Duales Studium Sportökonomie

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Wochenendarbeit möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Duales Studium Sportökonomie

Duales Studium Sportökonomie

Mit dem Abschluss in Sportökonomie erwirbst du betriebswirtschaftlich Kompetenzen und bist in der Lage Sportinstitutionen und -organisationen professionell zu führen. Deine Beschäftigungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig und hängen vor allem davon ab, welche Schwerpunkte du in deinem Studium gesetzt hast. So kannst du beispielsweise in der Sportartikelindustrie tätig werden oder Anstellungen in Sportämtern, bei Sportvereinen und -verbänden so wie in Fitnessstudios oder sogar bei Krankenkassen finden.

Masterstudium

Um deine Fachkompetenzen weiter auszubauen oder vielleicht sogar um dich auf ein besonderes Gebiet besser zu qualifizieren, solltest du nach deinem Bachelorabschluss einen Masterabschluss anstreben. Hier bieten sich beispielsweise Studiengänge wie Sportmanagement oder Gesundheitsmanagement an.

Weiterbildungen

Durch dein Duales Studium Sportökonomie fehlt es dir absolut nicht an Praxis, denn du hast beides ideal miteinander verknüpft. Jedoch bietet deine Hochschule oft die Möglichkeit an, weitere Schlüsselqualifikationen zu erwerben. So kannst du dich beispielsweise in den Bereichen Rhetorik oder interkulturelle Kompetenz weiterbilden. Um dein Kompetenzprofil zu erweitern bieten sich auch Zusatzqualifikationen aus dem IT-Bereich an.

Selbstständigkeit

Als Sportökonom ist auch der Schritt in die Selbstständigkeit möglich. So kannst du beispielsweise im Bereich Beratung oder auch im Marketing für Betriebe der Sportartikel- und Sportgeräteindustrie selbstständig werden. Auch die Betreuung und Vermittlung von Spitzensportlern und Spitzensportlerinnen ist möglich.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...ein individuelles Controllingsystem zur langfristigen Erfolgssicherung einer Sportorganisation aufbauen.
  • ...Markt- und Mitbewerberanalysen ausführen.
  • ...Paragraphen aus dem Sport- und Vereinsrecht runterbeten.
  • ...Kooperationsprogramme entwickeln und betreuen.
  • ...Rentabilitätsprognosen erstellen.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos