Duales Studium Fitnesstraining

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung um ein Duales Studium Fitnesstraining

Mit dem immer näher rückenden Schulabschluss, kommt auch die Frage danach „Was will ich werden“ irgendwann auf. Da Sport für dich deine absolute Leidenschaft ist und du dir nicht vorstellen kannst, irgendwo im Büro oder auf dem Bau zu versauern, hast du dich für eine Bewerbung um ein Duales Studium Fitnesstraining entschieden. Zwar hast du in der Schule schon das ein oder andere Mal darüber gesprochen, wie eine Bewerbung aufgebaut sein sollte und was sie beinhalten sollte, selbst eine geschrieben hast du aber noch nicht. Wie fange ich an? Was ist wichtig? Und worauf wird besonders bei der Bewerbung für ein Duales Studium Fitnesstraining geachtet? Wir geben dir hilfreiche Tipps, die dich ganz einfach durch den Bewerbungs-Dschungel führen sollen.

Der erste Eindruck zählt, das gilt auch für deine Bewerbung als Dualer Student Fitnesstraining. Deine Bewerbungsmappe sollte daher nicht nur unbedingt vollständig, sondern vor allem auch sorgfältig sein. Die Fitnessbranche lebt von Menschen, die nicht nur gut aussehen, sondern für die Sport eine Leidenschaft ist. Mit einem kreativen Deckblatt kannst du dies bereits zum Ausdruck bringen. Die Fitnesswelt mag verrückte Menschen, es muss also für ein Deckblatt nicht immer das klassische Bewerbungsfoto sein, sondern kann auch ruhig eine ausgefallenere Pose bieten. Wichtig ist allerdings, dass du dich immer an den Werten des Unternehmens, bei welchem du dich bewirbst, orientierst. Schau dich auf der Internetseite einmal um. Geht es hier eher „verrückt“ zu? Oder legt man Wert auf ein konservatives Design?

Doch was genau gehört denn nun alles in deine Bewerbung um ein Duales Studium Fitnesstraining? Lebenslauf, Anschreiben, Zeugnisse? Na klar, all diese Dinge solltest du in deiner Bewerbungsmappe unterbringen. Auch wenn du außer deiner schulischen Laufbahn noch nicht allzu viel zu berichten hast, so kannst du beispielsweise gut besondere sportliche Leistungen hervorheben. Wichtig ist, dass dein Lebenslauf chronisch angeordnet ist, das Aktuellste immer ganz oben steht und du deine schulische Laufbahn von deinen Hobbys trennst. Kleine Zwischenüberschriften wie beispielsweise „Schulische Ausbildung“ oder „Interessen“ helfen dir dabei, deinen Lebenslauf ordentlich zu gestalten. 

Das Wichtigste in deiner Bewerbung um ein Duales Studium Fitnesstraining ist allerdings das Bewerbungsanschreiben. Hier solltest du nicht nur deine Stärken und Qualifikationen besonders hervorheben, sondern auch deine Motivation. Wie bist du auf das Unternehmen gekommen, wie bist du darauf gekommen diesen Studiengang zu wählen und was macht dich zu dem besten Kandidaten? Auch hier kannst du noch einmal auf besondere sportliche Ereignisse eingehen oder auf Stärken wie Teamfähigkeit und Kreativität. Versuche auch auf das Unternehmen einzugehen. Sobald du alles fertig hast, solltest du vielleicht auch noch einmal Jemanden deine Bewerbung um ein Duales Studium Fitnesstraining lesen lassen, damit Rechtschreib- oder Tippfehler vermieden werden. Und ganz wichtig: Am Ende darfst du ruhig ein bisschen nett sein und „Mit freundlichen Grüßen“ unterschreiben.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Deine Bewerbung für ein Duales Studium Fitnesstraining ist gut angekommen? Du hast eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch bekommen? Dann ist jetzt wichtig: Der erste Eindruck zählt. Und hier stehst du direkt vor der nächsten Frage: „Was ziehe ich an?“. Obwohl es sich um ein sportliches Berufsziel handelt, solltest du zum Bewerbungsgespräch nicht im Jogginganzug auftauchen. Gleich ein richtiger Anzug muss es aber auch nicht sein. Hier kannst du mit einem schlichten Outfit überzeugen. Eine gut sitzende Hose, eine schlichte Bluse, ein schlichtes Hemd und vernünftige Schuhe sollten reichen. Wichtig ist ein gepflegtes und natürliches Äußeres, denn in deinem Dualen Studium Fitnesstraining wirst du viel mit Kunden persönlich zu tun haben.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos