Ausbildung zum Hotel- und Gastgewerbeassistent/in

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Hotel- und Gastgewerbeassistent/in

In der Ausbildung lernst du den ganzen Tag, wie man anderen Leuten einen reibungslosen und entspannten Aufenthalt bereiten kann. Dafür musst du auch schon mal nachts oder am Wochenende ran. Kein Wunder also, dass du, wenn du Feierabend hast, dir keine Sorgen um die Miete oder das Essen im Kühlschrank machen möchtest, sondern vielleicht auch ein wenig Luxus leben willst. Mit was für einem Gehalt als Hotel- und Gastgewerbeassistent zu rechnen ist und wie toll dein eigener Urlaub damit ausfallen wird, erfährst du hier.

Sowohl in der Buchhaltung als auch im Umgang mit den Gästen hast du verantwortungsvolle Aufgaben vor dir. Damit du alles ohne Stress bewältigen kannst, braucht es im ersten Lehrjahr erstmal viel Einarbeitung. Es ist also kein Wunder, dass der Verdienst als Hotel- und Gastgewerbeassistent klein anfängt. Rund 591 Euro brutto werden dir im ersten Lehrjahr im Monat überwiesen, im Vergleich mit anderen Ausbildungsberufen bist du damit in der goldenen Mitte. Mit mehr Erfahrung ist auch mehr Lohn drin: Im zweiten Lehrjahr bekommst du schon rund 659 Euro, und im dritten und vierten Ausbildungsjahr steigert sich dein Gehalt schon auf 791 und 851 Euro. Da es sich hierbei um Bruttowerte handelt, geht natürlich noch einiges für Steuern und Beiträge davon ab.

Da du in diesem Beruf auch häufig Nacht- und Wochenendschichten einlegen musst, kannst du mit Zulagen für diese Sonderfälle rechnen. So kannst du dir dein Gehalt als Hotel- und Gastgewerbeassistent noch ein wenig aufstocken.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 591 €
    1. Lehrjahr
    591 €
  2. 659 €
    2. Lehrjahr
    659 €
  3. 791 €
    3. Lehrjahr
    791 €
  4. 851 €
    4. Lehrjahr
    851 €
  5. Einstiegsgehalt
    1360 -1500 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. 4. Lehrjahr
  5. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1360 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2000 €
  2. Fachwirt/-in im Gastgewerbe
    Minimum: 2400 €
    Fachwirt/-in im Gastgewerbe
    Maximum: 3000 €
  3. Restaurantfachfrau/-frau
    Minimum: 1400 €
    Restaurantfachfrau/-frau
    Maximum: 2300 €
  4. Hotelkaufmann/-frau
    Minimum: 1600 €
    Hotelkaufmann/-frau
    Maximum: 2400 €
  1. Dieser Beruf
  2. Fachwirt/-in im Gastgewerbe
  3. Restaurantfachfrau/-frau
  4. Hotelkaufmann/-frau

Nach deiner Ausbildung geht es auch mit deinem Gehalt weiter voran. Einstiegsgehälter zwischen 1360 und 1500 Euro sind in der Branche üblich, zumindest sobald im Jahr 2015 der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde eingeführt wird und du 40 Stunden pro Woche arbeitest. Natürlich kommt es hierbei immer ganz auf deinen Ausbildungsbetrieb an – große Hotelketten zahlen meistens mehr als kleine Familienbetriebe. Auch die Region, in der du deine Anstellung findest, spielt eine Rolle, denn meistens orientieren sich die Gehälter an den Lebenshaltungskosten. Will heißen, wenn eine Stadt sehr hohe Mieten hat und es generell teuer ist, dort zu leben, wirst du wahrscheinlich auch ein etwas höheres Gehalt bekommen. Wenn dein Arbeitgeber sich einem Tarif- oder Kollektivvertrag unterordnet, ist dir ein bestimmtes Gehalt garantiert, was meistens noch ein wenig höher ausfällt als beim Durchschnitt. Du hast dann z.B. auch Anspruch auf eine Dienstkleidungspauschale.

Mit Weiterbildungen und mit mehreren Jahren an Arbeitserfahrung kannst du natürlich auch dein Gehalt weiter aufstocken. Bis zu 2000 Euro sind dann monatlich als Verdienst für Hotel- und Gastgewerbeassistenten üblich. Natürlich bist du nicht an diese Obergrenze gebunden, wenn du dich durch tolle Leistungen hervortust, wirst du bestimmt schnell befördert z.B. zur Chefrezeptionistin. Dann ist auch gehaltstechnisch mehr für dich drin. Wenn du es schaffst, zum Hoteldirektor aufzusteigen, sind Löhne zwischen 6000 und 9000 Euro keine Seltenheit.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos