Duales Studium Medienwirtschaft

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3 - 3 1/2 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Duales Studium Medienwirtschaft

Schon immer spielten die Medien eine große Rolle in deinem Leben. Du bist fasziniert von der Schnelllebigkeit des Internets und dem Einfluss, den die Massenmedien auf die Bevölkerung ausüben. Aus genau diesem Grund hast du dich für das duale Studium Medienwirtschaft beworben. Doch natürlich möchtest du, trotz großem Interesse an Medien aller Art, wissen, welche Verdienstmöglichkeiten dir die Medienbranche bietet. Die Medienbranche ist sehr vielfältig, deswegen sind auch die Ausbildungsberufe, die du während deines dualen Studiums wählen kannst, sehr unterschiedlich.

Das Medienwirtschaftsstudium verknüpft die Wirtschaftswissenschaften mit den besonderen Anforderungen der Medien. Das Studium bereitet dich optimal auf die Einsatzbereiche in der Organisation und im Management von Medien- und Kommunikationsunternehmen vor. Da du neben Betriebs- und Volkswirtschaftslehre auch Vorlesungen zu den Themen Personalmanagement, Marketing, Controlling, Buchhaltung und Rechnungswesen hast, sind deine Berufsperspektiven fast unendlich. Auch Medienrecht und Handelsrecht sind Bestandteile des Studiums. Aus diesem Grund können die Ausbildungsgehälter sehr stark schwanken.

So liegen die Ausbildungsgehälter in der Medienbranche im ersten Ausbildungsjahr zwischen 600-800 Euro, im zweiten Ausbildungsjahr zwischen 700 und 900 Euro und im dritten Lehrjahr zwischen 700 und 1000 Euro brutto im Monat. Obwohl natürlich die verschiedenen Gehälter davon abhängen, für welchen Ausbildungsberuf du dich entscheidest, spielen auch andere Faktoren eine große Rolle. Beispielsweise die Größe des Unternehmens. In der Medienbranche, besonders im Bereich Internet, gibt es zahlreiche Start-up-Unternehmen, die dir natürlich nicht so viel Geld zahlen können, wie ein Medienriese, der schon seit Jahren Teil des Medienmarktes ist.

Auch die Bekanntheit und damit der Erfolg eines Unternehmens spielt eine große Rolle. Zeitungen, die international agieren und hohe Auflagen haben, zahlen ihren Azubis in der Regel mehr Gehalt als kleine Agenturen. Ähnlich sieht es beim Fernsehen aus. Hier sind die Möglichkeiten ganz andere. Deswegen hängt dein Gehalt in der Medienbranche nicht immer unbedingt von der Region ab, wie bei anderen Wirtschaftsbereichen.

Da dein Betrieb dir während deiner Ausbildung in den meisten Fällen auch die Studiengebühren bezahlt, kann es hier und da allerdings auch dazu kommen, dass dein Gehalt deswegen niedriger ausfällt. Das kommt aber sehr selten vor.


Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 600-800 €
    1. Lehrjahr
    600-800 €
  2. 700-900 €
    2. Lehrjahr
    700-900 €
  3. 700-1000 €
    3. Lehrjahr
    700-1000 €
  4. Einstiegsgehalt
    2600-3000 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 6.000
  2. 4.500
  3. 3.000
  4. 1.500
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 2600 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 3900 €
  2. Kaufmann/-frau für audiovisuelle Medien
    Minimum: 1470 €
    Kaufmann/-frau für audiovisuelle Medien
    Maximum: 3000 €
  3. Duales Studium Marketing
    Minimum: 1900 €
    Duales Studium Marketing
    Maximum: 4500 €
  4. Medienkaufmann/-frau
    Minimum: 1600 €
    Medienkaufmann/-frau
    Maximum: 2800 €
  1. Dieser Beruf
  2. Kaufmann/-frau für audiovisuelle Medien
  3. Duales Studium Marketing
  4. Medienkaufmann/-frau

Dein Einstiegsgehalt in der Medienbranche hängt natürlich auch von der Position ab, in der du anfangen kannst. In der Regel liegt es mit einem Bachelorabschluss allerdings zwischen 2600 und 3500 Euro brutto. Aber auch hier spielt natürlich das Unternehmen selber wieder eine große Rolle. Als Redakteur beim öffentlich-rechtlichen Fernsehen wirst du mehr verdienen als ein Redakteur in einem Start-up-Unternehmen beispielsweise. Zusätzlich ist dein Gehalt auch branchenabhängig. So verdienst du beim Fernsehen oder Radio in der Regel mehr als bei der Zeitung. Beste Gehaltsaussichten gibt es im Marketing-Bereich. Besonders Marketing wird in allen großen Unternehmen benötigt, um mit dem Wirtschaftswandel mitzuhalten. Deswegen musst du dich auch nicht für ein Medienunternehmen entscheiden und kannst dir ein Unternehmen deiner Wahl suchen. Ob Chemiekonzern, Lebensmittelindustrie oder Automobilbranche – Marketing bietet gute Jobaussichten und ein angesehenes Gehalt. Jedoch ist die Konkurrenz auch sehr stark und Durchsetzungsvermögen dringend notwendig, um sich in dieser Branche nicht unterkriegen zu lassen.

Mit einem Masterabschluss hast du in der Medienbranche noch bessere Karten. Denn Masterabsolventen sind noch besser angesehen und bekommen bis zu 1000 Euro brutto mehr Gehalt im Monat als Bachelorabsolventen. Da ist es doch sicher eine Überlegung wert, noch mal zwei Jahre die Unibank zu drücken.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos