Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Sugar image big ausbildung zur fachkraft schutz und sicherheit
Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst, Nachtarbeit möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Was verdient eine Fachkraft für Schutz und Sicherheit während der Ausbildung?

Während deiner Ausbildung verdienst du in der Regel ein tariflich festgelegtes Gehalt, welches je nach Bundesland verschieden hoch ausfällt. Im Durchschnitt kannst du im ersten Ausbildungsjahr mit einem Gehalt von 600 Euro brutto im Monat rechnen, im zweiten mit 680 Euro und im dritten mit 800 Euro brutto monatlich.

Wie viel kann ich als Fachkraft für Schutz und Sicherheit später verdienen?

Als Fachkraft für Schutz und Sicherheit wird dein Gehalt in der Regel in Anlehnung an einen Tarifvertrag gezahlt. Der Tarif regelt deinen Stundenlohn, welcher jedoch je nach Bundesland anders ausfallen kann. Der durchschnittliche Stundenlohn liegt bei 13,18 Euro, was ein brutto Monatsgehalt von 2285 Euro ausmacht, wenn man von einer 40-Stunden Woche ausgeht. In NRW werden mit 16,16 Euro monatlich die höchsten Löhne gezahlt, während es in Thüringen 10,20 Euro sind.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 600 €
    1. Lehrjahr
    600 €
  2. 680 €
    2. Lehrjahr
    680 €
  3. 800 €
    3. Lehrjahr
    800 €
  4. Einstiegsgehalt
    1700-2800 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 6.000
  2. 4.500
  3. 3.000
  4. 1.500
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1700 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2800 €
  2. Polizist (einfacher Dienst)
    Minimum: 1900 €
    Polizist (einfacher Dienst)
    Maximum: 3300 €
  3. Polizist (mittlerer Dienst)
    Minimum: 1800 €
    Polizist (mittlerer Dienst)
    Maximum: 4450 €
  4. Werksfeuerwehrmann/-frau
    Minimum: 2400 €
    Werksfeuerwehrmann/-frau
    Maximum: 3700 €
  1. Dieser Beruf
  2. Polizist (einfacher Dienst)
  3. Polizist (mittlerer Dienst)
  4. Werksfeuerwehrmann/-frau

Was ist, wenn mein Betrieb keinen Tarifvertrag hat?

Wenn dein Betrieb keinen Tarifvertrag hat, dann fällt dein Gehalt je nach Sitz, Größe und Branche anders aus. Auf jeden Fall liegt dein Stundenlohn jedoch über dem Mindestlohn von 8,50 Euro, da dein Arbeitgeber dazu verpflichtet ist, dir diesen zu zahlen.

Dieses Profil wurde von Sahra geschrieben
Du möchtest Sahra etwas zu diesem Beruf fragen? Dann melde dich jetzt an und nimm hier direkt Kontakt auf. Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Sahra kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos