Ausbildung zur Kauffrau/-mann für Büromanagement – Fremdsprachenkorrespondent

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Kauffrau/-mann für Büromanagement – Fremdsprachenkorrespondent

In der Schule planst du gern an verschiedenen Veranstaltungen mit und auf Klassenfahrten oder im Urlaub in anderen Ländern hast du keine Scheu, dich auf Englisch zu unterhalten. Da dir Organisation und Planung liegen, würdest du am liebsten für eine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement – Fremdsprachenkorrespondenz deine Bewerbung schreiben. Jetzt, da du dich ans Schreiben setzen wolltest, merkst du aber, dass noch einige Fragenzeichen zum Thema Bewerbung über deinem Kopf kreisen? Wir haben hier für dich einige Tipps und Hinweise, damit deine Bewerbung als Kaufmann für Büromanagement – Fremdsprachenkorrespondenz ein voller Erfolg wird!

Wenn du als Kauffrau für Büromanagement – Fremdsprachenkorrespondenz deine Bewerbung schreiben möchtest, sollte deine Bewerbungsmappe drei wichtige Dokumente enthalten. Zum einen wird von dir gefordert, ein Bewerbungsschreiben anzufertigen. Dieses ist die erste Seite deiner Bewerbung und sollte etwa eine DIN A4-Seite lang sein. Im Briefformat gibst du hier zuerst deinen Namen sowie deine Kontaktdaten an und dann die des Unternehmens. Nach Ort, Datum, Betreff und Anrede schilderst du dann, wie du auf die Stelle aufmerksam geworden bist, warum du dich für die Bewerbung um die Ausbildung als Kaufmann für Büromanagement – Fremdsprachenkorrespondenz entschieden hast und auch, warum du der beste Azubi für die Stelle bist. Wenn du dir genauer anschauen willst, was wo im Anschreiben stehen sollte, dann kannst du dies hier in unseren Bewerbungs-Ratgebern tun.

Dem Anschreiben schließen sich dein Lebenslauf und Kopien deiner Zeugnisse an. In deinem Lebenslauf nennst du in tabellarischer Form persönliche Angaben wie Name, Adresse und Kontaktdaten, aber auch Informationen zu deinem bisherigen schulischen Werdegang. Sicherlich wird dein Lebenslauf noch keine Romane erzählen, er ist aber dennoch ein wichtiges Dokument bei der Bewerbung als Kauffrau für Büromanagement – Fremdsprachenkorrespondenz. Bei dem Abschnitt „Besondere Kenntnisse“ in deinem Lebenslauf solltest du vor allem auf deine fremdsprachlichen Fähigkeiten eingehen. Immerhin möchtest du dich für eine Ausbildung bewerben, bei der diese von besonderem Interesse für den Personaler sind.

Bei deiner Bewerbung als Kaufmann für Büromanagement – Fremdsprachenkorrespondenz solltest du vor allem darauf achten, dass sich keine Rechtschreib- oder Tippfehler eingeschlichen haben. Auch geknickte Ecken oder Flecken könnten dich schnell ins Abseits befördern. Wähle am besten ein schlichtes Design und vermeide zu viele Wechsel in Schriftgröße und Schriftfarbe. Wählst du das klassische Schwarz-Weiß-Design und verwendest die Größen 12pt, 14pt und 16pt für Fließtext, Neben- und Hauptüberschriften, dann sieht deine Bewerbung professionell aus und kommt beim Personaler sicherlich gut an.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Wenn deine Bewerbung um die Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement – Fremdsprachenkorrespondenz erfolgreich war, wirst du im nächsten Schritt zum persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen. Hierbei kann die erste Erscheinung natürlich schon viel ausmachen. Doch was trägt man denn am besten beim Bewerbungsgespräch? Einen maßgeschneiderten Anzug musst du nicht gleich besorgen, doch dein geliebter Pulli muss leider auch im Schrank bleiben. Schick und angemessen sind hingegen ein schlichtes Hemd oder Bluse sowie eine gut sitzende Hose oder ein nicht zu kurzer Rock. Wenn du magst, kannst du noch ein Jackett oder einen Blazer überziehen. Achte darauf, dass du geschlossene Schuhe wählst und dein bewerbungsoutfit ist perfekt.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos