Ausbildung zum Schiffsmechaniker/in

top
10
Bestbezahlte Ausbildungsberufe 2019
Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Schiffsmechaniker/in

Verbringst du deine freie Zeit neben der Schule am liebsten auf Booten und Schiffen, an denen du auch herumbastelst, kann die Bewerbung um die Ausbildung zum Schiffsmechaniker für dich das Richtige sein. Damit du angenommen wirst und die Weltmeere befahren kannst, während du die Maschinen instand hältst, haben wir ein paar praktische Tipps für dich zusammengetragen.

Wie bei allen Bewerbungen musst du ein individuelles Anschreiben verfassen, deinen Lebenslauf schreiben und deine Zeugnisse hinzufügen. Bei der Ausbildungsbewerbung als Schiffsmechanikerin kommt außerdem noch die ärztliche Bescheinigung über deine Seediensttauglichkeit hinzu. Achte darauf, dass du in diesen wichtigen Unterlagen fehlerlos schreibst. Benutze dafür die Rechtschreibprüfung des Schreibprogramms und bitte Freunde und Verwandte, dass sie deine Bewerbung als Schiffsmechaniker Korrektur lesen.

Dein Lebenslauf wird zwar noch nicht besonders lang ausfallen, aber er enthält wertvolle Informationen. Wie du ihn richtig aufbaust, kannst du dir hier anschauen. Die Verantwortlichen in deinem Wunschbetrieb werden sich deine Hobbys im Lebenslauf der Bewerbung als Schiffsmechanikerin anschauen und daraus ersehen können, wie gut du für den Beruf geeignet bist. Treibst du Sport, deutet das deine körperliche Fitness an. Die ist sehr wichtig auf See, und stark musst du auch sein. Krafttraining ist also ebenfalls positiv. Auch ein Faible für technische Spielereien kommt gut an, da du bei der Arbeit mit verschiedenen Maschinen umgehen musst. Und alle Aktivitäten in Vereinen, Mannschaften oder anderen Formen von Menschengruppen kennzeichnen dich als Teamplayer. Neben deinen Hobbys ist auch dein Foto eine gute Möglichkeit, mit der Bewerbung als Schiffsmechaniker einen angenehmen Eindruck zu hinterlassen. Lass einen professionellen Fotografen ein Bewerbungsbild von dir anfertigen. 

Der wichtigste Teil für deine Bewerbung als Schiffsmechanikerin ist das Anschreiben. Hier erfahren die Adressaten deinen Namen und deine Kontaktdaten, den Moment, in dem du mit der Schule fertig sein wirst, und deinen Notendurchschnitt. Bist du in Mathematik, Physik, Technik oder Englisch besser als in anderen Fächern, hebst du das hervor – Englisch ist die internationale Sprache der Schifffahrt. Nun kannst du kurz erklären, weshalb du gerade in diesem Betrieb ausgebildet werden möchtest: Vielleicht gibt es persönliche Verbindungen, du hast viel Gutes gehört und gelesen, oder es handelt sich um den Marktführer. Besonders wichtig ist es, dass du zeigst, weshalb du gerade die Bewerbung als Schiffsmechaniker verfasst hast. Du berichtest von etwaigen Nebenjobs oder Praktika, die du in dieser Branche absolviert hast, verweist auf deine mit der Schifffahrt und der Technik verbundenen Hobbys und auf deine körperliche Eignung. Dann grüßt du freundlich und unterschreibst von Hand.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Gefällt deine Bewerbung als Schiffsmechanikerin dem Unternehmer, lädt er dich zum Bewerbungsgespräch ein. Bei dieser persönlichen Begegnung musst du überzeugen. Achte also darauf, dass du saubere und ordentliche Kleidung trägst. Eine Jeans oder eine Stoffhose mit einem Pullover, einem Hemd oder einer Bluse ist angemessen. Zieh auf jeden Fall feste, geschlossene Schuhe an. Im Beruf selbst wirst du oft Schutzkleidung tragen. Trägst du die Haare lang, binde sie zum Zopf, damit sie nicht im Weg sind. Bist du nun noch pünktlich und höflich, wird sicher etwas aus deiner Bewerbung als Schiffsmechaniker!

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos