Ausbildung zum Gießereimechaniker/in

Empf. Schulabschluss:
Ohne Schulabschluss
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtarbeit
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Gießereimechaniker/in

Deine Schulzeit ist bald zu Ende, und du freust dich auf den Moment, in dem du mit den Händen eine Arbeit erledigen kannst, bei der der Fortschritt sichtbar ist? Wenn du gleichzeitig auch noch Gefallen an Maschinen und Gegenständen aus Metall findest und mit Faszination betrachtet, wie gut ihre Einzelteile zusammenpassen, kannst du überlegen, ob du nicht eine Bewerbung um die Ausbildung zum Gießereimechaniker verfassen möchtest. Damit sie auch wohlwollend aufgenommen wird, haben wir ein paar Anregungen für dich zusammengestellt.

Jede Bewerbung besteht aus einem Anschreiben, einem Lebenslauf mit Lichtbild und deinen Zeugnissen. Damit deine potenziellen Ausbilder sehen, dass es dir mit der Bewerbung als Gießereimechanikerin ernst ist, solltest du darauf achten, dass deine Dokumente fehlerfrei sind. Benutze daher beim Verfassen die Rechtschreibhilfe deines Schreibprogramms und bitte Freunde oder deine Familie, deine Bewerbung als Gießereimechaniker auf Rechtschreibung und Grammatik zu prüfen.

Lass für den Lebenslauf ein professionelles Bewerbungsfoto machen. Die Fotografen wissen, wie sie dich freundlich und seriös ins Bild setzen. Wie du deinen Lebenslauf aufbaust, erfährst du hier. Vielleicht hast du noch nicht viele verschiedene Punkte anzuführen, aber immerhin kannst du mit deinen Hobbys unterstreichen, dass deine Ausbildungsbewerbung als Gießereimechaniker wirklich gut passt. Bastelst du in deiner Freizeit mit oder ohne Werkzeuge gern an Gegenständen herum, zeigt das deine Begeisterung für Arbeit mit den Händen. Sind technische Spielereien darunter, zeugt das von deinem technischen Geschick. Sportarten unterstreichen deine Fitness, und was auch immer du im Verein oder zusammen mit anderen in deiner Freizeit machst, beweist, dass du im Team gut zurechtkommst. Körperliche Tüchtigkeit und die Fähigkeit, gut mit anderen zusammenzuarbeiten, sehen in deiner Ausbildungsbewerbung als Gießereimechanikerin sehr gut aus.

Das wichtigste Schriftstück in deiner Bewerbung als Gießereimechaniker ist das Anschreiben. Hier machst du grundlegende Angaben wie deinen Namen und deine Adresse, wann du mit der Schule fertig bist und wie dein Notendurchschnitt aussieht. Bist du in Mathematik, Chemie, Physik und Werken besser als in anderen Fächern, hebe das ruhig hervor. Dann erklärst du, weshalb du gern in diesem Unternehmen deine Ausbildung machen würdest: Führe den guten Ruf an, positive Aussagen, von denen du gehört hast, oder die Firmenphilosophie. Erkläre, warum deine Bewerbung um die Ausbildung zur Gießereimechanikerin perfekt zu dir passt: Verweise auf deine handwerklichen Hobbys und führe alle Nebenjobs oder Praktika an, die du bislang in der Metallbranche absolviert hast. Beende das Anschreiben mit freundlichen Grüßen und einer Unterschrift von Hand.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Deine Bewerbung als Gießereimechaniker hat überzeugt und du bist zum Bewerbungsgespräch eingeladen? Herzlichen Glückwunsch! Du solltest dich gut vorbereiten und dich angemessen kleiden. Im Job wirst du fast immer Schutzkleidung tragen, daher solltest du dich nicht zu schick machen: Wenn du dich statt für den Anzug oder das Kostüm für eine ordentliche Jeans oder Stoffhose mit einem Pulli, einem Hemd oder einer Bluse entscheidest, passt das optimal. Trage vernünftige, flache, geschlossene Schuhe und binde deine Haare zu einem Zopf, wenn du sie lang trägst. Deine Bewerbung als Gießereimechaniker hat sicher Erfolg, wenn du pünktlich kommst und offen und gut vorbereitet bist!

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos