Ausbildung als Verfahrensmechaniker/in Transportbeton

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Verfahrensmechaniker/in Transportbeton

Mit 200 Km/h über die Autobahn – das machen nicht nur tolle Autos, sondern auch tolle Straßen möglich. Und die sind aus Asphalt und Beton. Damit wir weiterhin schnell ans Ziel kommen, brauchen wir also jede Menge Betonnachschub, und genau der wird in rund 2000 Werken in ganz Deutschland produziert. Hier kannst du deine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker Transportbeton absolvieren und sorgst nicht nur für unsere bedeutendste Bausubstanz, sondern investierst auch in deine eigene Zukunft. Was du während und nach deiner Ausbildung als Verfahrensmechaniker Transportbeton verdienst, das erfährst du jetzt bei uns. 

Als Verfahrensmechaniker Transportbeton stehst du mit beiden Beinen fest auf dem Boden. Von Anfang an wird dir ein Gehalt gezahlt. Dieses variiert, je nachdem, wo du deine Ausbildung absolvierst, und liegt im ersten Ausbildungsjahr zwischen 600 und 750 Euro im Monat. Wie jeder Auszubildende bekommst auch du mit jedem Jahr ein höheres Verfahrensmechaniker Gehalt ausgezahlt. Im zweiten Ausbildungsjahr verdienst du also bereits zwischen 650 und 900 Euro und im dritten zwischen 730 und 1060 Euro. Das sind allerdings alles Bruttowerte. Das heißt, du musst noch ein bisschen was für Steuern und Versicherungen abziehen.  

Dass sich die Gehälter in der Ausbildung als Verfahrensmechaniker Transportbeton so stark unterscheiden, liegt an den verschiedenen Bereichen, Branchen und Tarifverträgen. Du kannst deine Ausbildung sowohl im Bereich Industrie und Handel als auch im Handwerk absolvieren. Ebenso gibt es verschiedene Branchen wie die Transportindustrie oder die verarbeitende Industrie, für die unterschiedliche Tarifverträge gelten. Tarife legen nicht nur das Gehalt in der Ausbildung als Verfahrensmechaniker Transportbeton fest, sondern auch Zusatzzahlungen für Nacht- und Schichtarbeit, deinen Mindestanspruch auf Urlaub und deine wöchentlichen Arbeitszeiten. Es gibt aber auch Ausbildungsbetriebe, die nicht an einen Tarif gebunden sind. Hier wird dein Lohn zwischen dir und deinem Arbeitgeber verhandelt. 

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 600-750 €
    1. Lehrjahr
    600-750 €
  2. 650-900 €
    2. Lehrjahr
    650-900 €
  3. 730-1060 €
    3. Lehrjahr
    730-1060 €
  4. Einstiegsgehalt
    1600-2600 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1600 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 3200 €
  2. Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik
    Minimum: 1800 €
    Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik
    Maximum: 3100 €
  3. Verfahrensmechaniker/-in Beschichtungstechnik
    Minimum: 1600 €
    Verfahrensmechaniker/-in Beschichtungstechnik
    Maximum: 3000 €
  4. Industriemechaniker/-in
    Minimum: 2300 €
    Industriemechaniker/-in
    Maximum: 2800 €
  1. Dieser Beruf
  2. Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik
  3. Verfahrensmechaniker/-in Beschichtungstechnik
  4. Industriemechaniker/-in

Auch nach deiner Ausbildung als Verfahrensmechaniker Transportbeton gibt es in vielen Unternehmen tarifliche Vorgaben für dein Gehalt. Wie auch bei den Ausbildungsgehältern gibt es dabei Unterschiede. Im Durchschnitt liegt das Gehalt als Verfahrensmechaniker Transportbeton zwischen 2000 und 2500 Euro brutto, Abweichungen nach oben und unten sind dennoch durchaus möglich. Niedriger als 1600 Euro brutto und höher als 2600 Euro ist dein Einstiegsgehalt jedoch selten.

Wie in der Ausbildung bleibt dein Verfahrensmechaniker Gehalt auch weiterhin nicht auf einer Stufe. Umso länger du für einen Betrieb arbeitest, desto mehr wirst du auch mit der Zeit verdienen. Weitere Gehaltssprünge kannst du zudem machen, wenn du eine Position mit der Verantwortung übernimmst oder in eine Weiterbildung investierst. 

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos