Ausbildung zum Schiffsmechaniker machen
Schiffsmechaniker/in

0 freie Ausbildungsplätze
Empfohlener Schulabschluss mittlerer Schulabschluss (Realschule)
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Arbeitszeit Schichtdienst
1. Ausbildungsjahr 940 Euro
2. Ausbildungsjahr 1180 Euro
3. Ausbildungsjahr 1630 Euro
Ist das die richtige Ausbildung für dich?
Mach jetzt den kostenlosen Onlinetest

Karrierepfad Schiffsmechaniker

Karriere machen mit der Ausbildung zum Schiffsmechaniker

Ausbildung zum Schiffsmechaniker

Am Ende deiner Ausbildung legst du nach der Zwischenprüfung die Abschlussprüfung ab und bist Schiffsmechaniker.

Weiterbildung zum Wachoffizier

Im Bachelorstudiengang Schiffsbetriebstechnik (8 Semester) erlangt man die notwendigen Fähigkeiten, um sich das Befähigungszeugnis des nautischen oder technischen Wachoffiziers zu verdienen.

Befähigung zum 1. Wachoffizier

Nach 12 Monaten Fahrzeit ist man für den Titel des 1. Wachoffiziers befähigt.

Befähigung zum Kapitänspaten

Nach weiteren 12 Monaten Fahrzeit (oder 24 Monate als 2./3. Wachoffizier), ist man für das Kapitänspatent befähigt.

Kapitänspatente

Im folgenden kannst du die verschiedenen Kapitänspatente erwerben. Die Ausbildung dazu findet hauptsächlich an Seefahrtschulen bzw. (Fach-)Hochschulen statt.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • …verschiedene Motorentypen mit bloßem Auge identifizieren.
  • …mit gutem Recht behaupten, nicht seekrank zu sein.
  • …mit großen Werkzeugen umgehen.
  • …gut mit verschiedenen Metallarten umgehen.
  • …umweltschonend und sparend mit Handwerksmaterialien arbeiten.
  • …die Arbeitsabläufe auf einem Schiff herunterbeten.
  • …die Organisation und den Aufbau einer Reederei verstehen
  • …das Flaggenalphabet in- und auswendig.

Autor:

Für eine bessere Lesbarkeit kann es sein, dass nur eine Geschlechtsform verwendet wird, obwohl alle Geschlechter gemeint sind.