Ausbildung zum Fachberater/in Softwaretechniken

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Fachberater/in Softwaretechniken

Diese IT-Branche ist schon ein Phänomen: Während vorm Händler die Leute zelten, um neueste Entwicklungen als erste in den Händen zu halten, gibt es irgendwo ein Unternehmen, dass schon wieder ein Update oder etwas ganz neues entwickelt hat. Mit einer Bewerbung um eine Ausbildung als Fachberater für Softwaretechniken kannst du einer von ihnen sein, denn in diesem Beruf bist du an der Programmierung und Entwicklung von Software beteiligt. 

Interessant ist, dass du nach deiner Ausbildung eine doppelte Qualifikation erlangst. Denn eine erfolgreiche Bewerbung als Fachberater für Softwaretechniken ermöglicht dir zugleich eine anerkannte Ausbildung zum Fachinformatiker mit der Fachrichtung Anwendungsentwicklung. Das liegt daran, dass die Ausbildung dual stattfindet. Den Fachinformatiker machst du in der Berufsschule, während du deinen Fachberater für Softwaretechniken unternehmensintern absolvierst.

Da man aber nichts geschenkt bekommt, musst du dafür auch etwas machen: Eine Bewerbung um eine Ausbildung als Fachberaterin für Softwaretechniken zusammenstellen. Formatierung und Co sollte für dich kein Problem sein, schließlich willst du später mal mit einem Computer arbeiten. Was die Inhalte betrifft, da wollen wir dir ein wenig unter die Arme greifen.

Den Anfang macht dein Anschreiben. Hier stellst du dich kurz und knapp vor und erläuterst deine Motivation für den Beruf. Interessant ist für das Unternehmen auch oft, wo du die Ausschreibung gefunden hast und natürlich welche Erfahrungen du mitbringst. Denn mit einem abgeschlossenen Praktikum im entsprechenden Bereich wissen sowohl du als auch das Unternehmen, dass deine Bewerbung als Fachberaterin für Softwaretechniken nicht nur eine spontane Idee ist, sondern durch Praxiserfahrung gestärkt und erprobt wurde.

Dein Lebenslauf fasst tabellarisch deine persönlichen Daten und deinen bisherigen Werdegang zusammen. Achte darauf, dass keine Lücken enthalten sind, die sind nämlich ein absolutes No-Go. Abschließend zählst du hier auch deine Fähigkeiten und Kenntnisse auf – gerade Programmiersprachen, die du beherrschst oder Programme, mit denen du privat bereits arbeitest, sollten hier nicht fehlen. Wichtig ist nur, dass du dich nicht zum PHP-Gott erhebst obwohl du einen solchen Code noch nie gesehen hast.

Zum Schluss fügst du eine Kopie deines Abschlusszeugnisses bei. Empfohlen wird ein (Fach-) Abitur, solltest du das entsprechende Zeugnis noch nicht haben, dann reichen vorab die vorangegangenen Zeugnisse mit dem Verweis, dass du das andere nachreichst. 

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Ist die Bewerbung um eine Ausbildung als Fachberater für Softwaretechnik geglückt, dann wird das Unternehmen dich zum Gespräch einladen. Aufregung ist völlig normal, du solltest deswegen aber nicht blind in den Schrank greifen. Gerade im IT-Bereich hast du viele Möglichkeiten, wo du letztendlich deine Bewerbung hinschicken kannst. Ein internationales Großunternehmen wird dich vermutlich in lockerer Business-Kleidung erwarten, während das kleine Softwarebüro auch mit legerem, kreativen Look viel anfangen kann.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos