Ausbildung zum Feuerungs- und Schornsteinbauer/-in Feuerungs- und Schornsteinbauer/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Wochenendarbeit (möglich)
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Feuerungs- und Schornsteinbauer/in

Schornsteinfeger bringen bekanntlich Glück, doch was wären sie, wenn es gar keine Schornsteine gäbe? Du willst der Mann oder die Frau sein, der hoch oben über den Dächern arbeitet und deshalb als Feuerungs- und Schornsteinbauer deine Bewerbung schreiben. Klar stand das Thema Bewerbung während deiner Schulzeit schon mal auf dem Plan, doch jetzt, wo es ans Schreiben geht, ist es ganz normal, wenn du dich genauer über das Thema informieren möchtest. Damit mit der Bewerbung als Feuerungs- und Schornsteinbauer alles glattläuft, haben wir dir hier einige Informationen und Tipps zusammengetragen. Was alles in die Bewerbungsmappe gehört und welche Fehler du ganz einfach vermeiden kannst, kannst du somit ganz einfach nachlesen. 

Um die Bewerbung um die Ausbildung als Feuerungs- und Schornsteinbauer korrekt einzureichen, sollten drei Dokumente keinesfalls in deiner Bewerbungsmappe fehlen. Den Anfang macht das etwa eine DIN A4-Seite umfassende Anschreiben, in welchem du erklärst, wie du auf die Stelle aufmerksam geworden bist, warum du dich für die Bewerbung als Feuerungs- und Schornsteinbauer entschieden hast und was dich zum perfekten Azubi für die Stelle macht. Zähl hierbei deine Stärken und auch deine bisherigen Erfahrungen auf. Wenn du dir noch einmal genauer anschauen möchtest, wie das Anschreiben formal und auch inhaltlich auszusehen hat, kannst du in unseren Ratgebern weitere Informationen finden.

Dem Anschreiben schließen sich tabellarischer Lebenslauf sowie Kopien deiner Zeugnisse und Zertifikate an. Auch wenn dein Lebenslauf noch keine Seiten füllen sollte, so darf er keinesfalls fehlen, wenn du für die Ausbildung zum Feuerungs- und Schornsteinbauer deine Bewerbung zusammenstellst. Achte beim Durchblättern deiner Bewerbung darauf, dass sie keine Knicke, Rechtschreib- oder Rippfehler enthält. So kleine, ärgerliche und vor allem vermeidbare Patzer könnten dir nämlich schon deinen Wunschausbildungsplatz kosten. Das Design solltest du eher schlicht halten und Wechsel in Schriftfarbe und Schriftart sowie der Größe weitestgehend vermeiden. So wirkt deine Bewerbung um die Ausbildung als Feuerungs- und Schornsteinbauer professionell und keinesfalls chaotisch.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Bei erfolgreicher Bewerbung als Feuerungs- und Schornsteinbauer und der Einladung zum Vorstellungsgespräch tut sind natürlich die Frage nach der passenden Kleidung auf. Keine Sorge, du musst dir keinen teuren Anzug oder schickes Kostüm maßschneidern lassen. Eine schlichte Bluse oder Hemd in Kombination mit einer gut sitzenden Hose und geschlossenen Schuhen ist das perfekte Äußere für dein Vorstellungsgespräch. Auch kannst du auf zu viele Schmuck getrost verzichten, denn dies lenkt nur von deiner Person ab und später am Arbeitsplatz wären solche Accessoires auch eher hinderlich.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos