Ausbildung zur Europasekretär/in

Sugar image big ausbildung europasekret rin
Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
2 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Europasekretär/in

Lag deine Begabung schon immer beim Erlernen von Sprachen und kannst du dir nichts Spannenderes und Herausfordernderes vorstellen, als Telefonate in verschiedenen Sprachen zu führen, Dokumente zu übersetzen und mit internationalen Geschäftspartnern zu verhandeln, dann bist du perfekt für die Ausbildung zur Europasekretärin geeignet. Du lernst mindestens drei Sprachen und bist nach deiner Ausbildung das reinste Organisationsgenie. Kein Wunder, dass Europasekretärinnen vor allem vor den Chefbüros zu finden sind. Doch bestimmt möchtest du nun wissen, ob sich die Ausbildung auch in finanzieller Sicht lohnt. Bei uns erfährst du deshalb nun, was du während und nach deiner Ausbildung zur Europasekretärin verdienst.

Zu Beginn müssen wir dir leider eine schlechte Nachricht überbringen, denn die Ausbildung zur Europasekretärin ist leider unbezahlt. Da sie nur an privaten Schulen angeboten wird, fallen zudem sogar Schulgebühren an. Du sollest also rund 300 bis 400 Euro im Monat plus Aufnahme- und Prüfungsgebühren einplanen. Denkst du nun, dein Traum Europasekretärin zu werden, ist nun schon vorzeitig beendet, haben wir einen Tipp für dich. So kannst du finanzielle Unterstützung in Form von Bafög für dich beantragen. Du bekommst in diesem Fall monatliche Raten gezahlt, von denen du während der Ausbildung leben kannst, die du nach der Ausbildung zurückzahlen kannst. Ebenso gibt es Bildungskredite, die dich finanziell fördern und unterstützen. 

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. unvergütet
    1. Lehrjahr
    unvergütet
  2. unvergütet
    2. Lehrjahr
    unvergütet
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt
    1800-2600 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 8.000
  2. 6.000
  3. 4.000
  4. 2.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1800 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 3500 €
  2. Dolmetscher
    Minimum: 2200 €
    Dolmetscher
    Maximum: 6800 €
  3. Bürokauffrau
    Minimum: 1200 €
    Bürokauffrau
    Maximum: 2800 €
  4. Groß- und Außenhandelskaufmann
    Minimum: 1200 €
    Groß- und Außenhandelskaufmann
    Maximum: 2900 €
  1. Dieser Beruf
  2. Dolmetscher
  3. Bürokauffrau
  4. Groß- und Außenhandelskaufmann

Nach der Ausbildung sind die finanziellen Sorgen aber definitiv vorbei, denn Europasekretärinnen verdienen im Vergleich zu anderen Sekretärinnen ein überdurchschnittliches Gehalt und haben oft sogar die Wahl zwischen verschiedenen Jobangeboten. Dadurch kannst du mit deinen zukünftigen Arbeitgeber sogar noch soweit verhandeln, dass für dich ein bisschen mehr herausspringt. Im Durchschnitt liegt das Einstiegsgehalt zwischen 1800 und 2600 Euro brutto. Das Gehalt hängt unter anderem ab in welcher Branche du arbeitest und wie groß die Firma ist. Denn große Konzerne bezahlen in der Regel etwas mehr. Da du als Europasekretärin tolle Aufstiegschancen hast und schnell zur Chefsekretärin aufsteigen kannst, wird dein Gehalt auch entsprechend ansteigen. So können Europasekretärinnen bis zu 4.000 Euro brutto im Monat verdienen – ein Gehalt, bei dem eine „normale“ Sekretärin kaum mithalten kann. Vielleicht möchtest du ja aus dem Sekretariat aussteigen und dich voll und ganz aufs Übersetzen konzentrieren. Als Dolmetscher kannst du bis zu 6.800 Euro brutto im Monat verdienen. 

Dieses Profil wurde von Sabine geschrieben
Du möchtest Sabine etwas zu diesem Beruf fragen? Dann melde dich jetzt an und nimm hier direkt Kontakt auf. Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Deine Nachricht wurde erfolgreich gesendet!

Vielen Dank für deine Frage, wir werden dir schon bald antworten.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos