut Englisch sprichst.
  2. du dich nie lange mit einem Thema befassen kannst
  3. du für eine Aufgabe immer Anweisungen benötigst.
Das Duales Studium Zentralbankwesen-Quiz
Frage / 3

Wer übernimmt die Finanzmarkaufsicht?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 2, die Finanzmarktaufsicht übernimmt der Staat.
Richtig! Die Finanzmarktaufsicht übernimmt der Staat.

Wo wurde zum ersten Mal Papiergeld verwendet?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 1, Papiergeld wurde zum ersten Mal in China verwendet.
Richtig! Papiergeld wurde zum ersten Mal in China verwendet.

Welches Land hat den Euro nicht als Währung?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 2, Polen hat den Euro nicht als Währung.
Richtig! Polen hat den Euro nicht als Währung.
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Dieses Profil wurde von Eva geschrieben
Du möchtest Eva etwas zu diesem Beruf fragen? Dann melde dich jetzt an und nimm hier direkt Kontakt auf. Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Eva kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos