Sugar image big duales studium bank 1
Empf. Schulabschluss:
(Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: 830 - 1100 Euro
2. Jahr: 890 - 1200 Euro
3. Jahr: 950 - 1250 Euro

Duales Studium Bank

Kann ich das duale Studium Bank mit einer Ausbildung kombinieren?

Ja. Denn es gibt zwei Formen eines dualen Studiums: Während du bei einem praxisintegrierten dualen Studium Bank allein den Bachelorabschluss bekommst, erwirbst du bei dem ausbildungsintegrierten dualen Studium Bank zusätzlich noch den Abschluss als Bankkaufmann. Auch hier ist es entscheidend, was die einzelnen Unternehmen in der Stellenausschreibung anbieten.

Wie läuft das duale Studium Bank ab, wenn ich es mit einer Ausbildung kombiniere?

Da man nach dem ausbildungsintegrierten Studium Bank direkt zwei Abschlüsse hat, dauert es entsprechend länger als ein rein duales Studium oder eine einzelne Ausbildung. In Hochschule und Betrieb werden Theorie und Praxis erlernt.

Oftmals besuchen die angehenden Bankkaufleute den Unterricht blockweise und nicht wöchentlich. So wechseln sich dreimonatige Theorie- und Praxisabschnitte ab und bauen auch inhaltlich aufeinander auf. Die Abschlussprüfung für die Ausbildung Bankkauffrau findet oft nach zwei Jahren statt. Etwa zweieinhalb Jahre später folgt der Universitätsabschluss.

Was muss man für das duale Studium Bank für ein Typ sein?

Zahlengenie: Mit Zahlen hat man im Bankwesen tagtäglich zu tun und deshalb beschäftigt man sich bereits während der Ausbildung eingehend mit Mathe und Statistik, Rechnungswesen oder Finanzbuchführung.

Analytiker: Die Veränderung in den Zinssätzen beobachten sowie fachmännisch einschätzen und den Kunden passgenaue Statistiken und Analysen anfertigen – für diese Aufgabengebiete im Bankwesen ist analytisches Denken und Handeln sehr wichtig.

Teamplayer: Ob Bank, Bausparkasse oder Versicherung: Es handelt sich hierbei nicht um Einmannbetriebe, sondern um Einrichtungen mit Experten auf unterschiedlichen Gebieten, die in den meisten Fällen eng zusammenarbeiten. Teamfähigkeit ist in diesem Bereich entscheidend.

Warum sollte ich mich für das duale Studium Bank entscheiden?

Deine Zukunftsaussichten sind nach dem Abschluss des dualen Studiums Bank sehr gut.

Beste Aussichten gibt es auch beim Thema Gehalt: Das fällt auch schon vor der Vollzeitanstellung überdurchschnittlich hoch aus. Häufig übernimmt der jeweilige Betrieb auch die Studiengebühren der Bewerber.

Wusstest du schon, dass...

  • das Euro-Zeichen € schon 1947 als Logo für die Europäische Kommission (European Commission) entworfen wurde? Es stellt eine Verbindung von E und C dar und war nie als Währungssymbol gedacht.
  • dass es knapp 2700 Kreditinstitute in Deutschland gibt?
  • dass sich die Anzahl der Bankfilialen in Deutschland seit 2001 um 16.000 verringert hat?
  • dass mittlerweile fast 100 Millionen Bankkunden-Karten im Umlauf sind?
  • die Deutsche Bank von der Ratingagentur Moodys mit Aa3 eingestuft wurde? Damit wurde die Bank mit einem Highgrade eingestuft und hat ein Ausfallsrisiko, welches kaum erwähnenswert ist..

Wie läuft das duale Studium Bank ab?

Das duale Studium Bank gliedert sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Die Theorie wird in einer Hochschule vermittelt, die Praxis in einem Ausbildungsbetrieb. Nach drei Jahren schreiben die angehenden Banker eine Bachelorarbeit und erwerben dadurch den Bachelor-Studienabschluss. Wer sich zu Beginn seiner Ausbildung für ein viereinhalbjähriges ausbildungsintegriertes duales Studium Bank entscheidet, macht nach einer Abschlussprüfung zudem noch den Ausbildungsabschluss Bankkaufmann. Wenn man sich für diese Variante interessiert, sollte man schon in den Stellenausschreibungen auf dieses Angebot achten oder aber konkret beim potenziellen Arbeitgeber nachfragen, ob man beide Abschlüsse erwerben kann.

Was mache ich in den Theoriephasen?

Du besuchst in den Theoriephasen die verschiedenen Kurse an deiner Hochschule. Sie reichen von Einführungen in BWL und VWL bis hin zu Wirtschaftsrecht und -englisch. Ob Klausur, mündliche Prüfung, Präsentation oder Projektarbeit in Kooperation mit dem Ausbildungsbetrieb – die einzelnen Module schließt du mit Prüfungen ab, deren Ergebnisse hinterher in deine Endnote einfließen.

Kann ich mich im Studium auch spezialisieren?

Ja, wobei das auf die jeweilige Hochschule ankommt. Oft werden zu den Kernmodulen verschiedene Wahlmodule, wie das Kreditgeschäft, angeboten. Die Spezialisierungsmöglichkeiten können sich allerdings je nach Bildungseinrichtung unterscheiden. Eigene Schwerpunkte können auch noch nach dem Bachelorstudium gesetzt werden, indem zum Beispiel ein vertiefendes Masterstudium oder eine entsprechende Fortbildung angeschlossen wird.

Was mache ich in den Praxisphasen?

In den Praxisteilen arbeitest du in deinem Ausbildungsbetrieb, der in diesem Bereich meist eine Bank ist. Hier wird das erworbene theoretische Wissen in die Praxis umgesetzt. Dabei übernimmst du stetig mehr Verantwortung. Während du bei Kundengesprächen zu Beginn den Verlauf genau beobachtest und so direkt von deinem Ausbilder lernst und im Nachhinein Gesprächsstrategien einübst, darfst du die Gespräche im Laufe der Zeit selbst führen. Aber: Ein ausgelernter Berater ist in der Regel immer dabei.

Des Weiteren lernst du, wie du Konten eröffnest, darüber informierst und die verschiedensten Kundenaufträge in die Tat umsetzt. Dazu zählen unter anderem Überweisungen, Ein- und Auszahlungen sowie Kontoeröffnungen und -schließungen. Zudem führst du Werbekampagnen durch, und absolvierst E-Learning-Schulungen, um im Hinblick auf die Gesetzeslage immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Du solltest Duales Studium Bank werden, wenn …
  1. Zahlen dich faszinieren.
  2. du schon immer gut mit deinem Geld haushalten konntest.
  3. du belastbar bist.
Du solltest auf keinen Fall Duales Studium Bank werden, wenn …
  1. Zahlen dich vollkommen aus dem Konzept bringen.
  2. du beim Betreten einer Bank Schweißausbrüche bekommst.
  3. du dir nicht vorstellen kannst, schick gekleidet zur Arbeit zu gehen.
Das Duales Studium Bank-Quiz
Frage / 3

Was bedeutet im Finanzwesen die Abkürzung ROI?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 3, der Return on Investment gibt die Rendite einer unternehmerischen Tätigkeit, gemessen am Gewinn im Verhältnis zum eigesetzten Kapital an.
Richtig! Der Return on Investment gibt die Rendite einer unternehmerischen Tätigkeit, gemessen am Gewinn im Verhältnis zum eigesetzten Kapital an.

Durch welche Bank wurde Josef Ackermann bekannt?

Leider falsch! Die richtig Antwort ist Nummer 3, 1996 wurde Josef ackermann Vorstandsmitglied der Deutschen Bank. Er übernahm dort zunächst den Geschäftsbereich Kreditrisiken, später die Bereiche Marktrisiken, Treasury und Volkswirtschaft
Richtig! 1996 wurde Josef ackermann Vorstandsmitglied der Deutschen Bank. Er übernahm dort zunächst den Geschäftsbereich Kreditrisiken, später die Bereiche Marktrisiken, Treasury und Volkswirtschaft

In welcher Zeit wächst ein Guthaben von 3000€ auf 3906,78 Euro an, wenn die Verzinsung 4,5 % beträgt?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 1, folgender Rechenweg muss benutzt werden: 3.000 •1,045x = 3.906,78! Die Gleichung nach x auflösen (dazu wird der Logarithmus verwendet) und man erhält x = 6 Jahre. Solche Rechnungen wirst du beherrschen müssen.
Richtig! Folgender Rechenweg muss benutzt werden: 3.000 •1,045x = 3.906,78! Die Gleichung nach x auflösen (dazu wird der Logarithmus verwendet) und man erhält x = 6 Jahre. Solche Rechnungen wirst du beherrschen müssen.
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Dieses Profil wurde von Marina geschrieben
Du möchtest Marina etwas zu diesem Beruf fragen oder Feedback geben?
Marina kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
Handdrawn arrow mine shaft Benachrichtigungen aktivieren
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos