Ausbildung als Fachkraft für Fruchtsafttechnik

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Schichtdienst möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Fachkraft für Fruchtsafttechnik

Als Fachkraft für Fruchtsafttechnik beschäftigst du dich mit der Herstellung von Säften und bist damit ein wichtiger Bestandteil in unserer Lebensmittelproduktion. Bereits während deiner Ausbildung bekommst du eine große Verantwortung übertragen, da du sehr strenge hygienische Vorschriftenbeachten musst. Bereits vom ersten Tag an bekommst du daher auch ein angemessenes Gehalt als Fachkraft für Fruchtsafttechnik gezahlt, welches sich sicher in die eine oder andere Sache investieren lässt. Wie genau dein Gehalt aussieht, erklären wir dir hier.

Bereits im ersten Ausbildungsjahr kann sich dein Gehalt als Fachkraft für Fruchtsafttechnik sehen lassen. Denn du gehst bereits mit einem Lohn zwischen 510 und 710 Euro nach Hause. Wie auch in anderen klassischen Ausbildungen, ist dein Gehalt jährlich gestaffelt. Das heißt, dass du jedes Jahr eine Gehaltserhöhung bekommst. Das liegt vor allem daran, dass du für deinen Betrieb jährlich oder sogar fast täglich mehr Nutzen hast, denn schließlich lernst du jeden Tag etwas Neues dazu und kannst immer selbstständiger arbeiten. So liegt dein Gehalt als Fachkraft für Fruchtsafttechnik im zweiten Ausbildungsjahr zwischen 590 und 820 Euro und im dritten sogar zwischen 660 und 900 Euro. Sollte dir das aus irgendeinem Grund trotzdem nicht ausreichen, hast du immer noch die Möglichkeit, Berufsausbildungsbeihilfe, das sogenannte BAB, zu beantragen. Individuell wird dann vom Amt ermittelt, ob dir diese Beihilfezusteht und wie hoch sie ausfällt.

Hast du deine Prüfung erst einmal abgeschlossen und steigst ins Berufsleben ein, sieht natürlich auch dein Gehalt als Fachkraft für Fruchtsafttechnik gleich ganz anders aus. Zwar spielen verschiedene Faktoren eine Rolle dafür, wie dein Gehalt am Ende des Monatsaussieht, im Durchschnitt verdienst du aber einen Bruttolohn zwischen 2500 und2700 Euro im Monat. Brutto deswegen, weil von deinem Gehalt leider noch ein paar Abzüge getätigt werden. Das heißt, du musst beispielsweise Steuern zahlen oder auch Abzüge für Versicherungen in Kauf nehmen. Das Gehalt landet also nicht in voller Summe auf deinem Konto. Da du als Fachkraft für Fruchtsafttechnik in der Regel aber nach Tarif bezahlt wirst, stehen dir häufig auch ein 13. Monatsgehalt und vermögenswirksame Leistungen zu, die dein Jahresgehalt natürlich noch einmal steigern. Zudem kann man sagen, dass große Betriebe meist mehr Gehalt bezahlen und die Arbeitgeber im Westen meist spendabler sind, als die im Osten.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 510-710 €
    1. Lehrjahr
    510-710 €
  2. 590-820 €
    2. Lehrjahr
    590-820 €
  3. 660-900 €
    3. Lehrjahr
    660-900 €
  4. Einstiegsgehalt
    2500-2700 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 6.000
  2. 4.500
  3. 3.000
  4. 1.500
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 2500 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 3000 €
  2. Fachkraft für Lebensmitteltechnik
    Minimum: 1600 €
    Fachkraft für Lebensmitteltechnik
    Maximum: 2300 €
  3. Fachkraft für Süßwarentechnik
    Minimum: 1900 €
    Fachkraft für Süßwarentechnik
    Maximum: 2400 €
  4. Duales Studium Food Management
    Minimum: 1700 €
    Duales Studium Food Management
    Maximum: 4500 €
  1. Dieser Beruf
  2. Fachkraft für Lebensmitteltechnik
  3. Fachkraft für Süßwarentechnik
  4. Duales Studium Food Management

Hast du dich dafür entschieden noch Weiterbildungen zumachen und beispielsweise als Industriemeister einzusteigen, kannst du dein Gehalt nochmal aufstocken. Denn Industriemeister oder auch Getränkebetriebsmeister bekommen dank ihrer Führungsverantwortung noch etwas mehr Gehalt. So liegt dieses etwa zwischen 3200 und 3600 Euro als Getränkebetriebsmeister und bis zu 4500 Euro als Industriemeister. Aber auch hier kommt es vor allem auf die Branche an.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos