Ausbildung als Medientechnologe/-technologin Siebdruck

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Medientechnologe/-technologin Siebdruck

Du hast es geschafft und hältst endlich dein Zeugnis in der Hand? Oder dein Schulabschluss steht bald an, aber du weißt schon hundertprozentig was du werden möchtest? Dann wird es Zeit, sich an den schriftlichen Teil zu machen. Und das ist deine Bewerbung als Medientechnologe Siebdruck. Als frischgebackener Schulabsolvent hast du zwar gute Noten und einen Schulabschluss zu bieten, aber leider keine Ahnung wie man die ideale Bewerbung verfasst? Kein Problem – dafür sind wir ja da. Wir geben dir hier Tipps und zeigen dir, wo du Pluspunkte mit deiner Bewerbung als Medientechnologe Siebdruck sammeln kannst, damit du nicht ausgesiebt wirst.

Woraus besteht eine Bewerbung? Das solltest du zu mindestens schon einmal im Deutschunterricht gelernt haben. Eine Bewerbung sollte deinen Lebenslauf, ein Anschreiben, Kopien deiner Zeugnisse und bestenfalls ein schickes Bewerbungsfoto enthalten. Und hier sind wir bereits bei der obersten Priorität deiner Bewerbung als Medientechnologe Siebdruck: Sie sollte nämlich unbedingt vollständig sein!

Das Bewerbungsfoto kannst du bei einem Fotografen deiner Wahl machen lassen. Am besten holst du dir aber ein paar Angebote ein und schaust dir ein paar Probeaufnahmen an, denn nicht jeder Fotograf ist gleich gut. So waren eine Zeit lang Bewerbungsfotos ein Muss, bei denen du kerzengerade auf einem Stuhl gesessen hast. Heute kannst du für deine Bewerbung als Medientechnologe Siebdruck auch ein Bewerbungsfoto im Grünen schießen lassen und das Foto insgesamt auflockern. Das zeigt außerdem deine Kreativität. Ähnlich verhält es sich mit deinem Lebenslauf. Er sollte zunächst chronologisch aufgebaut sein und Zwischenüberschriften enthalten, um deine Bewerbung als Medientechnologe Siebdruck im Ganzen etwas übersichtlicher zu gestalten. Hier darfst du gerne auch Hobbies auflisten, die dein Interesse an der Medienwelt und der kreativen Arbeit beweisen. Beim Thema Kreativität ist allerdings wichtig: Bunte Farbe, verschiedene Schriftarten und ein glitzernder Stern am Seitenende sind für deinen Lebenslauf in der Bewerbung als Medientechnologe Siebdruck unbedingt zu vermeiden. Hier zählt ganz klar: Weniger ist mehr!

Noch viel wichtiger als die Schriftart ist aber natürlich dein Anschreiben. Hier erklärst du im Detail, warum du dich für eine Bewerbung für die Ausbildung als Medientechnologe Siebdruck entschieden hast. Anbringen solltest du vor allem auch, warum es ausgerechnet diese Fachrichtung sein sollte. Hast du vielleicht selber Zuhause ein kleines Siebdruck-Set? Oder in der Schule schon einmal das ein oder andere Kunst-Projekt gemacht? All diese Dinge solltest du in der Bewerbung als Medientechnologe Siebdruck unterbringen. Kleine Abschnitte sind ebenfalls wichtig, denn auch wenn dein Anschreiben nicht länger als eine Seite sein sollte, sind Unterteilungen im Text wichtig für die Lesbarkeit. Und damit auch alles stimmt, solltest du am Ende eine zweite Person dein Anschreiben checken lassen, denn häufig werden hier Rechtschreibfehler gefunden, die dein Schreibprogramm nicht enttarnen konnte.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Wenn du eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten hast, hat es mit deiner schriftlichen Bewerbung als Medientechnologe Siebdruck bereits geklappt. Nun heißt es aber auch beim persönlichen Gespräch zu überzeugen – und hier zählt vor allem der erste Eindruck. Dementsprechend solltest du auch dein Outfit wählen. Eine Bluse und ein Hemd sollten da unbedingt her. Dazu eine Jeans oder eine Stoffhose sind vollkommen ausreichend. Es muss kein Jackett sein und auch ein (Hosen-)Anzug wäre nicht angebracht, dafür solltest du statt deiner Turnschuhe ausnahmsweise mal ein schickeres Paar aus deinem Schuhschrank nehmen.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos