Ausbildung zum/zur Hotel- und Gastgewerbeassistent/in

Sugar image big ausbildung zum hotel  und gastgewerbeassistenten
Empf. Schulabschluss:
(Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: 591 Euro
2. Jahr: 659 Euro
3. Jahr: 791 Euro
4. Jahr: 851 Euro

Hotel- und Gastgewerbeassistent/in

Mit diesem Wissen fängst du dann an zu planen: Wieviel Bedarf gibt es in der Küche an welchen Lebensmitteln? Mit welchen Getränken muss die Bar neu bestückt werden? Für diese Aufgaben solltest du ein gewisses Händchen für Zahlen und vor allem jede Menge Sorgfalt mitbringen. In der Buchhaltung und Verwaltung darf man sich keine Fehler erlauben. Wenn es dir also schwer fällt, dich zu konzentrieren und du viele Flüchtigkeitsfehler machst, wirst du es in diesem Bereich nicht leicht haben. Aber keine Sorge, in der Berufsschule wird man dir all die theoretischen Dinge beibringen, die du dann im Betrieb anwenden kannst. Denn – wie bei jeder dualen Ausbildung –du wirst sowohl Zeit im Betrieb als auch Zeit in der Berufsschule verbringen.

 

Wusstest du schon, dass...

  • die meisten der größten Hotels in Las Vegas stehen?
  • das erste Hotel der Welt 1774 in London eröffnet wurde?
  • es auch sogenannte „Frauenhotels“ gibt, die nur Frauen als Gäste annehmen und auch nur von Frauen betrieben werden?
  • manche Kreuzfahrtschiffe sogar einen eigenen Bierkeller oder einen Konzertsaal besitzen?
  • auch Tiere Hotelbewohner sein können? Es gibt einige Hotels, die sich auf Vierbeiner spezialisiert haben.

Während deiner Ausbildung als Hotel- und Gastgewerbeassistent wirst du aber nicht nur Zahlen kontrollieren, sondern auch viel Kontakt zu deinen Gästen haben. Du brütest also nicht nur im Büro über der Planung, sondern sorgst auch im Empfangsbereich dafür, dass jeder Gast zufrieden ist. Dafür ist es wichtig, dass du keine Probleme damit hast, mit den unterschiedlichsten Menschen freundlich umzugehen – auch wenn sie sich beschweren, quengeln oder eine Sprache sprechen, die du nicht verstehst. Damit das nicht allzu häufig passiert, solltest du zumindest eine Fremdsprache (am besten Englisch) auch ganz sicher beherrschen. So weißt du, ob dein Gegenüber seinen Zimmerschlüssel verloren hat oder sich über Sehenswürdigkeiten informieren möchte. Aber auch Kreativität gehört zu einer Ausbildung als Hotel- und Gastgewerbeassistentin dazu. Bietet dein Betrieb besondere Veranstaltungen oder Ausflüge an, kannst du dich direkt an der Organisation beteiligen und deine Ideen einbringen.

Im Gastgewerbe gibt es so viele Abläufe zu regeln und zu überwachen, dass man es gar nicht alleine bewältigen kann. Teamwork gehört also auf jeden Fall dazu und du stehst häufig in Kontakt mit dem Service- und Küchenpersonal. Damit man sich wohlfühlt, muss aber nicht nur alles gut funktionieren, sondern auch äußerlich alles zusammenpassen – da darfst du als Azubi natürlich keine Ausnahme machen. Ein gepflegtes Äußeres gehört in dem Beruf als Hotel- und Gastgewerbeassistent zu den Grundvoraussetzungen. Piercings, zu auffällige Schminke oder Tattoos, die sich schwer bedecken lassen, sind nicht gerne gesehen. Bist du aber bereit auf diese Kleinigkeiten zu verzichten und dich nur in deiner Freizeit auszutoben, hast du mit dieser Ausbildung einen ziemlich abwechslungsreichen Arbeitsalltag vor dir. Und wer weiß, vielleicht hast du dabei so viel Spaß, dass du selbst gar nicht mehr in den Urlaub fahren willst!

Du solltest Hotel- und Gastgewerbeassistent/in werden, wenn …
  1. du auch in stressigen Situationen den Überblick behältst.
  2. es dir Freude macht, anderen eine schöne Zeit zu verschaffen.
  3. Sorgfalt und Genauigkeit deine zweiten Vornamen sein könnten.
Du solltest auf keinen Fall Hotel- und Gastgewerbeassistent/in werden, wenn …
  1. du ziemlich tollpatschig und chaotisch bist.
  2. es dir schwer fällt, mit vielen fremden Menschen zu reden.
  3. geregelte, gleichbleibende Arbeitszeiten wichtig für dich sind.
Das Hotel- und Gastgewerbeassistent/in-Quiz
Frage / 3

Was ist Haute Cuisine?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 2, Haute Cuisine ist ein französischer Begriff, der international für eine sehr gehobene, gute Restaurantküche benutzt wird.
Richtig! Haute Cuisine ist ein französischer Begriff, der international für eine sehr gehobene, gute Restaurantküche benutzt wird.

Was versteht man in der Buchführung unter Bilanz?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 2, jeder Betrieb ist dazu verpflichtet, am Ende des Geschäftsjahres eine Bilanz vorzulegen. Anders als das sehr detaillierte Inventar, gibt die Bilanz einen gröberen Überblick über das Vermögen und die Schulden des Unternehmens.
Richtig! Jeder Betrieb ist dazu verpflichtet, am Ende des Geschäftsjahres eine Bilanz vorzulegen. Anders als das sehr detaillierte Inventar, gibt die Bilanz einen gröberen Überblick über das Vermögen und die Schulden des Unternehmens.

Wie viele Sterne kann ein Hotel in Europa maximal haben?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 3,n Europa können Hotels maximal mit fünf Sternen ausgezeichnet werden, auf anderen Kontinenten geht die Skala teilweise bis 7. In Österreich zeichnet die Hotelstars Union die Betriebe aus, in Deutschland ist es die DEHOGA.
Richtig! In Europa können Hotels maximal mit fünf Sternen ausgezeichnet werden, auf anderen Kontinenten geht die Skala teilweise bis 7. In Österreich zeichnet die Hotelstars Union die Betriebe aus, in Deutschland ist es die DEHOGA.
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Dieses Profil wurde von Lena geschrieben
Du möchtest Lena etwas zu diesem Beruf fragen oder Feedback geben?
Lena kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
Handdrawn arrow mine shaft Benachrichtigungen aktivieren
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos