Ausbildung als Musikfachhändler/in

Sugar image big ausbildung zum musikfachh ndler 1
Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Musikfachhändler/in

Ausbildung als Musikfachhändler

Hast du deine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, kannst du dich bewerben und voll ins Berufsleben einsteigen. Durch deine umfassenden Kenntnisse kannst du sowohl im Einzelhandel als auch im Großhandel tätig werden. Das heißt, dass du beispielsweise in Musikfachgeschäften oder in den Musikabteilungen von Warenhäusern, aber auch im Großhandel mit Geräten der Unterhaltungselektronik oder mit Musikinstrumenten eine Anstellung finden kannst. Auch denkbar sind Tonträger-Verlage.

Weiterbildung als Musikfachwirt

Wenn du nach deiner Ausbildung zum Musikfachhändler die Karriereleiter noch weiter nach oben klettern möchtest, solltest du über eine Weiterbildung zum Musikfachwirt nachdenken. Sie ist vergleichbar mit der Meisterprüfung aus dem gewerblich-technischen Bereich. Angeboten wird diese Weiterbildung an verschiedenen Bildungsinstituten, der Industrie und Handelskammer oder an Berufsbildungsakademien und kann in Teilzeit oder Vollzeit absolviert werden. Je nachdem, für welche Variante du dich entscheidest, dauert die Prüfung zwischen drei Monaten und einem Jahr. Zusätzlich kommen Lehrgangs- und Prüfungsgebühren auf dich zu, die aber auch häufig von deinem Arbeitgeber übernommen werden. Musikfachwirt übernimmst du Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben in Musikunternehmen. Du lernst auch betriebs- und personalwirtschaftliche Zusammenhänge kennen.

Weiterbildung als Handelsbetriebswirt

Eine ebenfalls interessante Möglichkeit, sich nach der Ausbildung weiterzubilden, ist die Weiterbildung zum Handelsbetriebswirt. Als Handelsbetriebswirt übernimmst du steuernde und kontrollierende Tätigkeiten in den Bereichen Einkauf, Personalmanagement, Marketing, Vertrieb sowie Finanz- und Rechnungswesen. Sie dauert zwischen ein und zwei Jahren und kann ebenfalls in Voll- oder Teilzeit absolviert werden. Mit der Weiterbildung zum Handelsbetriebswirt kannst du später auch außerhalb der Musikbranche tätig werden. Diese Weiterbildung wird sowohl von Hochschulen als auch von Bildungsinstituten und Akademien angeboten und kostet dich Prüfungs- und Lehrgangsgebühren.

Studium

Mit der nötigen Berufserfahrung oder einem Abitur in der Tasche kannst du nach deiner Ausbildung zum Musikfachhändler auch über ein Studium nachdenken. Ein Studiengang, der sich für dich anbieten würde, ist beispielsweise Handelsbetriebswirtschaft. Du hast aber auch die Möglichkeit, deine Kenntnisse in Sachen Musik noch mehr zu vertiefen und zum Beispiel Musikwissenschaften studieren. Durch ein Studium kannst du in jedem Fall deine Berufs- und Karrierechancen weiter ausbauen.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...professionelle Verkaufsgespräche führen.
  • ...Musikinstrumente vorführen.
  • ...rechtliche Aspekte des Musikhandels berücksichtigen und Kunden darüber informieren.
  • ...verkaufsfördernde Maßnahmen planen und durchführen.
  • ...betriebswirtschaftliche Kennzahlen ermitteln.
Dieses Profil wurde von Eva geschrieben
Du möchtest Eva etwas zu diesem Beruf fragen? Dann melde dich jetzt an und nimm hier direkt Kontakt auf. Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Deine Nachricht wurde erfolgreich gesendet!

Vielen Dank für deine Frage, wir werden dir schon bald antworten.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos