Ausbildung zum Maurer/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Maurer/in

Ausbildung zum Maurer

Nach erfolgreichem Abschluss deiner Ausbildung und ausreichend Berufserfahrung kannst du dich auf verschiedenen Wegen weiterbilden.

Weiterbildung zum Maurermeister

Mit einer Weiterbildung zum Maurermeister hast du die Möglichkeit in einem Bauunternehmen die Führungsaufgaben zu übernehmen. Dabei berätst du die Bauherren, führst Entwurfsarbeiten durch, bearbeitest die Ausschreibungen oder erstellst Mengenberechnungen.

Studium

Mit einem Meister hast du sogar die Möglichkeit noch ein Studium aufzunehmen, beispielsweise in Bauingenieurwesen oder Architektur. Danach stehen dir viele weiter Möglichkeiten offen, wie du deine Zukunft gestalten kannst.

Selbstständigkeit

Nach ein paar Jahren Berufserfahrung kannst du dann in die Selbstständigkeit gehen. Hierzu solltest du dir allerdings vorab ein paar betriebswirtschaftliche Kenntnisse aneignen.

Weiterbildung zum Technischen Fachwirt/Betriebswirt

Im Anschluss an deine Ausbildung zum Maurer kannst du dich zum technischen Fach- oder Betriebswirt weiterbilden. Mit diesem Status hast du die Möglichkeit, in die Top-Positionen der großen Unternehmen zu gelangen. Als Betriebswirt kannst du dich später auf einen für dich zugeschnitten Bereich spezialisieren.

Weiterbildung zum Vorarbeiter/ Werkpolier

Auch als Vorarbeiter oder Werkpolier hast du die Möglichkeit Führungsaufgaben zu übernehmen. Auch hier kannst du dich auf einen ganz bestimmten Bereich spezialisieren, der dir liegt und der dich auf beruflicher Ebene eine Stufe höher bringt.

Berufsfeuerwehr

Du kannst deine abgeschlossene Ausbildung zum Maurer aber auch nutzen, um eine ganz andere Richtung einzuschlagen, nämlich die als Feuerwehrmann. Wer zur Feuerwehr möchte, muss eine handwerkliche Ausbildung vorweisen, bevor er mit der Feuerwehrausbildung beginnen darf.

Wenn man diese ebenfalls erfolgreich abgeschlossen hat, hat man die Möglichkeit, sich zum Rettungsassistentenweiterzubilden oder Brandschutzmeisterzu werden.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...Häuser bauen.
  • ...mit Hammer und Meißel perfekt umgehen.
  • ...Baupläne skizzieren und lesen.
  • ...die unterschiedlichsten Wände bauen.
  • ...Sanierungen an den verschiedensten Bauten durchführen.
  • ...Wissen über Baukonstruktionen, Wärmeschutz, Arbeitsschutz und Baustoffe vorweisen.
Dieses Profil wurde von Marina geschrieben
Du möchtest Marina etwas zu diesem Beruf fragen? Dann melde dich jetzt an und nimm hier direkt Kontakt auf. Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos