Ausbildung Sachsen: Jetzt freie Stellen finden

Du möchtest dich für neue Stellen in Sachsen als Erstes bewerben?

Search header image dresden

Ausbildung in Sachsen

Sachsen ist das wirtschaftlich stärkste Bundesland im Osten Deutschlands. Der Freistaat Sachsen bietet einem viel Freiraum, um die passende Ausbildung für sich zu finden - unabhängig davon, welche Schule man besucht oder welchen Abschluss man in der Tasche hat. Die besten Aussichten hat man natürlich in den größeren Städten des Bundeslandes, wie in der Landeshauptstadt Dresden und den nächstgrößeren Städten Leipzig, Chemnitz, Zwickau oder Görlitz.

Die besten Chancen für einen Ausbildungsplatz in Sachsen hast du, wenn du einen Beruf wie Gesundheits- und Krankenpfleger, Notfallsanitäter oder ein duales Studium des Gesundheitsmanagements wählst. Denn Sachsen ist im Gesundheitswesen in vielen Bereichen Spitzenreiter in Deutschland: hier gibt es an die 80 Krankenhäuser - die Chancen auf einen Ausbildungsplatz in dieser Branche sind dort also überdurchschnittlich hoch. Aber auch die Touristik und die IT sind zwei Branchen, in denen man in Sachsen sehr gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz hat.

Emblem sn
Unternehmen aus Sachsen
Unternehmen mit freien Stellen in Sachsen

Leben in Sachsen

In Sachsen wird Kultur großgeschrieben! Es gibt also auch abseits der Arbeit viel zu entdecken - zum Beispiel die vielen historischen Gebäude, bekannte Museen und Denkmäler. In Dresden gibt es viele barocke Bauwerke zu bestaunen, wie den Zwinger, die Semperoper und die berühmte Frauenkirche. Und auch abseits dieser Gebäude ist Dresden für seine fantastische Altstadt bekannt, die zum Schlendern und Erkunden einlädt.

Wer Winnetou und Old Shatterhand mochte, der sollte dem Karl-May-Museum einen Besuch abstatten. In den Ausstellungen des Museums dreht sich alles um die Indianer Nordamerikas und das Leben Karl Mays. Und in Chemnitz gibt es noch das staatliche Museum für Archäologie, in dem es um die Landesarchäologie Sachsens geht.

Für Naturfreunde bietet sich das Erzgebirge an - vor allem die Region rund um die Greifensteine. Die Felsformation, von der aus man einen Rundumblick über die Landschaft hat, zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Sachsens. Oder man begibt sich in den Nationalpark Sächsische Schweiz! Das einzigartige Gebirge bietet einige Attraktionen, wie das Felsklettern durch die vielen Sandsteinfelsformationen oder das „Boofen“, einer Übernachtung unter einem Felsvorsprung. Auch die sogenannte Sächsische Schweiz hat einige natürliche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Da wären die Aussichtsplattform auf der Bastei, die Festung Königstein, eine der größten Bergfestungen Europas oder das Wahrzeichen der Sächsischen Schweiz - der freistehende Felsen Barbarine.

Sportfans kommen in Sachsen auch auf ihre Kosten. Das gilt vor allem für Fußballfans: in Sachsen gibt es die Fußballvereine RB Leipzig, SG Dynamo Dresden und den FC Erzgebirge Aue. Zudem findet in Sachsen der deutsche Motorrad-Weltmeisterschaft-Grand-Prix statt. Und auch Sportarten wie Eishockey, Handball oder Basketball.

Wusstest du schon, dass...

Sachsen sich mit mehr als 400 Museen, zahlreichen Theatern und Festivals sowie einer ausgeprägten Musik- und Kunstlandschaft als Kulturland Nummer eins in der Bundesrepublik sieht? Kein anderes Bundesland gibt pro Kopf mehr Geld für Kultur aus.