Ausbildung zum Fahrzeuginnenausstatter/in

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Fahrzeuginnenausstatter/in

Autos haben mehr als nur Carbonfelgen und hunderte PS. Und wer sieht schon noch die Felgen, wenn man bereits am Steuer sitzt? Du schätzt ein schickes Innere, hochwertige Lederausstattung und viel Technik im Innenraum? Dann bist du der geborene Fahrzeuginnenausstatter. Mit handwerklichem Geschick und Liebe zum Detail kannst du bei deiner Bewerbung für deine Wunschausbildung punkten. Worauf du bei der Bewerbung zum Fahrzeuginnenausstatter noch achten musst, das kannst du hier nachlesen.

Deine Bewerbung musst du mit mindestens drei Dingen ausstatten: einem Anschreiben, einem Lebenslauf mit Passfoto und einer Kopie von deinem letzten Zeugnis. Du kannst die Bewerbung aber auch noch etwas pimpen: Praktikumszeugnisse vor allem aus dem handwerklichen Bereich bescheren dir Pluspunkte im Rennen um die Ausbildung.

Das Anschreiben deiner Bewerbung zum Fahrzeuginnenausstatter soll mehrere Aufgaben erfüllen: Es muss deinem zukünftigen Arbeitgeber zeigen, dass du dich wirklich für die Ausbildung interessierst und auch der geeignete Kandidat bist. Du solltest daher beantworten, warum du dich für diesen Beruf entschieden hast, was dich an Autos und dem Interieur fasziniert und welche Fähigkeiten und Kenntnisse du bereits hast. Du könntest zum Beispiel erwähnen, dass du bereits Polsterarbeiten getätigt hast oder nähen kannst. Was hast du sonst noch gelernt, was du im Berufsalltag als Innenausstatter nutzen kannst? Es ist auf jeden Fall wichtig, dass du handwerklich begabt bist und gerne auch mit den Händen arbeiten möchtest. Wenn du also in deiner Freizeit immer etwas tüftelst werkelst, dann solltest du das hier unbedingt erwähnen.

Der zweite Teil deiner Bewerbung zum Fahrzeuginnenausstatter ist der Lebenslauf. Dort schreibst du tabellarisch Daten und Fakten zu deiner Person und zu deinem schulischen Werdegang auf. Hier solltest du auf jeden Fall auch deine Praktika erwähnen und alle Hobbys oder Mitgliedschaften, die mit deinem Ausbildungsberuf zu tun haben. Worauf du beim Format achten musst, das haben wir in unserer Übersicht für dich zusammengefasst: Mehr Tipps und Regeln zur Fahrzeuginnenausstatter Bewerbung findest du hier

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Ein gutes Auto verdient einen schicken Innenraum. Für deine Bewerbung als Fahrzeuginnenausstatter gilt: Ein guter Kandidat braucht ein schickes Äußeres. Bei deinem persönlichen Vorstellungsgespräch zählt nicht nur, was du sagst, sondern der gesamte Eindruck. Mit einem schicken und gepflegtem Auftreten zeigst du deinem zukünftigen Arbeitgeber, dass du es mit deiner Bewerbung ernst meinst und die Ausbildung unbedingt willst. Schlaf also aus, mach dich im Bad von Kopf bis Fuß zurecht und greife im Kleiderschrank zu sauberen und ordentlichen Klamotten. Gute Schuhe, eine flickenfreie Hose und ein gebügeltes, schlichtes Hemd oder eine Bluse geben dir den Hauch Seriosität, den du für dein Bewerbungsgespräch brauchst. Wenn du jetzt noch freundlich rüberkommst und dich auf ein paar typische Fragen vorbereitet hast, dann sollte alles klappen. Wir drücken die Daumen.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos