Duales Studium Banking and Finance

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3-4 Jahre
Arbeitszeit:
Werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Duales Studium Banking and Finance

Duales Studium Banking and Finance

Nach deinem Dualen Studium Banking and Finance bist du fit für den Berufsstart und kannst gleich auf mittlerer Führungsebene einsteigen. Durch den hohen Praxisteil sollte es dir leicht fallen, einen passenden Einsatzbereich zu finden, denn du kannst in den Vertrieb, die Beratung, ins Finanzmanagement, ins Controlling oder auch Rechnungswesen einsteigen. Als Arbeitgeber kommen übrigens nicht nur Banken und Finanzdienstleister in Frage, sondern auch Versicherungsunternehmen, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.

Masterstudium

Auch wenn du bereits mit dem Bachelor of Arts bestens für das Berufsleben gerüstet bist, hast du dennoch die Möglichkeit, noch einen weiteren Abschluss zu erwerben. Mit einem Masterstudium kannst du dich auf einen bestimmten Bereich spezialisieren oder dein Wissen deutlich vertiefen. Einstiegspositionen werden daher häufig höher vergütet und interne Aufstiege erleichtert. Ein Masterstudium dauert vier Semester, also weitere zwei Jahre.

Weiterbildung zum Steuerberater

Um Steuerberater zu werden, benötigst du nicht nur deinen Hochschulabschluss. So musst du ebenso die Steuerberaterprüfung erfolgreich bestehen. Diese muss natürlich gut vorbereitet werden. Du arbeitest deshalb zunächst als Steuerberaterassistent und bekommst hier einen guten Überblick über die Tätigkeit als Steuerberater.

Weiterbildung zum Wirtschaftsprüfer

Auch der Beruf des Wirtschaftsprüfers ist nur mit einer Weiterbildung zu erlangen. Mit dem Dualen Studium Banking and Finance hast du bereits die Grundlage gelegt, dennoch wartet noch ein langer Weg auf dich. Mit dem Hochschulabschluss in der Tasche, musst du dich nun einige Jahre als Wirtschaftsprüfungsassistent im Berufsleben beweisen. Erst dann darfst du an der anspruchsvollen Prüfung teilnehmen – und die hat es in sich, die Durchfallquote liegt bei fast 80 Prozent. Doch als Wirtschaftsprüfer hast du einen großen Karriereschritt geschafft, denn du hast nun eine der verantwortungsvollsten Aufgaben und zählst daher nicht umsonst zu den Top-Verdienern. 

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...Rechnungen prüfen und analysieren.
  • ...Kunden und Klienten beraten.
  • ...Investitionsentscheidungen treffen.
  • ...Jahresabschlüsse erstellen und auswerten.
  • ...Buchführungen und Bilanzen prüfen.
  • ...die Anlage von Geldern und Wertpapieren verwalten.
  • ...Kredite vergeben.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos