Ausbildung zum Hotel- und Gastgewerbeassistent/in

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Hotel- und Gastgewerbeassistent/in

Ausbildung als Hotel- und Gastgewerbeassistent

Nach 3 Jahren ist es soweit, du darfst dich offiziell Hotel- und Gastgewerbeassistent nennen. Jetzt geht es mit deiner Karriere erst so richtig los. Wenn du Glück hast, übernimmt dich dein Ausbildungsbetrieb direkt, ansonsten kannst du dich jetzt auf Vollzeitstellen bewerben.

Sprachkurse und kaufmännische Kurse

Gerade wenn du viel mit internationalen Gästen zu tun hast, kann sich ein Sprachkurs lohnen, um deine Fremdsprachenkenntnisse aufzufrischen. Auch im kaufmännischen Bereich gibt es zahlreiche Seminare und Kurse, um dich in bestimmten Aspekten der Büroarbeit noch weiter zu bilden.

Chefrezeptionist

Wie der Name schon verrät, ist der Chefrezeptionist der Meister des Empfangsbereichs. Wenn du dich bereits während deiner Ausbildung besonders gern mit den Gästen beschäftigt und lieber am Empfang als im Büro gesessen hast, ist das die richtige Stelle für dich. Als Chefrezeptionist bist du aber auch Führungsperson für die anderen Mitarbeiter an der Rezeption. Um das ohne Stress managen zu können, solltest du schon 2-5 Jahre Berufserfahrung mitbringen.

Bankettmanager

Wenn dein Herz für große Events schlägt, dann kannst in deiner Berufslaufbahn zum Bankettmanager werden. Gerade in großen Hotels oder Einrichtungen, die Geschäftsfeiern und Hochzeiten ausrichten, bist du dann sehr gefragt. Du kümmerst dich dann um alle Abläufe für das Großevent, besorgst das richtige Personal und beaufsichtigst die Veranstaltung. Da du auch hier sehr viel Verantwortung übernehmen musst, solltest du ein paar Jahre Erfahrung in deinem Beruf mitbringen.

Hoteldirektor/Hotelmanager

Der Hoteldirektor ist für die komplette „operative Hotelleitung“ zuständig – was im Grunde nichts anderes bedeutet, als dass du die wichtigste Person im ganzen Hotel bist. Du überwachst und motivierst nicht nur die Hotel- und Gastgewerbeassistenten sowie die anderen Mitarbeiter, sondern planst auch die Jahresbudgets und das Marketing. Um dich als Hoteldirektor zu bewerben, braucht es jede Menge Berufserfahrung. Bonuspunkte für eine Beförderung oder eine Einstellung als Hotelmanager kannst du sammeln, wenn du ein Tourismusstudium abgeschlossen hast.

Selbstständigkeit

Wenn du bereits viele Jahre im Gastgewerbe tätig warst, hast du vielleicht Lust, selbst ein Hotel oder einen ähnlichen Betrieb zu gründen. Durch deine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse, bist du dafür auch sehr gut geeignet. Allerdings solltest du dir natürlich auch über das Risiko im Klaren sein, dass nur du allein für den Erfolg deines Betriebs verantwortlich bist und es häufig sehr viel Geld kostet, ein Unternehmen zu gründen. Spar dir also schon mal einen guten Puffer an, wenn du dieses Ziel hast!

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...genau herleiten, wie viel Gewinn dein Betrieb an diesem Tag gemacht hat.
  • ...mit den unterschiedlichsten Gästen freundlich umgehen.
  • ...vorausschauend planen – dein eigener Einkaufszettel ist dagegen ein Klacks.
  • ...auf Probleme flexibel reagieren und für alles eine Lösung finden.
  • ...viele spannende und lustige Geschichten erzählen.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos