Ausbildung zum Hotelfachmann/-frau

Mit freundlicher Unterstützung von H-Hotels.com

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Hotelfachmann/-frau

Wie hoch das Ausbildungsgehalt ausfällt, hängt von der Branche, dem Bundesland und geltenden Tarifverträgen ab. In der Regel verdient man in ersten Ausbildungsjahr zwischen 650 und 750 Euro brutto im Monat. Im zweiten Ausbildungsjahr liegt der tarifliche Verdienst zwischen 700 und 850 Euro und im letzten Jahr bekommt man zwischen 800 und 950 Euro brutto im Monat.

Ist man beispielsweise in einer Klinik in Bayern tätig, liegt das Ausbildungsgehalt im ersten Jahr bei 750 Euro brutto und im letzten bei monatlichen 950 Euro brutto.

Was ist, wenn mein Betrieb keinen Tarifvertrag hat?

Im Hotel- und Gaststättengewerbe finden Tarifverträge nicht so häufig Anwendung wie in anderen Branchen. Dennoch wird vereinzelt nach Tarif bezahlt. Ist dein Betrieb nicht an einen Tarifvertrag gebunden, kann es vorkommen, dass du etwas weniger verdienst. Gesetzlich darf dein Gehalt aber nur 20 Prozent geringer ausfallen als der Verdienst von Hotelfachfrauen, die im selben Bundesland nach Tarif vergütet werden.

Insider: Das Gehalt bei H-Hotels.com

Die Höhe der Ausbildungsvergütung richtet sich bei H-Hotels.com immer nach dem aktuell geltenden Tarifvertrag für das Hotel- und Gaststättengewerbe der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Die darin festgelegten Werte der einzelnen Ausbildungsjahre unterscheiden sich je nach Bundesland.

Im ersten Ausbildungsjahr liegt das Monatsgehalt für Azubis zwischen 459 Euro und 770 Euro brutto. Im zweiten bekommst du monatlich zwischen 574 Euro und 875 Euro brutto und im dritten Jahr 689 Euro bis 1000 Euro brutto im Monat.

Darüber hinaus erhalten angehende Hotelfachleute bei H-Hotels.com Urlaubs- sowie Weihnachtsgeld. Du hast einen neuen Mitarbeiter für deinen Arbeitgeber angeworben? Dann bekommst du eine zusätzliche Prämie, die zwischen 300 Euro und 500 Euro liegt.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 700 €
    1. Lehrjahr
    700 €
  2. 800 €
    2. Lehrjahr
    800 €
  3. 900 €
    3. Lehrjahr
    900 €
  4. Einstiegsgehalt
    1600-2000 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1600 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2200 €
  2. Fachwirt/in im Gastgewerbe
    Minimum: 2400 €
    Fachwirt/in im Gastgewerbe
    Maximum: 3000 €
  3. Restaurantfachmann/-frau
    Minimum: 1400 €
    Restaurantfachmann/-frau
    Maximum: 2300 €
  4. Hotelkaufmann/-frau
    Minimum: 1600 €
    Hotelkaufmann/-frau
    Maximum: 2400 €
  1. Dieser Beruf
  2. Fachwirt/in im Gastgewerbe
  3. Restaurantfachmann/-frau
  4. Hotelkaufmann/-frau

Wie viel kann ich als Hotelfachfrau später verdienen?

Dein Gehalt als Hotelfachmann oder -frau richtet sich nach der Branche, dem Bundesland und danach, ob ein Tarifvertrag vorliegt. Im Allgemeinen wirst du nicht weniger als 1500 brutto Euro im Monat verdienen – das ist nämlich der gesetzliche Mindestlohn. Bist du im Hotel- und Gaststättengewerbe in Nordrhein-Westfalen tätig und wirst nach Tarif bezahlt, liegt dein Einstiegsgehalt bei monatlichen 1908 Euro brutto. Hast du mehrere Jahre Berufserfahrungen gesammelt und übernimmst Führungsaufgaben, kannst du sogar bis zu 3145 Euro brutto verdienen. Durch Zusatzqualifikationen oder Weiterbildungen kannst du deinen Verdienst steigern.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos