Ausbildung zum Fremdsprachen Industriekaufmann/-frau

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
2,5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Fremdsprachen Industriekaufmann/-frau

Wenn du nicht nur ein Organisationstalent, sondern auch ein Sprachgenie bist, dann ist die Ausbildung als Fremdsprachenindustriekaufmann oder –frau genau das richtig für dich. Du nimmst internationale Telefonate entgegen, regelst den (englischsprachigen) Schriftverkehr und bist auch sonst überall dort, wo man dich braucht. Mit deiner Ausbildung erwirbst du nicht nur den Abschluss als Industriekaufmann, sondern auch die Zusatzqualifikation Fremdsprachenkorrespondent. Sicher möchtest du nun wissen, ob sich das auch bezahlt macht. Bei uns erfährst du deshalb nun, was du während und nach deiner Ausbildung zum Fremdsprachenindustriekaufmann verdienst. 

Die Ausbildung zum Fremdsprachenindustriekaufmann kombiniert zwar gleich zwei Ausbildungen miteinander, allerdings musst du dich trotzdem mit einem Gehalt zufriedengeben. Während der Ausbildung zu Fremdsprachenindustriekaufmann verdienst du also das Gleiche wie die angehenden Industriekaufleute. Natürlich variieren die Löhne je nach Ausbildungsbetrieb. Im ersten Ausbildungsjahr kannst du mit einem Gehalt zwischen 700 und 780 Euro brutto im Monat rechnen. Mit jedem Jahr bekommst du dann eine kleine Gehaltserhöhung von 50 Euro bis 100 Euro. So verdienst du im zweiten Jahr bereits zwischen 760 und 830 Euro und im dritten Jahr zwischen 820 und 900 Euro brutto im Monat.

Auch wenn das Fremdsprachenindustriekaufmann Gehalt scheinbar das Gleiche ist, wie bei den klassischen Industriekaufleuten, hast du dennoch einen sehr großen finanziellen Vorteil. Denn die integrierte Weiterbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten ist eigentlich kostenpflichtig. Du musst die Gebühren allerdings nicht selbst zahlen, das übernimmt nämlich dein Ausbildungsbetrieb für dich. Sogar der vierwöchige Auslandsaufenthalt im traumhaften England wird für dich finanziert. Alles, was du machen musst, ist deine Sachen packen und die Zeit genießen. Gar nicht schlecht oder?

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 700-780 €
    1. Lehrjahr
    700-780 €
  2. 760-830 €
    2. Lehrjahr
    760-830 €
  3. 820-900 €
    3. Lehrjahr
    820-900 €
  4. Einstiegsgehalt
    1800-2400 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1800 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 3200 €
  2. Industriekaufmann/-frau
    Minimum: 1800 €
    Industriekaufmann/-frau
    Maximum: 3000 €
  3. Europasekretär/-in
    Minimum: 1800 €
    Europasekretär/-in
    Maximum: 3500 €
  4. Euro-Management-Assistent/-in
    Minimum: 2000 €
    Euro-Management-Assistent/-in
    Maximum: 4000 €
  1. Dieser Beruf
  2. Industriekaufmann/-frau
  3. Europasekretär/-in
  4. Euro-Management-Assistent/-in

Nach deiner Ausbildung bist du als Fremdsprachenindustriekaufmann oder -frau gefragt. Denn durch deine tollen Englischkenntnisse kannst du es internationalen Unternehmen weit bringen. Dein Einstiegsgehalt hängt vor allem von der Position im Unternehmen ab. Je anspruchsvoller deine Aufgaben sind, desto höher wird auch dein Lohn sein. So verdienst du beim Berufseinstieg als Fremdsprachenindustriekaufmann ein Gehalt zwischen 1800 Euro und 2400 Euro brutto. Mit der Zeit wird sich dein Gehalt dann immer weiter steigern, besonders dann, wenn du weiterhin an deiner Qualifikation arbeitest. Die Topgehälter der Fremdsprachenindustriekaufleute liegen bei einer entsprechenden beruflichen Position bei knapp 3200 Euro im Monat. 

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos