Sugar image big nursingstudies4
Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
1-3 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: unvergütet
2. Jahr: unvergütet
3. Jahr: unvergütet

Nursing Studies

Schon als Kind hast du deinen Puppen Verbände angelegt und wenn deine Geschwister krank waren, kamst du und hast bei ihnen Fieber gemessen? Keine Frage: Du bist der geborene Pfleger. Wahrscheinlich weißt du das schon längst, denn im Idealfall hast du bereits eine Berufsausbildung im Pflege- beziehungsweise Gesundheitsbereich abgeschlossen. Als Gesundheits- und Krankenpfleger oder Altenpfleger weißt du nur zu gut, wie anspruchsvoll die Arbeit ist – und wie wichtig für uns alle. Du liebst deinen Job, möchtest deinen Patienten aber eine noch bessere Pflege bieten und am liebsten noch einen akademischen Titel haben? Dann ab an die Uni! Wir verraten dir alles, was du über das Duale Studium Nursing Studies wissen musst. 

Duales Studium „Nursing Studies“? Klingt Englisch, ist Englisch – und hat seine Wurzeln in Großbritannien, beziehungsweise in Irland. Im Ausland, wo es unser duales Ausbildungssystem nicht gibt, ist es nämlich schon viel länger üblich, Pflege zu studieren. Im Arbeitsalltag in Krankenhäusern und Pflegeheimen werden immer mehr Fachkräfte gesucht, die immer größere Verantwortung übernehmen können und wissen, wie man eigeninitiativ arbeitet. Darum schwappt der Trend zum Pflegestudium langsam auch zu uns. Ein Duales Studium Nursing Studies bedeutet also, dass du dich an einer Hochschule einschreibst und dort „Pflege“ studierst. Aber Vorsicht: Einige Unis nehmen dich nur auf, wenn du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung in der Tasche hast. Dann kannst du nämlich alle wichtigen Basics schon.

Wie lange ein Duales Studium Nursing Studies genau dauert, lässt sich nicht allgemeingültig sagen. An einigen Unis studierst du ein Jahr (das entspricht zwei Semestern) in Teilzeit, woanders brauchst du bis zum Bachelorabschluss drei Jahre – also ganze sechs Semester in Vollzeit. Du siehst schon: Ganz einheitlich ist dieser Duale Studiengang in Deutschland noch nicht geregelt, so neu ist er. Auf dem Stundenplan stehen vor allem Methoden und Anwendungen von Pflegeforschung. Dir werden also vor allem wissenschaftliche Hintergründe zu dem vermittelt, was du schon aus deiner Ausbildung kennst und weißt. Du lernst im Dualen Studium Nursing Studies zum Beispiel, wie du eigene Studien auf die Beine stellst, durchführst und auswertest. Auch Gruppenprojekte, Hausarbeiten und Vorlesungen zum Thema Ethik und Wirtschaft werden dir an der Uni begegnen.

Wusstest du schon, dass...

  • bislang nur rund ein Prozent der professionell Pflegenden in Deutschland einen Bachelorabschluss haben?
  • es aber bereits über 90 Studiengänge gibt, bei denen sich alles um Pflege dreht?
  • Prognosen davon ausgehen, dass die Zahl der Pflegebedürftigen bis 2030 von 2,3 auf 3,4 Millionen steigen wird?
  • im Ausland (zum Beispiel in Irland, den USA oder Schweden) so gut wie alle Pflegekräfte auf Hochschulniveau ausgebildet werden?
  • die Geburt eines Babys statistisch gesehen die häufigste „Diagnose“ von in Krankenhäusern behandelten Patienten (besser gesagt: Patientinnen) ist?

Du möchtest in deinem Traumjob nicht nur hoch hinaus sondern auch mal weiter weg? Dann ist so ein Duales Studium Nursing Studies quasi dein Flugticket – weil so ein Pflegestudium im Ausland schon lange angeboten wird, kooperiert zum Beispiel das Uniklinikum Bonn mit dem University College of Cork in Irland. Für dich bedeutet das: Schnell deine Englisch-Skills aufpolieren und raus in die große, weite Welt, denn Auslandsaufenthalte können ein fester Bestandteil des Dualen Studiums Nursing Studies sein. Je nachdem, an welcher Uni du studieren möchtest, kannst du dir außerdem verschiedene Schwerpunkte aussuchen, die du dann in der Praxis weiter vertiefen möchtest: Intensivmedizin und -pflege, Anästhesiologie, Anästhesiepflege, Notfallmedizin und-management stehen zur Wahl! 

Du solltest ein Nursing Studies belegen, wenn …
  1. dir schon deine Ausbildung im Bereich Pflege großen Spaß gemacht hat.
  2. du richtig Lust darauf hast, dich mit wissenschaftlichen Forschungsmethoden und wirtschaftlichen Themen zu beschäftigen.
  3. Organisationstalent dir schon in die Wiege gelegt wurde.
Du solltest auf keinen Fall ein Nursing Studies belegen, wenn …
  1. man dich nicht für Geld freiwillig in ein Krankenhaus bekommt.
  2. der Umgang mit Patienten so gar nicht dein Ding ist.
  3. es dir schwerfällt, dich in neuen Situationen auf eigene Faust zurechtzufinden.
Das Nursing Studies-Quiz
Frage / 3

Wofür steht die Abkürzung IELTS?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 2, die Abkürzung IELTS steht für International English Language Testing System. Dahinter verbirgt sich ein Sprachtest, der deine Englisch-Skills auf einer Skala von 0 bis 9 einstuft. Gutes Englisch ist wichtig für das Duale Studium Nursing Studies.
Richtig! Die Abkürzung IELTS steht für International English Language Testing System. Dahinter verbirgt sich ein Sprachtest, der deine Englisch-Skills auf einer Skala von 0 bis 9 einstuft. Gutes Englisch ist wichtig für das Duale Studium Nursing Studies.

Was bedeutet „primum non nocere“?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 3, der Satz „primum non nocere“ ist ein Satz aus der Medizinethik und bedeutet übersetzt: „Zuerst einmal nicht schaden“. Diesem antiken Wahlspruch zufolge ist das oberste Gebot eines Arztes, seinem Patienten bei der Behandlung nicht zu schaden.
Richtig! Der Satz „primum non nocere“ ist ein Satz aus der Medizinethik und bedeutet übersetzt: „Zuerst einmal nicht schaden“. Diesem antiken Wahlspruch zufolge ist das oberste Gebot eines Arztes, seinem Patienten bei der Behandlung nicht zu schaden.

Was verdanken wir Florence Nightingale?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 3, Florence Nightingale verdanken wir das Nightingalesche System der Krankenpflege. 1860 veröffentlichte Nightingale einen Leitfaden zur Ausbildung von Krankenpflegerinnen.
Richtig! Florence Nightingale verdanken wir das Nightingalesche System der Krankenpflege. 1860 veröffentlichte Nightingale einen Leitfaden zur Ausbildung von Krankenpflegerinnen.
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Dieses Profil wurde von Eva geschrieben
Du möchtest Eva etwas zu diesem Beruf fragen? Dann melde dich jetzt an und nimm hier direkt Kontakt auf. Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos