Duales Studium Public Administration machen
Duales Studium Public Administration

1 freier Ausbildungsplatz
Empfohlener Schulabschluss (Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Arbeitszeit werktags
1. Ausbildungsjahr 1050 Euro
2. Ausbildungsjahr 1050 Euro
3. Ausbildungsjahr 1050 Euro
Ist das die richtige Ausbildung für dich?
Mach jetzt den kostenlosen Onlinetest

Duales Studium
Public Administration

Duales Studium

Du kannst dich nicht entscheiden zwischen Ausbildung und Studium? Wie wär‘s dann mit einem Dualen Studium? Wenn du dich zudem für politische Themen interessierst und im gehobenen öffentlichen Dienst tätig werden möchtest, dann könnte ein Duales Studium Public Administration genau das Richtige für dich sein. Hier lernst du in nur drei Jahren alles Wichtige über die Bereiche der Politikwissenschaften, Rechtswissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und wirst zum Beamten „Verwaltungsinspektor“ ausgebildet. Klingt interessant? Dann solltest du unbedingt weiterlesen.

Ein Duales Studium Public Administration hat einen entscheidenden Vorteil: Du lernst nicht nur die Theorie in der Uni, sondern setzt sie auch direkt um. Insgesamt dauert das Studium drei Jahre, davon wirst du ein Jahr zwei sogenannten berufspraktische Semester einlegen. In dieser Zeit darfst du in Projektarbeiten zu Themen aus der öffentlichen Verwaltung alles Gelernte aus der Uni anwenden und lernst verschiedene Dienststellen kennen. Das können das Stadtamt, Jobcenter oder andere Behörden und Ämter sein. Ähnlich wie bei einem Brettspiel, lernst du im Dualen Studium Public Administration erst die Regeln und darfst dann loslegen und spielen.

Neue Jobs zu diesem Beruf per Mail! Jetzt Traumjob starten
Der Jobletter wurde erfolgreich abonniert!

Doch was genau lernst du eigentlich? Wie sind denn die Spielregeln? Grundsätzlich lernst du wichtige Grundlagen aus der BWL, der VWL, der Ökonomie, Controlling, Personalmanagement, Rechnungswesen und auch der Politikwissenschaften.  Mit diesen Grundlagen wirst du auf alle Arbeiten in der öffentlichen Verwaltung, bei Behörden oder Kommunalbetrieben vorbereitet. Später im Studium kannst du selber auch noch Schwerpunkte setzen und das Duale Studium Public Administration an deine persönlichen Interessen anpassen. Grundsätzlich ist es so, dass sich die Inhalte, die du im Studium lernst, stark danach orientieren, wo du arbeitest und wo du deine praktischen Einsätze hast. So gibt es beispielsweise Gemeindeverwaltungsinspektoren, Stadtverwaltungsinspektoren oder auch Kreisverwaltungsinspektoren.

Wusstest du schon, dass...

  • …jedes Handeln in der Verwaltung auf Gesetzesgrundlagen und Vorschriften basiert?
  • …du als Beamter auch im Ruhestand noch deine Pflichten erfüllen musst? Solltest du das nicht tun, kann man dir dein Gehalt beziehungsweise deine Pension kürzen.
  • …der Verwaltungsbegriff im organisatorischen, im materiellen und im formellen Sinn unterschieden wird?
  • …du bereits im Dualen Studium Anwärterbezüge bekommst?

Doch das Beste kommt erst noch. Wer ein Duales Studium Public Administration absolviert, der steigt mit der Dienstbezeichnung „Verwaltungsinspektoranwärter“ in ein Beamtenverhältnis auf Widerruf ein. Hast du dein Studium erfolgreich abgeschlossen, wirst du zum Verwaltungsinspektor ernannt und bist damit ein Beamter auf Probe im gehobenen Dienst in der Fachrichtung Allgemeine Dienste. Was es heißt Beamter zu sein? Während deiner Ausbildung bekommst du bereits Anwärterbezüge, die im Durchschnitt weitaus höher sind als bei anderen Ausbildungsberufen. Zusätzlich werden dir von deinem Lohn weniger Gelder abgezogen, weil du beispielsweise nicht sozialversicherungspflichtig bist. Aber auch Pflichten werden dir als Beamter auferlegt. So bist du beispielsweise verpflichtet, an Weiterbildungen teilzunehmen, stets deine Dienstzeiten einzuhalten und darfst nicht streiken gehen. Wenn du erst einmal Beamter auf Lebenszeit bist, stehst du dafür aber quasi in einem unkündbaren Arbeitsverhältnis im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst. Na, wenn das mal keine guten Aussichten sind!

Natürlich ist ein Duales Studium Public Administration nicht für Jedermann geeignet. Neben dem Fachabitur solltest du auch ein paar gute Noten mitbringen. Viel wichtiger ist aber, dass du dir über die Doppelbelastung von Studium und Arbeit im Klaren bist. Hier heißt es drei Jahre durchpauken und alles geben, was du kannst. Zudem musst du eine Einstufungsprüfung bestehen.

Du solltest Public Administration studieren, wenn...

  1. ...du dich selber gut motivieren kannst.
  2. ...die Doppelbelastung aus Studium und Arbeit für dich kein Problem ist.
  3. ...Gesetze für dich interessant klingen.

Du solltest auf keinen Fall Public Administration studieren, wenn...

  1. ...du dich kreativ ausleben möchtest.
  2. ...es für dich schwer ist, dich lange auf eine Sache zu konzentrieren.
  3. ...eine Arbeit an der frischen Luft für dich besonders wichtig ist.

Das Public Administration-Quiz

Vervollständige: Legislative, Exekutive und…



Weiter

Das könnte dich auch noch interessieren

Keine Ahnung wie du dich bewerben sollst? Die Ausbildung.de Bewerbungstipps Lass dich inspirieren Berufe nach Themen

Für eine bessere Lesbarkeit kann es sein, dass nur eine Geschlechtsform verwendet wird, obwohl alle Geschlechter gemeint sind.