Ausbildung zum/zur Erzieher/in mit Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Erzieher/in mit Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung

Welche Fort- und Weiterbildungen gibt es?

Fachwirt

Die kaufmännische Weiterbildung zum Fachwirt qualifiziert dich für verantwortungsvolle Aufgabenbereiche. Beispielsweise kannst du bis zur Stationsleitung oder Heimleitung aufsteigen, wo du eigenständig Arbeitsabläufe organisierst und überwachst und dich um den Personaleinsatz kümmerst.

Motopäde
Nach der Weiterbildung zum Motopäden unterstützt du Heranwachsende und Erwachsene mit Wahrnehmungs- und Bewegungsstörungen. Du arbeitest in Pflegeheimen oder Rehabilitationskliniken und entwickelst individuelle Förderangebote, die die motorischen, kognitiven, sozialen und psychischen Fähigkeiten der Patienten fördern.

Fachlehrer für Sonderschulen

Als Fachlehrer für Sonderschulen bist du auf Schülerinnen und Schüler mit geistiger und körperlicher Behinderung spezialisiert. Dabei fördern sonderpädagogische Unterrichtseinheiten, wie zum Beispiel Bewegungsspiele, die geistige, soziale und körperliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen.

Betriebswirt im Sozialwesen

Als Betriebswirt im Sozialwesen unterstützt du die Geschäftsleitung sozialer Einrichtungen bei organisatorischen Entscheidungen. Darüber hinaus bist du für Angelegenheiten des Finanz- und Rechnungswesens, sowie für das Controlling und Fundraising zuständig.

Studium

Mit deiner Hochschulzugangsberechtigung hast du die Möglichkeit, ein Studium in Betracht zu ziehen. Möglich wäre ein Bachelor im Bereich Erziehungswissenschaft, Bildungswissenschaft oder Soziale Arbeit.

Wie sind die Zukunftsaussichten als Erzieher mit Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung?

Der Beruf des Heimerziehers ist ein sicherer Job, da Fachkräfte in diesem Bereich auch in Zukunft sehr gefragt sind und ihre Arbeit nicht mit moderner Technik ersetzt werden kann. Tatsache ist, dass viele Kinder ohne Eltern in Heimen groß werden. Damit sie sich dennoch richtig entwickeln, ihr Können und ihre Talente entfalten können, benötigt es Erzieher mit Schwerpunkt für Jugend- und Heimerziehung.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos