Ausbildung zum Fliesenleger/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Fliesenleger/in

Ausbildung zum Fliesenleger

3 Jahre dauert deine Ausbildung zum Fliesenleger oder zur Fliesenlegerin. Bei guten Leistungen kannst du die Dauer auch auf 2,5 Jahre verkürzen. Nach erfolgreich abgeschlossener Gesellenprüfung darfst du dich offiziell Fliesen-, Platten- und Mosaikleger nennen.

Techniker/Polier

Mit einer Weiterbildung zum Techniker oder Polier hast du die Möglichkeit, dich auf der Karriereleiter eine Sprosse weiter nach oben zu hangeln und deinen Verdienst im Handwerkerbetrieb zu erhöhen. In dieser Position bekommst du mehr Verantwortung zugeschrieben und kannst dich auf technischer Ebene weiter qualifizieren.

Fliesenlegermeister

Nach deiner Gesellenprüfung und etwas Berufserfahrung kannst du noch deinen Meister machen. Durch diese Qualifikation bist du befähigt, einen Betrieb zu führen und technische, kaufmännische und personalwirtschaftliche Leitungsaufgaben wahrzunehmen.

Selbstständigkeit

Nach neuer Regelung brauchst du für die Selbstständigkeit im Fliesenlegerhandwerk keinen Meistertitel mehr. In der Regel wird der Meistertitel vor der Selbstständigkeit allerdings wärmsten empfohlen, aufgrund der kaufmännischen und personalwirtschaftlichen Kenntnisse, die du dir dadurch aneignest.

Meisterstudium

Mit dem Meistertitel hast du die Möglichkeit, ein Meisterstudium aufzunehmen und dadurch deine Karriere noch weiter anzukurbeln. Du kannst dich in den unterschiedlichsten Bereiche spezialisieren und erreichst eine höhere Ebene auf der Karriereleiter.

Studium

Wenn du Abitur in der Tasche hast kannst du auch direkt im Anschluss an deine Ausbildung noch ein Studium aufnehmen. Mit der Ausbildung hast du deine ersten praktischen Erfahrung erfolgreich gesammelt, mit dem Studium kannst du deine Qualifikationen verbessern, um später in der Berufswelt noch mehr Möglichkeiten zu haben. Ein möglicher Studiengang wäre zum Beispiel Bauingenieurwesen. Dafür solltest du aber gut in Mathe sein.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...Angaben über Gesundheits-, Arbeits- und Brandschutzmaßnahmen machen.
  • ...grundsätzlich handwerklich arbeiten.
  • ...Materialberechnungen für ganz bestimmte Flächen durchführen.
  • ...Fliesen, Platten und Mosaike professionell verlegen und Fliesenböden sanieren.
  • ...Unterputze, Estriche und chemisch beständige Beläge herstellen.
  • ...Fliesen und Platten sowohl messen als auch teilen, schleifen, bohren und ansetzen.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos