Ausbildung zum/zur Leichtflugzeugbauer/in

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Leichtflugzeugbauer/in

Was sind die Voraussetzungen für die Bewerbung als Leichtflugzeugbauer?

Rein rechtlich gibt es keine konkreten Voraussetzungen für die Ausbildung zum Leichtflugzeugbauer. Was du allerdings mitbringen solltest, sind ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen, handwerkliches Geschick und solide Noten in Mathematik und Physik. Außerdem musst du körperlich belastbar sein. Probleme mit der Wirbelsäule, eine Stauballergie oder eine Lungenerkrankung solltest du für den Job als Leichtflugzeugbauer nicht haben.

Welchen Schulabschluss brauche ich für die Ausbildung als Leichtflugzeugbauer?

Die meisten Ausbildungsbetriebe verlangen die Mittlere Reife. Viele Auszubildende verfügen aber auch über die Hochschulreife, also Abitur.

Relevante Schulfächer

  • Mathematik: Immer wieder müssen Flächen und Rauminhalte berechnet werden – an Mathe führt deshalb kein Weg vorbei.
     
  • Physik & Chemie: Der Flugzeugbauer arbeitet mit vielen verschiedenen Werkstoffen, die sich ganz unterschiedlich verhalten. Die naturwissenschaftlichen Grundkenntnisse aus dem Physik- und Chemieunterricht sind dabei sehr wichtig.
     
  • Technik & Werken: Präzises Zeichnen, Pläne lesen oder die Verarbeitung von Kleinteilen – in den Fächern Technik und Werken wird vieles gelehrt, das im Alltag eines Leichtflugzeugbauers wichtig ist.

Was verschafft mir einen Vorteil gegenüber anderen Bewerbern?

Ein Praktikum in einem Handwerksbetrieb ist eine tolle Möglichkeit, zu zeigen, dass du handwerklich begabt bist. Ansonsten kannst du auch mit technischen oder handwerklichen Hobbys punkten. Vielleicht interessierst du dich ja für Modellbau oder hast sogar Erfahrungen in der Segelfliegerei oder ähnlichem.

Gibt es Besonderheiten bei der Bewerbung?

Die Bewerbung für einen Ausbildungsplatz zum Leichtflugzeugbauer unterscheidet sich nicht von anderen Berufen im Handwerk. Die Bewerbung besteht ganz klassisch aus Anschreiben, Lebenslauf und den Anlagen wie beispielsweise Zeugnissen.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Was soll ich beim Vorstellungsgespräch anziehen?

Da es sich beim Leichtflugzeugbauer um einen handwerklichen Ausbildungsberuf handelt, brauchst du dir beim Outfit nicht allzu viele Gedanken machen – einen konkreten Dresscode gibt es nämlich nicht. Deine Kleidung sollte aber natürlich ordentlich sein. Am besten fährst du mit dem Casual-Style.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos