Duales Studium Eisenbahnwesen

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
4 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung um ein Duales Studium Eisenbahnwesen

Bevor alle Zeichen für dein duales Studium auf Grün stehen, musst du dich natürlich erst einmal bewerben. Damit dein Berufswunsch nicht schon vorab scheitert, musst du dich frühzeitig bewerben und vor allem mit allen nötigen Unterlagen. „Ich fahre gerne mit der Bahn“ – wird da als Qualifikation nicht reichen. Im Gegenteil brauchst du einen strukturierten Lebenslauf, ein vielsagendes Anschreiben und Zeugniskopien. Nimmst du dir dafür ein bisschen Zeit und überlegst dir gut, wieso du perfekt für die Stelle bist, kann bei deinem Dualen Studium Eisenbahnwesen Bewerbung nichts mehr schief gehen.  


Oftmals wird eine Online-Bewerbung bevorzugt, was aber im Großen und Ganzen nichts an der Vorgehenswese ändert. Du meldest dich im Bewerberportal an und gibst deine Daten ein. Da du auch sonst keine Probleme mit dem Internet hast, wirst du auch das meistern. Achte nur darauf, dass du eventuell vorher Lebenslauf sowie Anschreiben verfasst haben musst und deine Zeugnisse bereits eingescannt sind. Dann kannst du diese nämlich einfach per Mausklick hinzufügen und bist deinem Studienplatz bereist ein ganzes Stückchen näher.

War deine Bewerbung für das duale Studium Eisenbahnwesen erfolgreich, kommt der gesamte Prozess erst ins Rollen. Weil dein zukünftiger Arbeitgeber sich nicht nur auf deine Zeugnisse verlassen will, wartet im nächsten Schritt ein Online-Test auf dich. Bevor du aber in Panik verfällst, ob du dafür bereit bist, probiere doch einfach mal eine Demoversion im Internet aus, die du bestimmt auf der Seite deines zukünftigen Arbeitgebers findest. Dann weißt du zumindest, was dich erwartet. Die gesamte Duales Studium Eisenbahnwesen Bewerbung ist in Stationen unterteilt. Hast du den Online-Test bestanden, reicht es aber mit der Computerkommunikation und es wartet das nächste Abenteuer auf dich. Denn nun geht es um deine Persönlichkeit, wenn du endlich zum Auswahltag eingeladen wirst. Dort nimmst du an Gruppendiskussionen teil und bekommst am Ende sogar ein Feedback, wie du dich geschlagen hast. Du bist offen und kommunikativ? Dann war das alles kein Hindernis für dich und der nächste Halt kann ruhig kommen.

Du hast es fast geschafft, wenn du nach dem Auswahltag zum Vorstellungsgespräch eingeladen wirst. Dann bekommst du endlich die Möglichkeit den Arbeitgeber kennenzulernen und Fragen über deine Zukunft zu stellen. Hast du einen bleibenden Eindruck hinterlassen, darf dir gratuliert werden. Du darfst dein Duales Studium Eisenbahnwesen aber erst antreten, wenn du vorher noch eine klitzekleine Kleinigkeit erledigst. Keine Angst damit sind keine weiteren Tests gemeint, sondern die Immatrikulation an deiner zukünftigen Hochschule. Sobald du die Zusage des Betriebs hast, kannst du zur Hochschule rennen und dich für das Studium einschreiben, das nicht zulassungsbeschränkt ist. Informiere dich aber am besten vorher, welche Unterlagen benötigt werden, bevor du zum fünften Mal an der Tür des Sekretariats klopfst. Wenn du alle Etappen erfolgreich gemeistert hast, darfst du  das Duale Studium Eisenbahnwesen antreten und dich auf eine ereignisreiche Zeit freuen.                    

Dresscode im Bewerbungsgespräch

In deinem Festtagsanzug musst du nicht unbedingt zum Vorstellungsgespräch erscheinen. Allerdings solltest du schon darauf achten, dass alles ordentlich sitzt und gepflegt aussieht. Deine Lieblingsturnschuhe, die du seit gefühlten zehn Jahren am liebsten trägst, müssen es nicht auch unbedingt sein. Am besten kombinierst du locker mit schick, indem du dich für eine Jeans und eine Hemd oder eine Bluse entscheidest. Hauptsache, dein Outfit ist gebügelt und fleckenfrei. Da du in den Praxisphasen als Fahrdienstleister weder in der Lok sitzt, noch Fahrgäste begrüßt, musst du auch keine Uniform tragen.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos