Heilpraktiker/in für Psychotherapie Ausbildung Gehalt

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
4 Monate bis 2 Jahre
Arbeitszeit:
Sehr unterschiedlich
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Gehalt & Verdienst Heilpraktiker/in für Psychotherapie

Als Heilpraktiker für Psychotherapie beschäftigst du dich mit den Sorgen deiner Patienten. Da könnte man fast vergessen, dass du auch nur ein Mensch bist, der selbst mal mit Ängsten zu kämpfen hat. Gerade das Thema Geld sorgt bei Therapeuten für Unsicherheit. Denn möchtest du eine eigene Praxis öffnen, lebst du nicht von einem festen Gehalt, sondern musst dich Monat für Monat auf deine Kunden verlassen. Um dir deine Sorgen zu nehmen, zeigen wir dir nun, wie dein Einkommen als Heilpraktiker für Psychotherapie aussehen kann.

Was kostet die Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie?

Die Ausbildung als Heilpraktiker für Psychotherapie wird bisher nur von privaten Berufsfachschulen angeboten, daher ist die Ausbildung fast immer kostenpflichtig. Die Höhe der Gebühren hängt von der Dauer der Ausbildung ab. Schulen, die dich innerhalb von vier bis sechs Monaten auf die staatliche Prüfung als Heilpraktiker für Physiotherapie vorbereiten, nehmen rund 900 bis 1100 Euro für ihre Leistungen. Vollzeitlehrgänge mit einer Dauer von bis zu zwei Jahren können deutlich mehr kosten. Hier kann eine Gesamtgebühr bis zu 2000 Euro anfallen. Die Rechnung musst du aber nicht auf einem Schlag, sondern kannst sie in monatlichen Raten bezahlen. 

Wie viel verdient ein Heilpraktiker für Psychotherapie?

Die meisten Heilpraktiker für Psychotherapie machen sich nach der Ausbildung mit einer Praxis selbstständig. Du bekommst also kein festes monatliches Gehalt, sondern stellst deinen Patienten deine Leistungen in Rechnung. In der Regel wird die Rechnung vom Patienten und nicht von dessen Versicherung gezahlt. Nur Patienten, die eine private Zusatzversicherung für „psychotherapeutische Leistungen nach dem Heilpraktikergesetz“ haben, werden von der Versicherung unterstützt. Du musst in diesem Fall eine Rechnung nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) stellen. So kannst du für eine halbe Stunde, je nach Therapieform, rund 13 bis 26 Euro verlangen. 
 

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. unvergütet
    1. Lehrjahr
    unvergütet
  2. unvergütet
    2. Lehrjahr
    unvergütet
  3. -
    3. Lehrjahr
    -
  4. Einstiegsgehalt
    1500-2500 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1500 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 4000 €
  2. Physiotherapeut/in
    Minimum: 1600 €
    Physiotherapeut/in
    Maximum: 3800 €
  3. Ergotherapeut/in
    Minimum: 1500 €
    Ergotherapeut/in
    Maximum: 2500 €
  4. Gesundheits- und Krankenpfleger/in
    Minimum: 1600 €
    Gesundheits- und Krankenpfleger/in
    Maximum: 2800 €
  1. Dieser Beruf
  2. Physiotherapeut/in
  3. Ergotherapeut/in
  4. Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Wie viel kann ich als Heilpraktiker für Psychotherapie später verdienen?

Bist du Unabhängig von den Versicherern, kannst du die Höhe deines Stundenlohns selbst bestimmen, solltest dich dabei aber an der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) orientieren. Im Durchschnitt verlangen Heilpraktiker für Psychotherapie 40 bis 70 Euro die Stunde. Gibst du also 10 Therapiestunden in der Woche zu je 60 Euro, hast du ein Bruttogehalt von 2400 Euro im Monat. Das klingt zwar viel, beachten solltest du aber auch, dass du hiervon noch deine Kosten für Steuern und Versicherung zahlen und deine Praxisräume mieten musst.