Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Baugeräteführer/in

Um bei Hitze oder Regen die Bauarbeiten gewissenhaft und fehlerfrei durchführen zu können, braucht man schon einiges an Durchhaltevermögen. Eine nicht weniger wichtige Rolle spielt da aber auch die richtige Motivation, die ziemlich viel Einfluss auf deine Entscheidung nehmen kann. Damit du also genau weißt, für welchen Preis du arbeitest, zeigen wir dir, wie dein Gehalt als Baugeräteführer so aussieht. 

In den drei Jahren, in der du zum Baugeräteführer ausgebildet wirst, erlernst du nicht nur eine Menge bewundernswerter Fähigkeiten, sondern verdienst auch gar nicht mal schlecht. Auch wenn der Ausbildungsgehalt des Baugeräteführers zwischen unterschiedlich großen oder großzügigen Unternehmen variieren kann, ist es meist festgelegt. Im ersten Ausbildungsjahr startest du noch mit 610 bis 690 Euro, was im Vergleich zu anderen Ausbildungsberufen nicht wenig ist. Außerdem ist dein Ausbildungsgehalt jährlich gestaffelt. So verdienst du, nachdem du die Basics draufhast, im zweiten Ausbildungsjahr schon um die 200 Euro mehr. Im dritten Ausbildungsjahr wirst du dann mit den Feinschliffen eines Baugeräteführers ausgerüstet. Dieses Wissen wird mit 1060 Euro bis 1340 Euro Ausbildungsgehalt belohnt.

Sobald du dich nach einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung einen richtigen Baugeräteführer nennen kannst, sieht auch dein Gehalt etwas anders aus. Für den Einstieg beträgt das Gehalt des Baugeräteführers ab Januar 2015 im Osten mindestens 1720 Euro brutto und im Westen 1784 Euro brutto. Wie qualifiziert du als Baugeräteführers bist, hängt in erster Linie auch davon ab, wie erfahren du bist. Für das Gehalt als Baugeräteführer bedeutet das, dass du schon nach ein bis zwei Jahren bis zu 2800 Euro verdienen kannst. Genauso heißt es aber auch, dass ein Gehalt um die 3000 Euro sehr viel Erfahrung und Glück mit dem Unternehmen voraussetzt. 

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 610-690 €
    1. Lehrjahr
    610-690 €
  2. 840-1060 €
    2. Lehrjahr
    840-1060 €
  3. 1060-1340 €
    3. Lehrjahr
    1060-1340 €
  4. Einstiegsgehalt
    1720-2000 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1720 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 3300 €
  2. Wasserbauer/-in
    Minimum: 2000 €
    Wasserbauer/-in
    Maximum: 2700 €
  3. Straßenbauer/-in
    Minimum: 1800 €
    Straßenbauer/-in
    Maximum: 2900 €
  4. Berufskraftfahrer/-in
    Minimum: 1700 €
    Berufskraftfahrer/-in
    Maximum: 2400 €
  1. Dieser Beruf
  2. Wasserbauer/-in
  3. Straßenbauer/-in
  4. Berufskraftfahrer/-in

Bei der Auswahl deines Ausbildungsberufes musst du jedoch immer auch den Zukunftsaspekt im Hinterkopf behalten. Aufgrund der Finanzkrise befindet sich die Baubranche momentan nicht grade im Höhenflug, weshalb nicht jeder Baugeräteführer eine der begehrten Stellen ergattern kann. Glücklicherweise bietet dir die Ausbildung zum Baugeräteführer viele Grundlagen, um dich weiterzubilden und dich somit von anderen Konkurrenten abzuheben. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Spezialisierung im Bereich der Baumaschinenführung? Oder einer Weiterbildung zum Baumaschinenmeister? Sogar ein Studium kannst du an deine Ausbildung anhängen und dir mit einem Bachelor in Maschinenbau deine Karriere sichern. Durch diese Maßnahmen wird auch dein Verdienst als Baugeräteführer steigen.

Dieses Profil wurde von Eva geschrieben
Du möchtest Eva etwas zu diesem Beruf fragen? Dann melde dich jetzt an und nimm hier direkt Kontakt auf. Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Eva kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos