Ausbildung als Fachkraft für Hafenlogistik

Sugar image big ausbildung zur fachkraft f r hafenlogistik
Empf. Schulabschluss:
mittlerer Schulabschluss (Realschule)
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst (möglich)
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: 520 Euro
2. Jahr: 555 Euro
3. Jahr: 590 Euro

Fachkraft für Hafenlogistik

Du bewahrst immer den Überblick über die Frachtpapiere und prüfst, ob alles vollständig und unbeschadet den Weg in den Hafen geschafft hat. Wenn du im Kontor arbeitest, kümmerst du dich überwiegend um das Lager- und Logistiksystem. Als Fachkraft für Hafenlogistik organisierst du Transporte und buchst Lagerräume. Damit alles so klappt wie geplant, musst du auf jeden Fall gut kommunizieren können. Es gehört also dazu, dass du dich hier ständig mit Kollegen und Kolleginnen absprichst, Spediteure sowie Reedereien auf dem Laufenden hältst und stets Kontakt mit den Empfängern im In- und Ausland hältst.

 

Wusstest du schon, dass...

  • ein Kai ein durch Mauern befestigter Uferdamm ist?
  • es üblich ist, mehrere Häfen zu einer Range zusammenzufassen? ARAG fasst beispielsweise die Häfen Amsterdam, Rotterdam, Antwerpen und Gent zusammen.
  • Binnenhäfen an Flüssen, Kanälen und Seen liegen?
  • Seehäfen, anders als Binnenhäfen, an der Küste zum Meer liegen?
  • ein Dock dazu dient, Schiffe trocken zu legen, um Arbeiten am Unterwasserschiff durchführen zu können?

Falls Waren ankommen und nicht weitertransportiert werden müssen, sorgst du dafür, dass sie ordnungsgemäß gelagert werden. Je nach Art der Verpackung werden sie abgestellt, gestapelt oder müssen in sehr hohe Regale abgelegt werden. Natürlich hängt der Lagerungsort auch vom Produkt ab, das gelagert werden soll. Wenn es sich um Fleisch oder Früchte handelt, gehört es während der Ausbildung zur Fachkraft für Hafenlogistik dazu, dass du dich um ihre kühle Lagerung kümmerst.

Du siehst schon, dass die Ausbildung zur Fachkraft für Hafenlogistik vielfältig ist. Wenn du also gerne planst, organisierst und dich nicht davor scheust, selbst mit anzupacken, wirst du dich in dem Beruf gut aufgehoben fühlen. Wenn du zudem kein Problem damit hast, bei Wind und Wetter auch mal nachts oder am Wochenende zu arbeiten, ist der Beruf der Fachkraft für Hafenlogistik wie für dich gemacht!

Du solltest Fachkraft für Hafenlogistik werden, wenn …
  1. Organisation und Planung deine Leidenschaft sind.
  2. deine Auge-Hand-Koordination super ist.
  3. du schnell reagieren kannst.
Du solltest auf keinen Fall Fachkraft für Hafenlogistik werden, wenn …
  1. du keine gute Wahrnehmungsgeschwindigkeit hast.
  2. Wochenendarbeit nichts für dich ist.
  3. dich körperliche Arbeit abschreckt.
Das Fachkraft für Hafenlogistik-Quiz
Frage / 3

Was ist eine Werft?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 1, eine Werft ist ein Betrieb zum Bau und zur Reparatur von Booten und Schiffen.
Richtig! Eine Werft ist ein Betrieb zum Bau und zur Reparatur von Booten und Schiffen.

Was ist ein Auflieger-Hafen?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 3, ein Auflieger-Hafen ist ein Hafen, in dem viele „Dauerparker“ liegen.
Richtig! Ein Auflieger-Hafen ist ein Hafen, in dem viele „Dauerparker“ liegen.

Wo liegt der größte Hafen Europas?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 2, der größte Hafen Europas liegt in den Niederlanden, nämlich in Rotterdam.
Richtig! Der größte Hafen Europas liegt in den Niederlanden, nämlich in Rotterdam.
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Dieses Profil wurde von Alexandra geschrieben
Du möchtest Alexandra etwas zu diesem Beruf fragen oder Feedback geben?
Alexandra kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
Handdrawn arrow mine shaft Benachrichtigungen aktivieren
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos