Ausbildung als Justizwachtmeister/in

Empf. Schulabschluss:
Keine Angabe
Ausbildungsdauer:
6-18 Monate
Arbeitszeit:
werktags, Schichtdienst, Wochenendarbeit
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Justizwachtmeister/in

Was verdient ein Justizwachtmeister während der Ausbildung?

Während der Ausbildung bekommen Justizwachmeister einen Anwärtergrundbetrag im Bereich des öffentlichen Dienstes. Sie werden somit tariflich bezahlt. Je nach Bundesland unterscheiden sich hier die Gehälter. Während Justizwachmeister in Baden-Württemberg rund 1195 Euro brutto im Monat erhalten, bekommen Anwärter in Schleswig-Holstein 1010 Euro monatlich. In Nordrhein-Westfalen beläuft sich der monatliche Anwärtergrundbetrag auf 1200 Euro

Im Schnitt verdienen angehende Justizwachtmeister somit 1135 Euro brutto monatlich während des Vorbereitungsdienstes.

Wusstest du schon, …

… dass Ende März 2017 etwa 51.000 Strafgefangene im Justizvollzug einsaßen?

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 1135 €
    1. Lehrjahr
    1135 €
  2. 1135 €
    2. Lehrjahr
    1135 €
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt
    2155-2155 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 2155 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2670 €
  2. Justizfachangestellte/r
    Minimum: 1900 €
    Justizfachangestellte/r
    Maximum: 3000 €
  3. Justizfachwirt/in / Beamte/r im allgemeinen Justizdienst
    Minimum: 2000 €
    Justizfachwirt/in / Beamte/r im allgemeinen Justizdienst
    Maximum: 3200 €
  4. Justizvollzugsbeamte/r im mittleren Dienst
    Minimum: 2250 €
    Justizvollzugsbeamte/r im mittleren Dienst
    Maximum: 3400 €
  1. Dieser Beruf
  2. Justizfachangestellte/r
  3. Justizfachwirt/in / Beamte/r im allgemeinen Justizdienst
  4. Justizvollzugsbeamte/r im mittleren Dienst

Wie viel kann ich als Justizwachtmeister später verdienen?

Als ausgebildeter Justizwachtmeister wird man später nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder vergütet. Beamte im einfachen Dienst können in die Besoldungsgruppe E3 eingestuft werden und erhalten zum Einstieg rund 2155 Euro brutto im Monat. Mit Berufserfahrung kann das Gehalt auf etwa 2670 Euro steigen.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos