Duales Studium Chemieingenieurwesen machen
Duales Studium Chemieingenieurwesen

0 freie Ausbildungsplätze
Empfohlener Schulabschluss (Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Arbeitszeit werktags
1. Ausbildungsjahr 500-800 Euro
2. Ausbildungsjahr 600-900 Euro
3. Ausbildungsjahr 650-1200 Euro
Ist das die richtige Ausbildung für dich?
Mach jetzt den kostenlosen Onlinetest

Duales Studium
Chemieingenieurwesen

Duales Studium

Reagenzglas, Bunsenbrenner und Co. sind die Utensilien, mit denen du in der Schule am liebsten arbeitest? Wenn es nach dir ginge, dann könntest du jeden Tag neue Versuche anstellen und Experimente ausprobieren. Ob Chemie, Mathematik oder Physik - all diese Fächer liest du gerne auf deinem Stundenplan. Wenn du jetzt eifrig nickst, solltest du ein Duales Studium Chemieingenieurwesen in Betracht ziehen. Du wirst in drei Jahren zum Chemie-Prozesstechniker ausgebildet und arbeitest in der Forschung, Entwicklung und Anwendung chemischer Prozesse. Ein Arbeitsalltag voller Experimente? Mit dem Dualen Studium Chemieingenieurwesen bist du deinem Traum ganz nah.

Während Chemie ein absoluter Klassiker unter den Studienfächern ist, ist das Duale Studium Chemieingenieurwesen viel mehr eine moderne Disziplin, die dir nach deinem Abschluss Einsatzmöglichkeiten in der freien Wirtschaft bereithält. Neben dem Studium machst du gleichzeitig eine Ausbildung in einem Betrieb, in welchem du theoretisch Gelerntes direkt praktisch anwenden kannst. Genau das ist der Vorteil eines dualen Studiums, denn neben der Theorie bietest du deinem zukünftigen Arbeitgeber auch drei Jahre Berufserfahrung.  

Neue Jobs zu diesem Beruf per Mail! Jetzt Traumjob starten
Der Jobletter wurde erfolgreich abonniert!

Das duale Studium Chemieingenieurwesen ist sehr strukturiert und technisch-naturwissenschaftlich orientiert. Während du im ersten Semester die Grundlagen der Mathematik sowie der anorganischen und organischen Chemie auffrischst, erwarten dich in den darauffolgenden Jahren Fächer wie Verfahrenstechnik, Technische Chemie, Apparatebau sowie Prozessdynamik und Regelung oder auch Prozessgestaltung. Damit dein Duales Studium Chemieingenieurwesen auch ein voller Erfolg wird, solltest du neben guten schulischen Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern vor allem auch ein ausgeprägtes technisches Interesse mitbringen. Ebenso sind Teamarbeit und Kommunikationsstärke in diesem Studium sehr gefragt. Solltest du dich außerdem dafür entscheiden, das Studium in einem internationalen Konzern zu absolvieren, werden häufig auch gute Sprachkenntnisse in Englisch verlangt.

 

Wusstest du schon, dass...

  • …mehr als 90% der Studierenden das Duale Studium Chemieingenieurwesen mit einem Master abschließen?
  • …die chemische Industrie für viele andere Wirtschaftszweige die benötigten Stoffe herstellt und damit zu den wichtigsten und größten Branchen gehört?
  • …man zwischen sechs verschiedenen technischen Prozessen unterscheidet? Es gibt den Verfahrensprozess, den Fertigungsprozess, den Verteilungsprozess, die Mess- und Prüfprozesse sowie kontinuierliche und diskontinuierliche Prozesse.
  • …sich einer der größten Chemieparks über eine Fläche von 6,5 Quadratkilometer erstreckt?
  • …2011 das internationale UN-Jahr der Chemie war?

Hast du dein Duales Studium Chemieingenieurwesen erst einmal erfolgreich abgeschlossen, stehen dir viele Türen für eine Anstellung offen. Du hast die Möglichkeit, in der Textilindustrie zu arbeiten oder auch in die Kühlmitteltechnologie oder ins Druckwesen zu gehen. Jedes Unternehmen, welches mit chemischen Substanzen arbeitet, ist für dich als Chemieingenieur interessant. Auch die spätere Konzeption von Maschinen oder Produkten sind Optionen, die dir offen stehen. Ebenso kannst du dabei helfen, Fertigungsprozesse zu optimieren. Ob Produktion und Planung, Verfahrenstechnik, Elektrotechnik oder auch Qualitätsmanagement - als angehenden Chemieingenieur hast du viele Möglichkeiten deine Interessen und Stärken im Berufsleben umzusetzen.

Du solltest Chemieingenieurwesen studieren, wenn...

  1. ...du von Zahlen einfach nicht genug bekommen kannst.
  2. ...chemische Experimente dich auch nach der Schule noch begeistert haben.
  3. ...der Unterschied zwischen Atom, Molekül und Ion für dich ganz einfach erklärbar ist.

Du solltest auf keinen Fall Chemieingenieurwesen studieren, wenn...

  1. ...chemische Reaktionen Angstzustände bei dir auslösen.
  2. ...das Periodensystem bis heute nicht verständlich für dich ist.
  3. ...du das Büro dem Labor eindeutig vorziehst.

Das Chemieingenieurwesen-Quiz

Was genau versteht man in der Chemie unter Synthese?



Weiter

Das könnte dich auch noch interessieren

Keine Ahnung wie du dich bewerben sollst? Die Ausbildung.de Bewerbungstipps Lass dich inspirieren Berufe nach Themen

Für eine bessere Lesbarkeit kann es sein, dass nur eine Geschlechtsform verwendet wird, obwohl alle Geschlechter gemeint sind.