Ausbildung zum Hotelfachmann/-frau

Mit freundlicher Unterstützung von H-Hotels.com

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Hotelfachmann/-frau

Was sind die Voraussetzungen für die Bewerbung als Hotelfachfrau?

Für diese Ausbildung gibt es keine gesetzlich vorgeschriebenen Voraussetzungen.

Welchen Schulabschluss brauche ich für die Ausbildung als Hotelfachfrau?

In der Regel fordern Unternehmen mindestens den Realschulabschluss. Als Schulabgänger mit der mittleren Reife hast du somit die besten Chancen auf deinen Ausbildungsplatz Allerdings gibt es Ausbildungsbetriebe, die auch gute Hautschulabschlüsse bei ihrer Wahl berücksichtigen. Ein Tipp: Erkundige dich vorab bei dem Unternehmen, welcher Schulabschluss bevorzugt wird. So zeigst du Interesse und es kommt bei Personalern immer gut an, wenn du dich vor dem Absenden deines Bewerbungsschreibens persönlich mit dem Unternehmen in Kontakt setzt.

 

Ohne Hauptschulabschluss: 2%

Hauptschulabschluss: 19%

Mittlerer Bildungsabschluss: 47%

Hochschulreife: 32%

Relevante Schulfächer

Mathe: Wenn man Rechnungen beim Check-Out erstellt und Kunden die Rechnung ausstellt, muss man mathematische Grundlagen beherrschen.

Deutsch: Als Hotelfachfrau hat man ständigen Kundenkontakt und muss daher eine gute Ausdrucksweise und gute Umgangsformen mitbringen. Des Weiteren beantwortet man auch Mails oder schreibt Briefe, für denen man Grammatik- und Rechtschreibregeln beherrschen sollte.

Fremdsprachen: Englisch sollte man im gut sprechen, da man häufig ausländische Gäste bewirtet. Aber auch weitere Sprachen wie Spanisch, Niederländisch oder Französisch sind im Arbeitsalltag von Vorteil.

Was verschafft mir einen Vorteil gegenüber anderen Bewerbern?

Mit Sprachkenntnissen, beispielsweise in Englisch, kannst du bei Unternehmen punkten. Zudem machen sich praktische Erfahrungen immer gut, wenn du etwa schon mal einen Job als Kellner hattest oder ein Schulpraktikum in einem Hotel absolviert hast. Nimm deine zusätzlichen Qualifikationen und Fähigkeiten wie Fremdsprachenkenntnisse oder absolvierte Praktika auf jeden Fall in deinem Bewerbungsschreiben auf und erwähne diese auch im persönlichen Gespräch.

Gibt es Besonderheiten bei der Bewerbung?

Auf Besonderheiten wird man im Bewerbungsprozess nicht stoßen – nötig für dein Bewerbungsschreiben sind das Anschreiben , der Lebenslauf , Zeugnisse und – wenn vorhanden – praktische Nachweise in Form von Arbeitszeugnissen.

Insider: Die Bewerbung bei H-Hotels.com

In der Regel bewirbst du dich bei H-Hotels.com online um einen Ausbildungsplatz. Kommt deine Bewerbung gut an, folgt eine Einladung zum Vorstellungsgespräch mit dem Hoteldirektor und dem Ausbilder. Beim Bewerbungsgespräch entscheidest du dich für ein Outfit, das dem Business-Casual-Style entspricht. Du trägst also zum Beispiel eine schwarze Hose und dazu eine Bluse beziehungsweise ein Hemd.

Wenn das Vorstellungsgespräch gut gelaufen ist, steht ein Probearbeitstag oder auch ein kurzes Probepraktikum auf dem Programm, bei dem du das Team kennenlernst. H-Hotels.com bietet dir auch schon im Vorfeld deiner Bewerbung die Möglichkeit, ein Praktikum zu machen, um erste Einblicke in den Beruf zu bekommen.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Was soll ich beim Vorstellungsgespräch anziehen?

Orientiere dich für dein Vorstellungsgespräch am Business-Casual-Style .

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos