Ausbildung zum Glasapparatebauer/in

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Glasapparatebauer/in

Hat dein letztes Schuljahr begonnen, ist es an der Zeit, nach der geeigneten Ausbildung zu suchen. Findest du gläserne Geräte von verschiedener Form faszinierend und würdest gern den zerbrechlichen Rohstoff auch so bearbeiten können, kann du eine Bewerbung um die Ausbildung zumGlasapparatebauer abschicken. Damit du in einem passenden Betrieb in der Nähe einer der vier Berufsschulen, die diese Ausbildung anbieten, angenommen wirst, solltest du dich im besten Licht präsentieren.

Wie jede Bewerbung besteht auch deine Ausbildungsbewerbung als Glasapparatebauerin aus einem individuellen Anschreiben, deinem aktuellenLebenslauf samt Foto und deinen Zeugnissen. Alles, was du schreibst, sollte fehlerlos sein: Fehler in Rechtschreibung und Grammatik lassen sich verhindern. Tust du das nicht, sieht es so aus, als sei dir der Job nicht besonders wichtig. Nutze daher die Rechtschreibhilfe deines Schreibprogramms und bitte deine Verwandten und Freunde, deine Bewerbung als Glasapparatebauer gegenzulesen.

Vielleicht kommt dir der Lebenslauf noch ein wenig kurz vor, da du ja bislang in der Schule warst. Trotzdem enthält er wichtige Informationen. Hiererfährst du, wie du ihn aufbaust. Indem du deine Hobbys im Lebenslauf für die Ausbildungsbewerbung zur Glasapparatebauerin angibst, kannst du deine gute Eignung für den Beruf unterstreichen: Bastelst du in deiner Freizeit gern und stellst handwerklich Dinge her, ist das von Vorteil. Vielleicht liegen dir auch Aktivitäten, bei denen du besonderes Fingerspitzengefühl und Geduld brauchst. Die solltest du hier auf jeden Fall nennen. Sportarten unterstreichen deine Fitness. Zwar musst du nur selten schwer heben, aber da du körperlich arbeiten wirst, ist es wichtig, dass du physisch in Ordnung bist. Lass für die Bewerbung als Glasapparatebauer ein professionelles Bewerbungsbild anfertigen: So rückst du dich ins rechte Licht und machst einen guten ersten Eindruck.

Das Anschreiben ist der wichtigste Teil deiner Ausbildungsbewerbung als Glasapparatebauer. Es enthält deinen Namen und deine Kontaktdaten, das Datum deines letzten Schultags und deinen Notendurchschnitt. Bist du in Mathematik, Physik, Chemie und Werken besser als in anderen Fächern, kannst du das gern anmerken. Außerdem kannst du deinen potenziellen Ausbilderdavon überzeugen, dass du der passende Azubi bist: Erkläre, warum dich dieser Job fasziniert. Hast du bereits in einer verwandten Branche einen Nebenjobgehabt oder ein Praktikum absolviert, berichtest du hier kurz davon. Du kannst auf deine Hobbys verweisen, die deine Fähigkeiten unterstreichen, und erklären, warum du deine Bewerbung als Glasapparatebauerin gerade an dieses Unternehmen geschickt hast. Verabschiede dich mit freundlichen Grüßen, drucke das Anschreiben aus und setze von Hand deine Unterschrift darunter.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Hat dem Unternehmer deine Bewerbung als Glasapparatebauer gefallen, lädt er dich zum Bewerbungsgespräch ein. Zu diesem Gespräch solltest du saubere und ordentliche Kleidung tragen, die nicht zu elegant ist. Schließlich bewirbst du dich ja um einen handwerklichen Beruf, und da würdest du mit einem Anzug oder einem Kostüm zu dick auftragen. Passender sind Jeans oder Stoffhosen, ein Pullover, ein Hemd oder eine Bluse. Hast du lange Haare, solltest du sie zusammenbinden. Zieh vernünftige, geschlossene, flache Schuhe an, auf denen du lange bequem laufen kannst, und gib dich offen und freundlich: So hat deine Bewerbung als Glasapparatebauerin bestimmt Erfolg!

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos