Ausbildung zum/zur Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in

Sugar image big ausbildung zum medizinisch technischen laboratoriumsassistent
Empf. Schulabschluss:
mittlerer Schulabschluss (Realschule)
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: unvergütet
2. Jahr: unvergütet
3. Jahr: unvergütet

Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in

Wusstest du schon, dass...

  • Blut die am häufigsten untersuchte Flüssigkeit in der Labormedizin ist?
  • eine Blutspende die Krankenkasse des Empfängers zurzeit genau 109,90 Euro kostet?
  • Stethoskope erfunden wurden, weil es Ärzten peinlich war, ihr Ohr an die Brust einer Frau zu halten?
  • auf der Oberfläche eines Menschen mehr Lebewesen leben als Menschen auf der Oberfläche der Erde?
  • die Nieren jeden Tag rund 180 Liter Flüssigkeit filtern?

Damit du bereits in der Ausbildung als MTLA mit der Arbeitswelt vertraut gemacht wirst, absolvierst du zudem zwei Praktika. Bei dem ersten Praktikum geht es raus aus dem Schullabor und rein in die „richtige“ Arbeitswelt. In einem Labor in einem Krankenhaus, einer medizinischen Einrichtung oder einer Laborpraxis darfst du für 1000 Stunden den Profis über die Schultern schauen und schon selbst die ersten Herausforderungen meistern. Für weitere 230 Stunden absolvierst du dann ein Krankenpflegepraktikum. Hier geht es vor allem darum, zu lernen, wie man mit den Patienten umgeht.

Nicht jeder eignet sich für die Ausbildung als Medizinisch-technischer Assistent. Wichtigste Grundvoraussetzung ist ein großes Interesse an der Medizin und Naturwissenschaft. Hast du bereits in der Schule immer den Bioexperimenten entgegengefiebert, wirst du an der Arbeit große Freude haben. Wichtig ist aber auch ein ruhiges Händchen, denn bei den Versuchen und Untersuchungen ist viel Fingerspitzengefühl gefragt. Wie es bei Ausbildungen im medizinischen Bereich üblich ist, brauchst du auch hier ein Zeugnis, das deine Gesundheit und körperliche Eignung belegt. Hast du dazu auch einen Realschulabschluss in der Tasche, sollte auch von formeller Seite einer erfolgreichen Bewerbung nichts im Wege stehen. Nach deiner Ausbildung als MTLA warten spannende Aufgaben und viele Weiterbildungsmöglichkeiten auf dich. 

Du solltest Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in werden, wenn …
  1. dir schon in der Schule Experimente großen Spaß gemacht haben.
  2. Naturwissenschaft und Medizin dich sehr interessieren.
  3. du viel Feingefühl im Umgang mit anderen Menschen hast.
Du solltest auf keinen Fall Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in werden, wenn …
  1. Kittel und Schutzbrille dir das Gefühl geben, verkleidet zu sein.
  2. deine Hände sehr unruhig sind.
  3. du kein Blut sehen kannst.
Das Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in-Quiz
Frage / 3

Welche Blutgruppe wird zur Universalspende genutzt, kann also jeder anderen Blutgruppe zugefügt werden?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 1, als Universalspender wird die Blutgruppe 0 negativ verwendet, da diese Blutgruppe bei Vermischung keiner anderen Blutgruppe Schaden zufügen kann.
Richtig! Als Universalspender wird die Blutgruppe 0 negativ verwendet, da diese Blutgruppe bei Vermischung keiner anderen Blutgruppe Schaden zufügen kann.

Womit befasst sich die Histologie?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 2, die Histologie befasst sich mit biologischem Gewebe, sie wird daher auch Gewebelehre genannt.
Richtig! Die Histologie befasst sich mit biologischem Gewebe, sie wird daher auch Gewebelehre genannt.

Welches Material eignet sich in einem Labor für chemische Tests besonders gut?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 3, Glas hat gegenüber den anderen Materialien zahlreiche Vorteile, weshalb es in Laboren am häufigsten eingesetzt wird. Es ist hitzebeständig, durchsichtig und unempfindlich gegenüber Säuren und Laugen.
Richtig! Glas hat gegenüber den anderen Materialien zahlreiche Vorteile, weshalb es in Laboren am häufigsten eingesetzt wird. Es ist hitzebeständig, durchsichtig und unempfindlich gegenüber Säuren und Laugen.
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Dieses Profil wurde von Sabine geschrieben
Du möchtest Sabine etwas zu diesem Beruf fragen oder Feedback geben?
Sabine kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
Handdrawn arrow mine shaft Benachrichtigungen aktivieren
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos