Weiterbildung zum Medizintechniker/in

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
2 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Medizintechniker/in

Unsere Gesundheit liegt bei weitem nicht nur in den Händen der Ärzte und Pfleger – viele Geräte sorgen dafür, unseren Gesundheitszustand zu überprüfen oder sogar, uns zu heilen. Und damit genau diese technischen Hilfsmittel immer funktionieren, gewartet und auch weiterentwickelt werden, möchtest du für die Weiterbildung als Medizintechniker eine Bewerbung schreiben. Da du schon einen Abschluss hast, ist es nicht die erste Bewerbungsmappe, die du zusammenstellst. Trotzdem ist es immer wieder eine kleine Herausforderung. Damit garantiert nichts schiefgeht, wenn du als angehender Medizintechniker deine Bewerbung schreiben möchtest, kannst du bei uns alle wichtigen Tipps und Infos nachlesen. 

Auch die Bewerbung um die Weiterbildung als Medizintechniker besteht aus den klassischen Unterlagen: einem Anschreiben, deinem Lebenslauf und Kopien deiner Zeugnisse und Zertifikate. Achte darauf, dass die Bewerbung als Medizintechniker ordentlich aussieht und sich keine Tippfehler eingeschlichen haben. Auf den wenigen Seiten der Bewerbungsmappe solltest du außerdem nicht das Format wechseln. Ein schlichter Stil ist für das Design niemals verkehrt – geradlinige Schriftarten und nicht zu viele Farben in der Bewerbung machen sie gut lesbar und sehen auch professionell aus.

Das Anschreiben deiner Bewerbung als Medizintechniker ist wie ein Brief aufgebaut und beginnt daher mit Absender, Empfänger, Datum, Betreff und Anrede. Die Begrüßung sollte immer direkt an einen Ansprechpartner gerichtet sein. Denn schreibst du nur „Sehr geehrte Damen und Herren“, kann deine Bewerbung schnell austauschbar und desinteressiert wirken. Im Text deiner Medizintechniker-Bewerbung kannst du dann formulieren, warum du dich in diesem Bereich weiterbilden lassen möchtest und warum du dazu besonders geeignet bist. Hierfür gehst du am besten auf deine Stärken und Fähigkeiten ein, die du während deiner Ausbildung oder Berufspraxis erworben hast. So hast du gleich Beispiele dafür, dass du zum Beispiel konzentriert und genau arbeiten kannst und ein Händchen für Technik hast.

Zu deiner Bewerbung um die Weiterbildung als Medizintechniker gehört außerdem dein Lebenslauf. In diesem ordnest du deine Ausbildung und deine praktischen Erfahrungen ein. Wenn du das aktuellste als erstes schreibst, hat der Personaler gleich das wichtigste mit einem Blick erfasst. Deshalb kannst du zum Beispiel deinen Ausbildungsabschluss als erstes listen und dann zu deinem Schulabschluss übergehen. Bei deinen Jobs und Praktika machst du es genauso. Außerdem gehören in den Lebenslauf deine Qualifikationen Fremdsprachenkenntnisse, wenn du für die Weiterbildung als Medizintechniker deine Bewerbung schreibst. 

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Die Einladung zum Vorstellungsgespräch ist schon längst in deinem Briefkasten angekommen? Dann wird es Zeit, sich über das passende Outfit Gedanken zu machen. Der Freizeitlook ist bei einem Bewerbungsgespräch natürlich nicht angemessen, etwas schicker sollten deine Klamotten schon sein. Eine dunkle Jeans, ein Hemd oder eine Bluse sind schon mal eine gute Grundlage. Deine Sneaker sollten eine Auszeit bekommen, denn erst die richtigen Schuhe runden das Outfit ab. Trägst du die auserwählten Klamotten nur zu besonderen Anlässen, solltest du nochmal sorgfältig prüfen, ob alles knitterfrei und sauber ist – und das möglichst schon mindestens einen Tag vor dem Termin. Dann sollte eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos